Einfügen einer Auswahlgruppe

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Eine Auswahlgruppe ist ein Steuerelement, das zur Darstellung einer Reihe von sich gegenseitig ausschließenden Auswahlmöglichkeiten für Benutzer verwendet wird. Standardmäßig enthält eine Auswahlgruppe zwei Auswahlabschnitte, wovon einer dem Benutzer als Standardauswahl im Formular vorgegeben ist.

Inhalt dieses Artikels

Verwenden eine Auswahlgruppe

Die Benutzerfunktionalität

Kompatibilität Aspekte

Einfügen einer Auswahlgruppe

Layout-Tipps

Verwenden einer Auswahlgruppe

Verwenden Sie in den folgenden Situationen eine Auswahlgruppe:

  • Geben Sie Ihre Benutzer die Möglichkeit, die zwischen zwei oder mehr Abschnitte in einem Formular auswählen.

  • Sie entwerfen eine Formularvorlage, die auf einem vorhandenen XML-Schema basiert, das ein xsd: choice-Element enthält. In diesem Fall können Sie das Schemaelement in der Formularvorlage anordnen, sodass es Benutzern zur Verfügung steht.

Auswahlgruppen enthalten mindestens zwei Auswahlabschnitte. Standardmäßig wird einer dieser Abschnitte im Formular angezeigt, und die Benutzer können ihn entfernen oder durch einen anderen Abschnitt ersetzen. Ein Bestellformular kann z. B. einen Abschnitt für die Bestellung eines neuen Desktopcomputers enthalten, der standardmäßig angezeigt wird. Diesen Abschnitt können die Benutzer entfernen oder durch einen Abschnitt für die Bestellung eines Laptops ersetzen.

Auswahlgruppe im Formular mit sichtbarem Kontextmenü

Die Auswahlabschnitte innerhalb der Auswahlgruppe enthalten die Steuerelemente, mit denen Benutzer beim Ausfüllen des Formulars interagieren. Auswahlabschnitte befinden sich immer in Auswahlgruppen. Wenn Sie dem Formular einen einzelnen Auswahlabschnitt hinzufügen, erstellt Microsoft Office InfoPath automatisch eine Auswahlgruppe, die den Auswahlabschnitt enthält.

Verwandte Steuerelemente

InfoPath enthält weitere Steuerelemente, die mit Auswahlgruppen vergleichbar sind, aber für andere Zwecke verwendet werden. Gehen Sie die folgende Liste durch, um die geeigneten Steuerelemente für Ihre Formularvorlage zu bestimmen:

Abschnitt    Abschnitte sind mit den Auswahlabschnitten in einer Auswahlgruppe vergleichbar, da sie wie diese zum Anzeigen einer Gruppe von verknüpften Steuerelementen verwendet werden. Abschnitte dienen aber ausschließlich organisatorischen Zwecken. Beim Ausfüllen eines Formulars können die Benutzer, anders als bei Auswahlabschnitten, keine Abschnitte entfernen oder ersetzen.

Optionaler Abschnitt    Wenn Sie einer Formularvorlage eine Auswahlgruppe hinzufügen, wird beim ersten Öffnen eines auf Ihrer Formularvorlage basierenden Formulars durch einen Benutzer immer der Standardabschnitt angezeigt. Optionale Abschnitte werden dagegen standardmäßig nicht angezeigt. Die Benutzer können wählen, ob ein optionaler Abschnitt im Formular angezeigt werden soll. Im bereits erwähnten Bestellformular möchten einige Benutzer u. U. einen Kommentar zu dem Computer eintragen, den sie zu bestellen beabsichtigen. In der Formularvorlage können Sie dazu einen optionalen Abschnitt einfügen, der ein Rich-Text-Feld mit der Beschriftung Kommentar enthält. Die Benutzer können den Kommentarabschnitt dann ggf. durch Klicken auf den Hinweistext zum Formular hinzufügen.

Wiederholter Abschnitt    Ebenso wie wiederholte Auswahlgruppen ermöglichen es wiederholte Abschnitte den Benutzern, einem Formular bei Bedarf mehrere Abschnitte hinzuzufügen. Verwenden Sie einen wiederholten Abschnitt in Ihrer Formularvorlage, wenn die Benutzer mehrere Instanzen eines Abschnitts einfügen, aber nicht ersetzen können sollen.

