Eigenschaften von A/V-Konferenzserver: Allgemein

Auf dieser Registerkarte können Sie die Überwachungsadresse für diesen A/V-Konferenzserver konfigurieren.

FQDN

Der FQDN (Fully Qualified Domain Name, vollqualifizierte Domänenname) des A/V-Konferenzservers.

Einstellungen

Hier legen Sie die Einstellungen für die Überwachungsadressen des A/V-Konferenzservers fest.

IP-Adresse

Die dem A/V-Konferenzserver zugeordnete IP-Adresse. Die Standardeinstellung ist Alle. Diese wird empfohlen, wenn in Ihrer Umgebung IP-Adressen dynamisch zugewiesen werden oder anstelle der IP-Adresse der vollqualifizierte Domänenname (FQDN) für den Verweis auf den A/V-Konferenzserver verwendet wird. Um mit einer einzelnen, bestimmten IP-Adresse auf den A/V-Konferenzserver zu verweisen, klicken Sie auf IP-Adresse, und klicken Sie dann auf die zu verwendende IP-Adresse.

SIP-Überwachungsport

Der Port, über den der A/V-Konferenzserver SIP-Signalnachrichten empfängt.

Weitere Informationen online

Erweitern bzw. reduzieren

Mit dem A/V-Konferenzserver können Benutzer Audio- und Videounterhaltungen über Office Communications Server durchführen. Bei der Installation wird der A/V-Konferenzserver mit den Standardeinstellungen konfiguriert. Beim Ändern von Einstellungen müssen Sie darauf achten, dass die ausgewählten Einstellungen nicht mit Einstellungen für andere Office Communications Server-Komponenten auf demselben Computer in Konflikt stehen.

Ausführliche Informationen finden Sie im Abschnitt "Vorgänge" der technischen Bibliothek von Office Communications Server.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×