Drucken-Makroaktion

Zum Drucken des aktiven Datenbankobjekte in der geöffneten Datenbank können Sie die Drucken-Aktion verwenden. Sie können Datenblatt, Bericht, Formular, Datenzugriffsseite und Modul drucken.

Hinweis : Diese Aktion ist nicht zulässig, wenn die Datenbank nicht vertrauenswürdig ist. Weitere Informationen zum Aktivieren von Makros erhalten Sie, wenn Sie in diesem Artikel auf die Verknüpfungen im Abschnitt Siehe auch klicken.

Einstellung

Die Drucken-Aktion verwendet die folgenden Argumente.

Aktionsargument

Beschreibung

Druckbereich

Der zu druckende Bereich. Klicken Sie im Feld Druckbereich im Abschnitt Aktionsargumente des Bereichs Makro-Generator auf Alle (der Benutzer kann alle Objekte drucken), auf Markierung (der Benutzer kann den Teil des Objekts drucken, der markiert ist) oder auf Seite (der Benutzer kann einen Seitenbereich mit den Argumenten Von und Bis angeben). Die Standardeinstellung ist Alle.

Von

Die erste zu druckende Seite. Der Druckvorgang wird am Anfang dieser Seite gestartet. Dieses Argument ist erforderlich, wenn Sie im Feld Druckbereich die Option Seiten auswählen.

Bis

Die letzte zu druckende Seite. Der Druckvorgang wird unten auf dieser Seite beendet. Dieses Argument ist erforderlich, wenn Sie im Feld Druckbereich die Option Seiten auswählen.

Druckqualität

Die Qualität des Ausdrucks. Klicken Sie auf Hoch, Mittel, Niedrig oder Entwurf. Je niedriger die Qualität, desto schneller wird das Objekt gedruckt. Die Standardeinstellung ist Hoch.

Exemplare

Die Anzahl der zu druckenden Exemplare. Die Standardeinstellung ist 1.

Exemplare sortieren

Klicken Sie auf Ja (gedruckte Exemplare sortieren) oder Nein (Exemplare nicht sortieren). Das Objekt wird möglicherweise schneller gedruckt, wenn dieses Argument auf Nein festgelegt wird. Die Standardeinstellung ist Ja.

Hinweise

Diese Aktion ist mit dem Auswählen eines Objekts, dem Klicken auf die Microsoft Office-Schaltfläche Abbildung der Office-Schaltfläche und dann dem Klicken auf Drucken vergleichbar. Mit dieser Aktion wird jedoch kein Dialogfeld Drucken angezeigt.

tip

Erstellen Sie ein Makro mit einer Drucken-Aktion mit diesen Einstellungen in den Argumenten, wenn Sie bestimmte Druckeinstellungen häufig verwenden.

Die Argumente für diese Aktion entsprechen den Optionen im Dialogfeld Drucken. Im Gegensatz zur SuchenDatensatz-Aktion und dem Dialogfeld Suchen und Ersetzen werden die Argumenteinstellungen nicht mit den Optionen des Dialogfelds Drucken gemeinsam verwendet.

Verwenden Sie die PrintOut-Methode des DoCmd-Objekts, um die Drucken-Aktion in einem Modul für Visual Basic für Applikationen (VBA) auszuführen.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×