Wiederholte Auswahlgruppe    Wiederholte Auswahlgruppen sind mit Auswahlgruppen vergleichbar. Der Unterschied besteht darin, dass die Benutzer mehr als eine wiederholte Auswahlgruppe in ein Formular einfügen können. Mithilfe des bereits erwähnten Bestellformulars können die Benutzer z. B. entweder einen Desktop- oder einen Laptopcomputer bestellen. In manchen Fällen möchte ein Benutzer aber u. U. beide Computertypen oder mehrere Exemplare jedes Typs bestellen. Wenn das Formular eine wiederholte Auswahlgruppe enthält, kann der Benutzer zunächst den Abschnitt mit den Bestellinformationen für Desktopcomputer ausfüllen. Dann kann er eine zweite Instanz der Auswahlgruppe einfügen, in der er die Bestellinformationen für Laptopcomputer eingibt.

Seitenanfang

Der Blickwinkel des Benutzers

Auswahlgruppen sind sowohl in ihrer Darstellung als auch im Verhalten mit Abschnitten und anderen das Layout betreffenden Steuerelementen vergleichbar. Der Hauptunterschied besteht darin, dass die Benutzer den Standardabschnitt in einer Auswahlgruppe durch einen alternativen Abschnitt ersetzen oder die Auswahlgruppe komplett löschen können.

Wenn die Benutzer den Cursor auf den Standardauswahlabschnitt verschieben, wird in der oberen linken Ecke des Abschnitts eine kleine, lilafarbene Schaltfläche angezeigt. Beim Klicken darauf wird ein Kontextmenü angezeigt, das Befehle zum Entfernen oder Ersetzen des Standardabschnitts enthält.

Kontextmenü für Auswahlgruppe

Tipp : In einer Auswahlgruppe können die Benutzer den Standardabschnitt entfernen oder ersetzen, aber nicht mehrere Instanzen des Abschnitts im Formular einfügen. Wenn die Benutzer im Formular zusätzliche Abschnitte einfügen können sollen, sollten Sie anstelle einer Auswahlgruppe eine wiederholte Auswahlgruppe verwenden. Für die Benutzer ändert sich dadurch nicht viel. Das Kontextmenü enthält jetzt aber neben den Befehlen zum Entfernen und Ersetzen des Standardabschnitts auch Befehle zum Einfügen mehrerer Instanzen der Auswahlgruppe.

Seitenanfang

Überlegungen zur Kompatibilität

Wenn Sie in InfoPath eine Formularvorlage entwerfen, können Sie sich für eine Browserkompatible Formularvorlage entscheiden. Beim Entwerfen einer browserkompatiblen Formularvorlage sind keine Auswahlgruppen und Auswahlabschnitte im Aufgabenbereich Steuerelemente verfügbar, da sie nicht in einem Webbrowser angezeigt werden können.

Seitenanfang

Einfügen einer Auswahlgruppe

Beim Einfügen einer Auswahlgruppe in eine Formularvorlage unterscheidet sich das Verfahren in Abhängigkeit davon, ob Sie eine neue, leere Formularvorlage entwerfen oder der Entwurf auf einer Datenbank oder einer anderen externen Datenquelle basiert.

In der folgenden Abbildung ist eine im Entwurfsmodus ausgewählte Auswahlgruppe dargestellt.

Ein im Entwurfsmodus ausgewähltes Auswahlgruppe

Steuerelemente können gebunden oder ungebunden sein. Wenn ein Steuerelement gebunden ist, ist es mit einem Feld oder einer Gruppe in der Datenquelle verbunden, sodass in das Steuerelement eingegebene Daten in der zugrunde liegenden Formulardatei (XML) gespeichert werden. Wenn ein Steuerelement ungebunden ist, ist nicht mit einem Feld oder einer Gruppe verbunden, und in das Steuerelement eingegebene Daten werden nicht gespeichert. Wenn Sie ein Steuerelement auswählen oder mit dem Mauszeiger darauf zeigen, werden rechts oben in der Ecke des Steuerelements Text und eine Bindungssymbol angezeigt. Der Text weist auf die Gruppe oder das Feld hin, mit der/dem das Steuerelement in der Datenquelle verbunden ist. Das Symbol zeigt an, ob das Steuerelement korrekt an diese Gruppe oder das Feld gebunden ist. Wenn die Bindung korrekt ist, wird ein grünes Symbol angezeigt. Wenn etwas mit der Bindung nicht stimmt, wird stattdessen ein blaues oder rotes Symbol angezeigt.

