Eine Tabelle kann nicht bearbeitet werden

Ursache: Tabellen oder Zellen, die mit Effekten wie Schatten oder Spiegelungen versehen sind, können in Versionen von PowerPoint vor PowerPoint 2008 zwar angezeigt, aber nicht bearbeitet werden.

Lösung:    Verwenden Sie PowerPoint ab Version 2008 zum Einfügen und Bearbeiten von Tabellen.

Einige Effekte und Formatierungen, die Sie auf Tabellen oder Tabellenzellen anwenden können, können nicht bearbeitet werden, wenn Sie die Präsentation in PowerPoint 2004 oder älter öffnen, da Effekte und Formatierungen in diesen Versionen nicht vollständig unterstützt werden. Sie können die Tabelle mit der Formatierung oder den Effekten aber dennoch anzeigen, da sie beim Öffnen der Präsentation in PowerPoint 2004 oder älter in ein Bild konvertiert wird.

Wenn Sie auf das Bild Formatierungen anwenden, während die Präsentation in PowerPoint 2004 oder älter geöffnet ist, wird das Bild in PowerPoint ab Version 2008 nicht mehr in eine bearbeitbare Tabelle umgewandelt.

Suchen von Tabellen, die mit älteren Versionen von PowerPoint nicht kompatibel sind

Bevor Sie eine Präsentation speichern und an eine andere Person senden, empfiehlt es sich, sie auf Kompatibilitätsprobleme zu überprüfen.

  1. Klicken Sie im Menü Ansicht unter Toolbox auf Kompatibilitätsbericht.

  2. Klicken Sie auf Dokument überprüfen.

  3. Klicken Sie im Listenfeld Ergebnisse auf ein Ergebnis.

    PowerPoint markiert das entsprechende, nicht kompatible Element in der Präsentation.

Siehe auch

Hinzufügen einer Tabelle zu einer Folie

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×