Drucken Ihrer PowerPoint-Folien oder -Handzettel

Sie können mithilfe von PowerPoint Ihre Folien (eine Folie pro Seite), Folien mit Vortragsnotizen oder eine Gliederung drucken. Sie können auch Handzettel Ihrer Präsentation – mit einer, zwei, drei, vier, sechs oder neun Folien auf einer Seite – drucken. Ihr Publikum kann dann der Vorführung Ihrer Präsentation anhand dieser Handzettel folgen oder sie zu Referenzzwecken aufbewahren.

Handzettel mit Notizen

Der Handzettel mit drei Folien pro Seite enthält Zeilen, die die Zuschauer für eigene Notizen nutzen können.

Auf Ihrem PC können Sie die Foliengröße, die Seitenausrichtung und die Anfangsfoliennummer sowie Druckoptionen festlegen und Ihre Druckeinstellungen speichern. (Hilfe zum Drucken in PowerPoint 2007 finden Sie unter Drucken Ihrer Folien.

  1. Klicken Sie auf Datei > Drucken.

  2. Wählen Sie aus, wie viele Exemplare Sie drucken möchten.

    Auswählen der Anzahl der zu druckenden Exemplare
  3. Vergewissern Sie sich, dass der ausgewählte Drucker derjenige ist, auf dem Sie drucken möchten.

    Der aktuell angeschlossene Drucker

    Klicken Sie wie gezeigt auf den nach unten weisenden Pfeil, um weitere Druckeroptionen wie den Befehl Drucker hinzufügen anzuzeigen, mit dem Sie die Verbindung zu einen anderen im Netzwerk verfügbaren Drucker herzustellen.

    Dropdownliste der vorhandenen Drucker
  4. Wenn Sie mit dem Festlegen der Druckoptionen fertig sind, wählen Sie Drucken aus. Aktivieren Sie andernfalls weitere Einstellungen (wie welche Folien gedruckt werden sollen und das Layout von Notizen oder Handzetteln) wie in den folgenden Verfahren beschrieben.

Wenn Sie nach dem Öffnen des Dialogfelds "Drucken" entscheiden, dass Sie den Druckvorgang abbrechen möchten, wechseln Sie einfach zu einer anderen Registerkarte im PowerPoint-Menüband, wie zur Registerkarte Start, um das Dialogfeld "Drucken" zu schließen.

Angeben, welche Folien gedruckt werden sollen

Standardmäßig ist die erste Option unter Einstellungen im Dialogfeld Drucker auf Alle Folien drucken eingestellt.

Wenn Sie nicht alle Folien drucken möchten, können Sie im Feld Folien die Anzahl der zu druckenden Folien eingeben. Geben Sie einzelne Foliennummern und/oder per Trennstrich getrennte Bereiche von Folien an, und trennen Sie diese durch Semikolons (Leerzeichen sind nicht erforderlich).

Festlegen eines benutzerdefinierten Folienbereichs, der gedruckt werden soll

Geben Sie beispielsweise Folgendes ein: Mit 1;3;5-7;10 würden beispielsweise die Folien 1, 3, 5, 6, 7 und 10 gedruckt.

Sie können auch auf den nach unten weisenden Pfeil klicken, und die Option Alle Folien drucken in eine Option wie Aktuelle Folie drucken oder Auswahl drucken ändern:

Optionen für die Auswahl, welche Folien gedruckt werden sollen
  • Wenn Sie eine oder mehrere ausgewählte Folien drucken möchten, wechseln Sie zurück zur Registerkarte Start, und wählen in der Normalansicht im Miniaturansichtenbereich links die gewünschten Folien aus. Um mehrere Folien auszuwählen, drücken Sie STRG, während Sie auf die zu druckenden Folien klicken. Wenn Sie die Auswahl abgeschlossen haben, klicken Sie auf Datei > Drucken, und verwenden Sie dann die Option Auswahl drucken.

  • Um die Folie zu drucken, die Sie zurzeit bearbeiten, verwenden Sie unmittelbar vor der Auswahl von Datei > Drucken die Option Auswahl drucken aus. (Nachdem Sie diese Option ausgewählt haben, wird die zu druckende Folie im Vorschaufenster angezeigt.)

