Eigenschaften von Proxy: Komprimierung

Auf der Registerkarte Komprimierung können Sie Einstellungen für die Client- und Serverkomprimierung angeben und konfigurieren.

Serverkomprimierung

Gibt die Komprimierungseinstellungen für Server-zu-Server-Verbindungen an.

Komprimierung bei ausgehenden Server-zu-Server-Verbindungen anfordern

Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, wenn ausgehende Verbindungen zwischen Servern komprimiert werden sollen.

Maximale Anzahl der Server-zu-Server-Verbindungen

Hier können Sie die höchstzulässige Anzahl der Verbindungen dieses Proxyservers mit anderen Servern angeben. Die maximale Anzahl der Verbindungen beträgt 65535. Der Mindestwert ist 0. Der Standardwert ist 1024.

Clientkomprimierung

Hier können Sie die Komprimierungseinstellungen für Client-zu-Server-Verbindungen angeben.

Komprimierung von Client-zu-Server-Verbindungen aktivieren

Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, wenn eingehende Verbindungen zwischen Clients und den Servern in diesem Pool komprimiert werden sollen.

Weitere Informationen online

Erweitern bzw. reduzieren

Die Komprimierung der Verbindungen zwischen Servern und Clients kann zur Verbesserung der Netzwerkleistung beitragen, da Office Communications Server dann weniger Bandbreite belegt.

Ausführliche Informationen finden Sie im Abschnitt "Vorgänge" der Technischen Bibliothek von Office Communications Server.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×