Die Datenquelle für die Formularvorlage besteht von Feldern und Gruppen, die in einer hierarchischen Ansicht im Aufgabenbereich Datenquelle angezeigt werden. Auswahl der Abschnitte sind immer an Gruppen gebunden. Jedes Steuerelement im Abschnitt Wahlmöglichkeiten ist zu einer Feld gebunden, die den Auswahlbereich Gruppe gehört. Im folgenden Beispiel ist im Auswahlbereich Desktopcomputer in der Formularvorlage zur Gruppe " Desktop " im Aufgabenbereich Datenquelle gebunden.

Beziehung zwischen den Auswahlbereich in Formularvorlage und entsprechender Gruppe in Datenquelle

Einfügen einer Auswahlgruppe in eine neue, leere Formularvorlage

Wenn Sie eine neue, leere Formularvorlage entwerfen, ist das Kontrollkästchen Datenquelle automatisch erstellen im Aufgabenbereich Steuerelemente standardmäßig aktiviert. Hierdurch kann InfoPath Felder und Gruppen automatisch in der Datenquelle erstellen, wenn Sie der Formularvorlage Steuerelemente hinzufügen. Diese Felder und Gruppen werden im Aufgabenbereich Datenquelle durch Ordner- und Dateisymbole dargestellt.

Beim Einfügen einer Auswahlgruppe werden in InfoPath Gruppen erstellt, die an die Auswahlabschnitte innerhalb dieser Auswahlgruppe gebunden sind. Darüber hinaus wird in InfoPath ein besonderer Gruppentyp erstellt, mit dem die Beziehung zwischen Auswahlgruppe in der Formularvorlage und Datenquelle visuell dargestellt wird. Bei diesem Gruppentyp ist das Wort (Auswahl) neben der Beschriftung in der Datenquelle enthalten.

  1. Bewegen Sie den Cursor an die Position in der Formularvorlage, an der das Steuerelement eingefügt werden soll.

  2. Wenn der Aufgabenbereich Steuerelemente nicht angezeigt wird, klicken Sie im Menü Einfügen auf Weitere Steuerelemente, oder drücken Sie ALT+I, C.

  3. Klicken Sie unter Steuerelemente einfügen auf Auswahlgruppe.

    Eine Auswahlgruppe mit zwei Auswahlabschnitten wird in der Formularvorlage angezeigt.

  4. Wenn Sie weitere Auswahlabschnitte in die Auswahlgruppe einfügen möchten, positionieren Sie den Cursor in der Formularvorlage in der Auswahlgruppe, und klicken Sie dann im Aufgabenbereich Steuerelement auf Auswahlabschnitt.

  5. Wenn Sie Steuerelemente zu den Auswahlabschnitten in der Auswahlgruppe hinzufügen möchten, führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Zum Hinzufügen von Steuerelementen zum Standardauswahlabschnitt ziehen Sie die gewünschten Steuerelemente aus dem Aufgabenbereich Steuerelemente in den Auswahlabschnitt mit der Bezeichnung Auswahlabschnitt (Standard), der sich in Ihrer Formularvorlage befindet.

    • Zum Hinzufügen von Steuerelementen zum alternativen Auswahlabschnitt ziehen Sie die gewünschten Steuerelemente aus dem Aufgabenbereich Steuerelemente in den Auswahlabschnitt mit der Bezeichnung Auswahlabschnitt, der sich in Ihrer Formularvorlage befindet.

