Eine Aufforderung zur Eingabe eines Netzwerk-Kennworts wird angezeigt

Symptome

Immer wenn Sie mit Microsoft Office Outlook 2007 eine Verbindung mit Ihrem POP3E-Mail-Konto herstellen, werden Sie möglicherweise zur Eingabe eines Kennworts aufgefordert, obwohl Sie angegeben haben, dass das Kennwort in der Kennwortliste gespeichert werden soll.

Netzwerk-Kennwort eingeben

Ursache

Es gibt mindestens zwei mögliche Ursachen:

  • Ursache 1    Sie haben das falsche Kennwort eingegeben, oder Ihr Internetdienstanbieter (Internet Service Provider, ISP) hat Ihr Kennwort geändert.

  • Ursache 2    Sie haben das Kennwort gespeichert, aber die Registrierung enthält falsche Informationen für den Unterschlüssel "Protected Storage System Provider" für das Benutzerkonto.

Lösung

  • Ursache 1    Microsoft Outlook muss mit dem neuen Kennwort aktualisiert werden. Das alte Kennwort kann von Microsoft nicht ermittelt werden. Wenden Sie sich an den ISP, und bitten Sie ihn, Ihrem Konto ein neues Kennwort zuzuweisen. Sobald Sie das neue Kennwort erhalten haben, müssen Sie die Einstellungen für das E-Mail-Konto aktualisieren. Anweisungen finden Sie unter Ändern der ISP-E-Mail-Kontoinformationen.

    Hinweis : Sofern von Ihrem ISP nicht anders angegeben, werden Server- und Adresseinträge in Kleinbuchstaben eingegeben. Einige ISPs setzen eine Kombination aus Klein- und Großbuchstaben für Kennwörter voraus, um die Sicherheit zu verbessern. Fragen Sie Ihren ISP, ob ein Kennwort mit einer Kombination aus Groß- und Kleinschreibung erforderlich ist.

  • Ursache 2    Im Microsoft Knowledge Base-Artikel 290684 finden Sie Hilfe zu diesem Problem. Der Artikel führt Sie schrittweise durch das Verfahren zum Entfernen Ihrer Benutzerkontoinformationen aus dem Unterschlüssel "Protected Storage System Provider" in der Windows-Registrierung und die erneute Eingabe Ihres Kennworts in Outlook.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×