Wenn Sie Sprechernotizen drucken, erhalten Sie eine Folie pro Seite, wobei sich der für die Sprechernotizen vorgesehene Platz unterhalb der Folie befindet. Im Vorschaufenster im Dialogfeld "Drucken" wird angezeit, wie die gedruckte Seite aussieht.

  1. Wählen Sie im Dialogfeld Drucken unter Einstellungen das zweite Kontrollkästchen aus (das standardmäßig auf Ganzseitige Folien eingestellt ist), um die Liste der Optionen zu erweitern. Wählen Sie unter Drucklayout die Option Notizenseiten aus.

    Das Notizenlayout
  2. Wenn Sie mit dem Festlegen der Druckoptionen fertig sind, wählen Sie Drucken aus. Aktivieren Sie andernfalls andere Einstellungen wie in den weiteren Verfahren in diesem Artikel beschrieben.

Mit anderen Optionen unter Drucklayout und allen Optionen unter Handzettel werden nur Folien oder Folieninhalte und nicht die Sprechernotizen gedruckt.

Sie können Handzettel drucken, auf denen 1, 2, 3, 4, 6 oder 9 Folien pro Seite angezeigt werden. Wenn Sie drei Folien pro Blatt drucken, werden die Folien auf der linken Seite des Blatts mit gedruckten Zeilen für das Erstellen von Notizen auf der rechten Seite des Blatts gedruckt. Dieses Dreifachlayout ist das einzige, das gedruckte Linien für das Erstellen von Notizen enthält.

(Informationen zum Handzetteldesign wie zum Einrichten von Folienlayouts oder der Ausrichtung oder zum Ändern von Kopf- oder Fußzeilen oder des Hintergrunds finden Sie unter Erstellen oder Ändern des Handzettels einer Präsentation.)

  1. Wählen Sie im Dialogfeld Drucken unter Einstellungen das zweite Kontrollkästchen aus (das standardmäßig auf Ganzseitige Folien eingestellt ist), um die Liste der Optionen zu erweitern. Wählen Sie dann unter Handzettel das gewünschte Seitenlayout aus.

    Das Layout zum Drucken von Handzetteln

    Bei Handzettelseiten, die vier, sechs oder neun Folien enthalten, gibt es zwei Optionen, die Sie jeweils auswählen können: horizontale Ausrichtung (wie im ersten Bild unten gezeigt) oder vertikale Ausrichtung (wie im zweiten Bild dargestellt).

    Horizontales Layout mit mehreren Folien auf einer Druckseite

    Vertikales Layout mit mehreren Folien auf einer Druckseite

  2. Wenn Sie mit dem Festlegen der Druckoptionen fertig sind, wählen Sie Drucken aus. Aktivieren Sie andernfalls andere Einstellungen wie in den weiteren Verfahren in diesem Artikel beschrieben.

Mit dieser Option erhalten Sie eine Folie pro Seite. Die Ausrichtung (Hochformat oder Querformat) der gedruckten Seiten wird automatisch an die Ausrichtung des Folienlayouts angepasst.

  1. Vergewissern Sie sich im Dialogfeld Drucken unter Einstellungen, dass das zweite Kontrollkästchen auf Ganzseitige Folie festgelegt ist. Falls dies nicht der Fall ist, klicken Sie auf den nach unten weisenden Pfeil neben dem Steuerelement, um die Liste der Optionen zu erweitern. Wählen Sie dann unter Drucklayout die Option Ganzseitige Folien aus.

    Das Folienlayout in der Vollbildansicht
  2. Wenn Sie mit dem Festlegen der Druckoptionen fertig sind, wählen Sie Drucken aus. Aktivieren Sie andernfalls andere Einstellungen wie in den weiteren Verfahren in diesem Artikel beschrieben.

Weitere Layoutoptionen   

  • Wählen Sie Folienrahmen aus, um einen dünnen Rahmen um jede Folie zu drucken.

  • Wählen Sie An Papiergröße anpassen aus, um sicherzustellen, dass der Folieninhalt mit der maximalen Größe gedruckt wird, die auf die Seitengröße passt und mit der von Ihnen ausgewählten Ausrichtung.

