Eigenschaftenseite "Daten" (ADP)

(Nur Microsoft SQL Server 2000.) Gilt für Tabellen, Ansichten, gespeicherte Prozeduren mit einer einzelnen Anweisung und Inlinefunktionen. Zeigt Eigenschaften zum Filtern und Sortieren und für Unterdatenblätter an.

Tabellenname

Wird nur angezeigt, wenn Sie an einer Tabelle arbeiten. Zeigt den Namen der Tabelle an. Wenn Sie an einem Datenbankdiagramm arbeiten, in dem mehrere Tabellen ausgewählt sind, ist nur der Name der ersten Tabelle sichtbar.

Objektname

Gilt nur, wenn Sie an einer Ansicht, einer gespeicherten Prozedur mit einer einzelnen Anweisung oder einer Inlinefunktion arbeiten. Zeigt den Namen des Objekts an, das Sie bearbeiten.

Filter

Zeigt clientseitige Auswahlkriterien an – Kriterien, die angewendet werden, nachdem das Resultset von der Datenbank zurückgegeben wurde. Diese Eigenschaft ist ein Zeichenfolgenausdruck, der aus einer WHERE-Klausel ohne das Schlüsselwort WHERE besteht.

Sortiert nach

Zeigt clientseitige Sortierungskriterien an – Sortierungskriterien, die angewendet werden, nachdem das Resultset von der Datenbank zurückgegeben wurde. Diese Eigenschaft ist ein Zeichenfolgenausdruck, der den oder die Namen des Felds oder der Felder darstellt, nach denen Sie Datensätze sortieren möchten. Wenn Sie mehr als einen Feldnamen verwenden, trennen Sie die Namen durch ein Komma (,). Wenn Sie die Datensätze in absteigender Reihenfolge sortieren möchten, geben Sie am Ende des Zeichenfolgenausdrucks die Zeichenfolge "DESC" ein.

Unterdatenblattname

Hiermit wird die Tabelle oder Abfrage angegeben oder bestimmt, die an das Unterdatenblatt gebunden ist. Wählen Sie [Auto] aus, um anzugeben, dass Access vorhandene Beziehungen in der Datenbank verwendet, um zu bestimmen, welche Tabelle an das Unterdatenblatt gebunden wird.

Verknüpfen von

Zeigt die Liste der Verknüpfungsfelder im Unterdatenblatt an. Die Felder, die Sie hier auflisten, müssen mit den Feldern übereinstimmen, die Sie im Steuerelement Verknüpfen nach angeben.

Verknüpfen nach

Zeigt die Liste der Verknüpfungsfelder oder Steuerelemente in der Tabelle, Ansicht, gespeicherten Prozedur oder Inlinefunktion an, die das Unterdatenblatt enthält. Die Felder, die Sie hier auflisten, müssen mit den Feldern übereinstimmen, die Sie im Steuerelement Verknüpfen von angeben. Übereinstimmende Paare aus Feldern ("Verknüpfen von", "Verknüpfen nach") müssen nicht alle denselben Namen aufweisen. Sie müssen jedoch dieselbe Art von Daten enthalten und über dieselben oder kompatible Datentypen und Feldgrößen verfügen.

Unterdatenblatthöhe

Zeigt die Standardhöhe an, die im Unterdatenblatt angezeigt wird. Wenn das Unterdatenblatt mehr Zeilen enthält als in die Standardhöhe passen, wird das Unterdatenblatt mit einer vertikalen Bildlaufleiste angezeigt.

Unterdatenblatt erweitert

Gibt den gespeicherten Status aller Unterdatenblätter innerhalb der Tabelle, Ansicht, gespeicherten Prozedur mit einer einzelnen Anweisung oder Inlinefunktion an. "Ja" bedeutet erweitert, "Nein" bedeutet nicht erweitert.

Standardansicht

Zeigt die Ansicht an, die zum Anzeigen des Unterdatenblatts verwendet wird, wenn der Benutzer das Objekt öffnet oder als Unterformular oder Unterbericht einbettet. Zur Auswahl stehen "Datenblatt", "PivotTable" und "PivotChart".

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×