Einfügen, Hinzufügen oder Erstellen eines neuen Felds in einer Tabelle

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Tabellen sind die grundlegenden Bausteine einer Datenbank. Sie bestehen aus Datensätzen (manchmal auch als Zeilen bezeichnet) und Feldern (manchmal auch als Spalten bezeichnet). Eine Kontakttabelle würde beispielsweise mehrere Datensätze enthalten, und jeder Datensatz würde mehrere Felder zum Speichern der Kontaktinformationen wie z. B. Nachname, Vorname, Telefonnummer und Ort enthalten. In diesem Artikel wird erläutert, warum gut entworfene Felder wichtig sind, und es werden einige grundlegende Methoden zum Hinzufügen von Feldern zu einer Tabelle in Microsoft Office Access 2007 aufgezeigt.

Inhalt dieses Artikels

Warum Felder wichtig sind

Hinzufügen eines neuen Felds

Hinzufügen eines Felds aus einer anderen Tabelle

Hinzufügen eines Felds mithilfe einer Feldvorlage

Warum Felder wichtig sind

Jedes Feld weist grundlegende Merkmale auf, wie ein Name, mit dem das Feld in der Tabelle eindeutig identifiziert wird, einen Datentyp, der die Art der Daten definiert, die Aktionen, die mit den Daten durchgeführt werden können, und wie viel Speicherplatz für jeden Wert reserviert wird.

Ein Feld weist zudem auch Eigenschaften auf, mit denen die Darstellung oder das Verhalten der Daten im Feld definiert wird. So definiert die Eigenschaft Format beispielsweise, wie die Daten in einem Datenblatt oder einem Formular angezeigt werden, das das Feld enthält.

Es ist wichtig zu planen, wie die in den Feldern gespeicherten Informationen ggf. verwendet werden. So ist es beispielsweise in der Regel nicht sinnvoll, ein Feld zum Speichern eines berechneten Werts zu erstellen. Versuchen Sie, Daten auf die kleinste noch sinnvolle Einheit pro Feld aufzusplitten. So empfiehlt es sich beispielsweise, nicht den vollständigen Namen einer Person in einem Feld zu speichern, sondern zwei separate Felder (also ein Feld für den Vornamen und ein Feld für den Nachnamen) anzulegen. Als Faustregel gilt, dass Sie für ein Element in ein eigenes Feld verwenden sollten, wenn Sie zu diesem Element einen Bericht erstellen, es sortieren, suchen oder berechnen müssen.

Weitere Informationen zum Entwerfen einer Datenbank und zum Auswählen von Feldern finden Sie im Artikel Grundlagen des Datenbankentwurfs.

Seitenanfang

Hinzufügen eines neuen Felds

  1. Klicken Sie auf die Microsoft Office-Schaltfläche  Abbildung der Office-Schaltfläche , und klicken Sie dann auf Öffnen.

  2. Wählen Sie im Dialogfeld Öffnen die Datenbank aus, und öffnen Sie diese.

  3. Doppelklicken Sie im Navigationsbereich auf eine der verfügbaren Tabellen, um diese zu öffnen.

  4. Geben Sie die Daten in die Zelle unterhalb der Spaltenüberschrift Neues Feld hinzufügen ein.

Seitenanfang

Hinzufügen eines Felds aus einer anderen Tabelle

Wenn Ihre Datenbank mehrere Tabellen enthält, können Sie mithilfe der Feldliste ein Feld aus einer anderen Tabelle in der Datenbank hinzufügen. Beim Arbeiten mit einer Tabelle in der Datenblattansicht werden im Feldlistenfenster alle anderen Tabellen in der Datenbank gruppiert in zwei Kategorien angezeigt:

  • In verknüpften Tabellen verfügbare Felder   : In dieser Kategorie werden alle Tabellen aufgelistet, für die eine Beziehung mit der Tabelle besteht, mit der Sie aktuell arbeiten.