Einfügen einer Auswahlgruppe in eine Formularvorlage, die auf einer vorhandenen Datenquelle basiert

Wenn Sie das Design der Formularvorlage auf eine vorhandene Datei von Extensible Markup Language (XML), Datenbank oder Webdienst beruht, leitet InfoPath die Felder und Gruppen im Aufgabenbereich Datenquelle aus der entsprechenden Datenquelle ab. Angenommen, dass Sie das Design der Formularvorlage, klicken Sie auf ein XML-Schema basieren und dieses Schema enthält ein Xsd: Wahlmöglichkeiten Element. In diesem Fall können Sie eine Auswahlgruppe einfügen, indem Sie die entsprechende Gruppe aus dem Aufgabenbereich " Datenquelle " in die Formularvorlage ziehen. Wenn Sie stattdessen den Aufgabenbereich Steuerelemente verwenden, um eine Auswahlgruppe einfügen, fordert Sie InfoPath die Auswahlgruppe an eine vorhandene Gruppe in der Datenquelle gebunden wie im folgenden Verfahren beschrieben:

  1. Bewegen Sie den Cursor an die Position in der Formularvorlage, an der das Steuerelement eingefügt werden soll.

  2. Wenn der Aufgabenbereich Steuerelemente nicht angezeigt wird, klicken Sie im Menü Einfügen auf Weitere Steuerelemente, oder drücken Sie ALT+I, C.

  3. Klicken Sie unter Steuerelemente einfügen auf Auswahlgruppe.

  4. Wählen Sie im Dialogfeld Bindungen für Auswahlgruppe eine Gruppe mit dem Wort (Auswahl) neben dem Namen aus, und klicken Sie dann auf OK.

  5. Fügen Sie mindestens zwei Auswahlabschnitte zur Auswahlgruppe in der Formularvorlage hinzu, und binden Sie sie an entsprechende Gruppen in der Datenquelle.

    Hinweis : Die ausgewählten Gruppen müssen Teil der Gruppe (Auswahl) sein, die Sie in Schritt 4 ausgewählt haben.

  6. Fügen Sie Steuerelemente zu jedem Auswahlabschnitt hinzu, und binden Sie diese an entsprechende Felder in der Datenquelle.

    Hinweis : Die Felder müssen Teil der in Schritt 5 ausgewählten Gruppen sein. InfoPath verwendet die Namen dieser Felder für die Steuerelementbeschriftungen. Ändern Sie den Beschriftungstext bei Bedarf.

Seitenanfang

Layouttipps

Die folgenden Tipps helfen Ihnen bei der Optimierung der Darstellung, Größe und anderer Aspekte der Auswahlgruppen und Auswahlabschnitte:

  • Da die Kontextmenü-Schaltfläche nur angezeigt wird, wenn ein Benutzer mit dem Mauszeiger auf einen Auswahlabschnitt zeigt, verstehen neue Benutzer u. U. nicht sofort, wie ein Standardauswahlabschnitt ersetzt wird. Überlegen Sie sich daher beim Entwerfen der Formularvorlage, ob Sie über dem Auswahlabschnitt eine kurze Erläuterung dazu einfügen, wie ein Auswahlabschnitt durch einen anderen ersetzt wird.

  • Standardmäßig werden die Rahmen um die Auswahlabschnitte nicht angezeigt, wenn Benutzer das Formular ausfüllen. Das heißt, dass die Benutzer beim Öffnen des Formulars nur die Steuerelemente innerhalb der Abschnitte sehen. Um Auswahlabschnitte visuell von Text und benachbarten Steuerelementen abzusetzen oder einfach die Aufmerksamkeit der Benutzer darauf zu lenken, können Sie den zu einer Auswahlgruppe gehörenden Auswahlabschnitten im Dialogfeld Rahmen und Schattierung Farben oder Rahmen hinzufügen.

  • Wenn Sie die Größe von mehreren Auswahlabschnitten auf einmal ändern möchten, markieren Sie die entsprechenden Abschnitte. Klicken Sie im Menü Format auf Eigenschaften, und nehmen Sie dann auf der Registerkarte Größe die gewünschten Änderungen vor.

  • Es kann passieren, dass die Ausrichtung des Texts in den Steuerelementen eines Auswahlabschnitts nicht genau mit den Beschriftungen links von den Steuerelementen übereinstimmt. Um beides schnell neu auszurichten, doppelklicken Sie auf das Steuerelement, klicken Sie auf der Registerkarte Größe auf Ausrichten, und klicken Sie dann auf Übernehmen. Wenn Sie Beschriftungen und Steuerelemente neu ausrichten möchten, die sich in verschiedenen Zellen einer Layouttabelle befinden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Zelle, in der die Beschriftung enthalten ist, klicken Sie im Kontextmenü auf Tabelleneigenschaften, und klicken Sie dann auf der Registerkarte Zelle unter Vertikale Ausrichtung auf Zentriert.

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×