  • Wählen Sie die Option Hohe Qualität aus, um die Auflösung zu erhöhen, um transparente Grafiken einzublenden und um weiche Schatten zu drucken.

  • Wenn Sie Kommentare und Freihandmarkierungen auswählen, wird eine separate Seite für die Kommentare gedruckt, die sich in der Präsentation befinden.

Zusätzliche Layoutoptionen

  1. Wählen Sie im Dialogfeld Drucken unter Einstellungen das zweite Kontrollkästchen aus (das standardmäßig auf Ganzseitige Folien eingestellt ist), um die Liste der Optionen zu erweitern. Wählen Sie dann unter Drucklayout die Option Gliederung aus.

    Das Layout zum Drucken einer Gliederung
  2. Wenn Sie mit dem Festlegen der Druckoptionen fertig sind, wählen Sie Drucken aus. Aktivieren Sie andernfalls andere Einstellungen wie in den weiteren Verfahren in diesem Artikel beschrieben.

Der aktuell angeschlossene Drucker

Wählen Sie die Schaltfläche Druckereinstellungen aus, um Folgendes einzustellen:

  • Wählen Sie ein Ausgabemedium auf der Registerkarte Papier/Qualität aus: Einfaches Papier, Transparenz, Karton, Glänzendes Papier usw.

  • Wählen Sie eine Druckqualität für Grafiken aus: Diese Option kann je nach Drucker unterschiedlich sein, was beispielsweise bedeuten kann, dass Sie entweder 600 x 600 Punkten pro Zoll oder eine höhere Auflösung von 1200 x 1200 Punkten pro Zoll auswählen können.

  • Wählen Sie eine Seitenausrichtung aus: PowerPoint wählt normalerweise die richtige Seitenausrichtung basierend auf den bereits ausgewählten Optionen aus. Sie können jedoch die Seitenausrichtung (Hochformat oder Querformat) im Dialogfeld Druckereigenschaften auszuwählen.

Wählen Sie die Liste Farbe aus, und wählen Sie dann eine der folgenden Optionen aus:

Farboptionen im Dialogfeld "Drucken"

Option

Beschreibung

Farbe

Mit dieser Option wird auf einem Farbdrucker in Farbe gedruckt.

Um das Drucken eines farbigen Hintergrunds zu verhindern, können Sie Ihre Folien in Graustufen drucken (weitere Informationen finden Sie unten unter Graustufen), oder Sie können farbige Hintergründe aus der Präsentation entfernen. Um farbige Hintergründe zu entfernen, klicken Sie auf der Registerkarte Entwurf in der Gruppe Hintergrund auf Hintergrundformate, und wählen Sie dann Formatvorlage 1 aus.

Graustufe

Mit dieser Option werden Bilder gedruckt. Sie enthält Variationen von Graustufen zwischen Schwarz und Weiß. Hintergrundfüllungen werden in Weiß gedruckt, sodass Text besser lesbar ist (Manchmal werden Graustufen als Reines Schwarzweiß angezeigt):

Reines Schwarzweiß

Mit dieser Option wird der Handzettel ohne Graufüllungen gedruckt.

Wenn Sie dieselben Druckeinstellungen für eine bestimmte Präsentation beibehalten möchten, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Wählen Sie auf der Registerkarte Datei die Option Optionen > Erweitert aus.

  2. Wählen Sie entweder Die letzten Druckeinstellungen verwenden oder Die folgenden Druckeinstellungen verwenden aus. Wenn Sie die zweite Option auswählen, geben Sie die gewünschten Einstellungen ein, wie welches Layout verwendet werden soll oder ob ausgeblendete Folien gedruckt werden sollen:

    Festlegen von standardmäßigen Druckeinstellungen für eine bestimmte Präsentation

Diese Einstellungen gelten nur für eine einzelne Präsentation. Sie gelten nicht für alle Präsentationen, die Sie danach drucken.

Auf Ihrem Mac können Sie die Foliengröße, die Seitenausrichtung und die Anfangsfoliennummer sowie Druckoptionen festlegen und eine Vorschau Ihrer Präsentation anzeigen.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, bevor Sie Inhalte hinzufügen. Wenn Sie die Foliengröße oder -ausrichtung nach dem Hinzufügen von Inhalten ändern, werden diese Inhalte möglicherweise neu skaliert.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Entwurf auf Foliengröße > Seite einrichten.

