Drucken und Speichern von Anlagen

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Wenn Sie eine Anlage drucken möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, und klicken Sie dann auf "Schnelldruck" (oder auf "Drucken", wenn sich die Anlage im Textkörper der E-Mail befindet). Outlook muss die Anlage öffnen, um sie drucken zu können.

Weitere Tipps gefällig?

Senden oder Löschen einer E-Mail, die im Postausgang hängen geblieben ist

Öffnen von Anlagen

Speichern von Anlagen

Im ersten Video in diesem Kurs, 'Senden und Öffnen von Anlagen',

habe ich ein Word-Dokument als E-Mail-Anlage gesendet und dann vom Posteingang des Empfängers aus geöffnet.

Wenn ich die Anlage drucken möchte, klicke ich mit der rechten Maustaste darauf und klicke dann auf 'Schnelldruck'.

Wenn sich die Anlage im Textkörper der E-Mail befindet, lautet die Option 'Drucken'.

Outlook zeigt eine Warnung an, die besagt, dass Sie nur Anlagen öffnen sollten, die aus vertrauenswürdigen Quellen stammen.

Outlook muss die Anlage öffnen, um sie drucken zu können.

Klicken Sie auf 'Öffnen', und die Anlage wird mit dem auf Ihrem Computer konfigurierten Standarddrucker gedruckt.

Wenn Sie die Anlage auf andere Weise drucken möchten, öffnen Sie sie,

und drucken Sie sie mit der Anwendung, mit der Sie sie geöffnet haben, in diesem Beispiel Word.

Wenn Sie eine Anlage öffnen, ist sie schreibgeschützt. Diese Angabe finden Sie für gewöhnlich in der Titelleiste der Anwendung, mit der Sie die Anlage geöffnet haben.

'Schreibgeschützt' bedeutet, dass Sie die Anlage zwar lesen, aber nicht ändern können.

Wenn Sie Änderungen vornehmen oder die Anlage öffnen möchten, ohne zuvor die E-Mail aufzurufen, in der sie enthalten ist, speichern Sie sie auf Ihrem Computer.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Anlage, und klicken Sie dann auf 'Speichern unter'.

(Wenn Sie möchten, können Sie den Speicherort auf Ihrem Computer und den Dateinamen ändern. Klicken Sie dann auf 'Speichern'.)

Um die auf Ihrem Computer gespeicherte Datei zu öffnen, klicken Sie auf der Taskleiste auf den Datei-Explorer,

navigieren Sie zum Speicherort der Datei, und doppelklicken Sie darauf.

Die Datei ist nun nicht mehr schreibgeschützt, und Sie können Änderungen daran vornehmen. Klicken Sie auf der Symbolleiste für den Schnellzugriff auf 'Speichern', um die Datei zu speichern.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen in diesem Kurs einen guten Überblick über das Senden und Öffnen von Anlagen vermitteln, aber natürlich gibt es immer noch mehr zu erfahren.

Schauen Sie sich also unbedingt die Kurszusammenfassung am Ende an, und entdecken Sie Outlook 2013 dann auf eigene Faust.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×