  • In anderen Tabellen verfügbare Felder   : In dieser Kategorie werden alle Tabellen aufgelistet, für die keine Beziehung mit der Tabelle besteht, mit der Sie aktuell arbeiten.

Bereich 'Feldliste'

  1. Klicken Sie auf das Pluszeichen (+) neben einem Tabellennamen, um die Liste der Felder in dieser Tabelle anzuzeigen.

  2. Ziehen Sie das gewünschte Feld aus dem Feldlistenfenster in die Tabelle.

  3. Wenn die Einfügelinie angezeigt wird, legen Sie das Feld an der gewünschten Position ab.

    Einfügelinie zum Einfügen eines Felds aus dem Bereich 'Feldliste'

    Der Nachschlage-Assistent wird gestartet.

  4. Folgen Sie den Anweisungen, um den Nachschlage-Assistenten auszuführen.

    Das Feld wird in der Datenblattansicht in der Tabelle angezeigt.

Hinweis : Wenn Sie ein Feld aus einer nicht verknüpften Tabelle ziehen und dann den Nachschlage-Assistenten ausführen, wird zwischen der Tabelle in der Feldliste und der Tabelle, mit der Sie aktuell arbeiten, automatisch eine neue 1:n-Beziehung erstellt.

Sie können die Reihenfolge ändern, in der die Felder in der Tabelle angezeigt werden, indem Sie auf den Selektor links neben dem Feldnamen klicken. Wenn Sie mehrere aufeinander folgende Felder verschieben möchten, klicken Sie auf das erste Feld, halten Sie die UMSCHALTTASTE gedrückt, und klicken Sie dann auf das letzte Feld. Access weist jedem Feld, das Sie der Tabelle hinzufügen, basierend auf dem Datentyp des Felds, das Sie im Assistenten ausgewählt haben, automatisch einen Datentyp zu. Wenn Sie den Datentyp und das Format für ein Feld festlegen möchten, können Sie dazu die Befehle verwenden, die auf der Registerkarte Datenblatt in der Gruppe Datentyp und Formatierung verfügbar sind.

Hinweis : Neben der Bestimmung des Datentyps kann Access auch die Format-Eigenschaft für ein neues Feld abhängig von dem Wert festlegen, den Sie in dieses Feld eingeben. Wenn Sie beispielsweise die Uhrzeit "10:50" eingeben, legt Access den Datentyp auf "Datum/Uhrzeit" und die Format-Eigenschaft auf "Zeit, 12Std" fest.

Weitere Informationen zu Tabellenbeziehungen finden Sie im Artikel Leitfaden für Tabellenbeziehungen. Weitere Informationen zu Datentypen und Feldeigenschaften finden Sie im Artikel Einführung in Datentypen und Feldeigenschaften.

Seitenanfang

Hinzufügen eines Felds mithilfe einer Feldvorlage

In einigen Fällen können Sie durch Auswählen von Feldern aus einer Feldvorlage Zeit sparen. Eine Feldvorlage umfasst vordefinierte Gruppen von Definitionen und Eigenschaften für ein Feld. Eine Feldvorlagendefinition enthält einen Feldnamen, einen Datentyp, eine Einstellung für die Format-Eigenschaft des Felds sowie eine Vielzahl anderer Feldeigenschaften, die zusammen genommen ein Modell bilden, das als Grundlage für die Erstellung eines neuen Felds dient.

  1. Öffnen Sie die Tabelle in der Datenblattansicht.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Datenblatt in der Gruppe Felder und Spalten auf Neues Feld.

    Abbildung der Access-Multifunktionsleiste

    Der Bereich Feldvorlagen wird angezeigt.

    Feldvorlage

  3. Wählen Sie im Bereich Feldvorlagen mindestens ein Feld aus, und ziehen Sie die Felder in die Tabelle. Wenn die Einfügelinie angezeigt wird, legen Sie die Felder an der gewünschten Position ab.

Informationen zum Erstellen einer eigenen Feldvorlage finden Sie im Artikel Erstellen einer benutzerdefinierten Feldvorlage für den Bereich "Feldvorlagen".

Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×