Drucken verschiedener Etiketten auf ein Blatt in Publisher

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Um in Publisher verschiedene Etiketten auf ein Blatt zu drucken, beginnen Sie am besten mit der richtigen Etikettenvorlage und verwenden dann die Serienbrieffunktion, um die Etiketten zu erstellen. Avery-Papier oder andere Blanko-Etikettenbögen mit Perforation funktionieren mit vielen der Vorlagen, die Sie in Publisher oder online finden.

Informationen zum Einrichten eines Serienbriefs zum Drucken verschiedener Namen und/oder Adressen auf dem Blatt mit Etiketten finden Sie unter Erstellen von Etiketten mit verschiedenen Adressen. Sie finden dort Anleitungen zum Drucken der Etikettenbögen in den letzten Schritten des Verfahrens zur Serienbrieferstellung.

Wenn Sie aber lediglich ein paar verschiedene Etiketten drucken möchten und nichts dagegen haben, die Informationen manuell einzugeben, können Sie den Schritten in diesem Artikel folgen-, anstatt die Serienbrieffunktion zu verwenden:

  1. Klicken Sie auf Datei > Neu.

  2. Klicken Sie auf Etikett, um eine Etikettenvorlage zu finden, oder geben Sie die Produktnummer von Avery oder eines anderen Herstellers im Suchfeld ein, um weitere Vorlagen online zu finden.

    Klicken Sie auf "Datei", "Neu", und unter dem Suchfeld in der Zeile der "Vorgeschlagenen Suchbegriffe" wird "Etiketten" angezeigt.

  3. Überprüfen Sie die Vorlagenbeschreibung, um sicherzustellen, dass sie für das Etikettenpapier geeignet ist, auf dem Sie drucken möchten, und klicken Sie dann auf Erstellen.

  4. Geben Sie die gewünschten Informationen für jedes Etikett ein.

    Alternativ können Sie auch zu Etiketten mit unterschiedlichen Adressen erstellen wechseln und den Schritten zum Durchführen eines Seriendrucks folgen.

  5. Klicken Sie auf Datei > Drucken und dann erneut auf Drucken.

  1. Klicken Sie auf Datei > Neu.

  2. Klicken Sie auf Etiketten.

  3. Wählen Sie in der Liste Verfügbare Vorlagen die Option Installierte und Onlinevorlagen aus, oder begrenzen Sie Ihre Suche, indem Sie auf Installierte Vorlagen oder auf Onlinevorlagen klicken.

  4. Klicken Sie, um eine Vorlage auszuwählen, und klicken Sie dann auf Erstellen.

  5. Klicken Sie auf Seitenentwurf, und erweitern Sie dann das Feld Seite einrichten.

  6. Wählen Sie in der Liste Layouttyp das Seitenformat aus, und wählen Sie dann Mehrere Seiten pro Blatt aus. Beachten Sie die Anzahl der Etiketten, die auf ein Blatt passen. Klicken Sie auf OK.

  7. Klicken Sie auf Einfügen > Seite, um das Etikett auf dem Blatt hinzuzufügen. Wiederholen Sie den Vorgang, bis das gesamte Blatt mit Etiketten gefüllt ist.

  8. Geben Sie die gewünschten Informationen für jedes Etikett ein.

  9. Klicken Sie auf Datei > Drucken.

  10. Vergewissern Sie sich unter Seiten, dass Mehrere Seiten pro Blatt ausgewählt ist, und klicken Sie dann auf Drucken.

  1. Klicken Sie auf Datei > Neu.

  2. Klicken Sie auf Etiketten.

  3. Klicken Sie, um eine Vorlage auszuwählen, und klicken Sie dann auf Erstellen.

  4. Klicken Sie auf Einfügen > Seite, um dem Blatt Etiketten hinzuzufügen.

  5. Geben Sie im Dialogfeld Seite einfügen die gewünschte Anzahl der Seiten ein, die Sie hinzufügen möchten. Wenn Sie beispielsweise auf einem Blatt 30 unterschiedliche Etiketten drucken möchten, geben Sie "29 Seiten" ein.

  6. Klicken Sie entweder auf Vor aktueller Seite oder auf Nach aktueller Seite.

  7. Geben Sie die gewünschten Informationen für jedes Etikett ein.

  8. Klicken Sie auf Datei > Drucken.

  9. Vergewissern Sie sich auf der Registerkarte Publikations- und Papiereinstellungen unter Druckoptionen, dass Mehrere Seiten pro Blatt ausgewählt ist, und klicken Sie dann auf Drucken.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×