Ein- und Ausblenden der Formatierungszeichen

Hinweis:  Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Beim Verfassen einer E-Mail-Nachricht werden in Ihrem Text möglicherweise einige Symbole angezeigt. Dies sind in Outlook tatsächlich Formatierungszeichen, z. B. Punkte (für Leerzeichen) oder Pfeile (für Tabstoppzeichen). Formatierungszeichen unterstützen das Textlayout. In einer gedruckten Nachricht werden sie nicht angezeigt.

Dies sind die Formatierungszeichen, die in E-Mails verfügbar sind.

Wenn Sie Formatierungszeichen oder zu deaktivieren aktivieren, Gültigkeit Ihrer Wahl für alle nachfolgenden Nachrichten, die Sie verfassen, beantworten oder weiterleiten.

Schneller Wechsel zwischen Formatierungszeichen

Zum Ein- und Ausblenden der Formatierungszeichen verfahren Sie wie folgt:

  • Klicken Sie im Nachrichtenfenster auf der Registerkarte Text formatieren in der Gruppe Absatz auf die Schaltfläche, die wie eine Absatzmarke aussieht. (Wenn Sie den Mauszeiger über die Schaltfläche bewegen, zeigt die QuickInfo ¶ ein-/ausblenden an).

    Die Schaltfläche für den Befehl "Formatierungszeichen ein-/ausblenden" sieht wie eine Absatzmarke aus.

    Tastenkombination     STRG + UMSCHALT + *. (Sie müssen das Sternchen auf die 8-TASTE verwenden.)

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×