  2. Wählen Sie in der Liste Papierformat das Papierformat aus, das Sie verwenden möchten.

    Hinweis : Klicken Sie auf Overheadfolien, um eine Overheadfolie zu drucken.

  3. Wenn Sie in Schritt 2 die Option Benutzerdefiniert ausgewählt haben, können Sie in den Feldern Breite und Höhe die gewünschten Maße eingeben oder auswählen.

  4. Klicken Sie im Dialogfeld Seite einrichten unter Ausrichtung auf Hochformat oder Querformat, um die Seitenausrichtung für die Folien festzulegen.

    Hinweis : Alle Folien in einer Präsentation weisen dieselbe Ausrichtung auf. Notizen, Handzettel und Gliederungen können eine von den Folien der Präsentation abweichende Ausrichtung aufweisen.

  5. Gehen Sie zum Nummerieren der Folien wie folgt vor:

    1. Klicken Sie im Dialogfeld Seite einrichten auf Kopfzeile/Fußzeile.

    2. Klicken Sie auf Foliennummer, und geben Sie im Feld Beginnt mit die Zahl ein, die auf der ersten Folie oder dem ersten Handzettel angezeigt werden soll. Die nachfolgenden Folien werden fortlaufend nummeriert.

  6. Klicken Sie auf Übernehmen und dann auf OK.

Weitere Informationen zum Konfigurieren von Foliengrößen und zum Speichern Ihrer Auswahl für künftige Präsentationen finden Sie unter Ändern des Seitenverhältnisses (Größe) Ihrer Folien in PowerPoint 2016 für Mac.

Präsentationen können grafische Elemente enthalten, die beim Druck möglicherweise nicht so wie auf dem Bildschirm aussehen. Daher ist es sinnvoll, vor dem Drucken eine Vorschau der Folien anzuzeigen.

Gehen Sie bei Verwendung von PowerPoint 2016 für Mac wie folgt vor:

  1. Klicken Sie im Menü Datei auf Drucken > Details anzeigen.

  2. Wählen Sie in der Liste Layout ein Layout aus. Wählen Sie beispielsweise Handzettel (2 Folien pro Seite) aus.

    Auf der linken Seite des Dialogfelds Drucken wird eine Vorschau des Layouts angezeigt. Mithilfe der Steuerelemente für die Vorwärts- und Rückwärtsnavigation können Sie die Vorschau durchlaufen.

Gehen Sie bei Verwendung von PowerPoint 2011 für Mac wie folgt vor:

Gehen Sie wie folgt vor, um schnell eine Vorschau der Miniaturansichten jeder Seite anzuzeigen:

  1. Klicken Sie im Menü Datei auf Drucken.

  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Kurzübersicht anzeigen.

    Wenn das Kontrollkästchen Kurzübersicht anzeigen nicht angezeigt wird, klicken Sie auf den Pfeil Pfeil zum Erweitern des Dialogfelds "Drucken" , um das Dialogfeld Drucken zu erweitern.

  3. Verwenden Sie die Pfeile unter dem Vorschaufenster, um die Folien in Ihrer Präsentation zu überprüfen.

Gehen Sie wie folgt vor, um die Vorschau der Seiten in der Vollbildansicht anzuzeigen:

  1. Klicken Sie im Menü Datei auf Drucken.

  2. Klicken Sie im Dialogfeld Drucken auf Vorschau.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die gewünschten Druckoptionen (darunter die Anzahl der Exemplare, den Drucker, die zu druckenden Folien, die Anzahl der Folien pro Seite, die Farboptionen und weitere) festzulegen und dann die Folien zu drucken.

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei.

  2. Klicken Sie bei Verwendung von PowerPoint für Mac 2016 auf Drucken > Details anzeigen.

  3. Wählen Sie im Feld Drucker den zu verwendenden Drucker aus. (Wählen Sie einen Farbdrucker aus, wenn Sie in Farbe drucken möchten.)

  4. Geben Sie im Feld Exemplare die Anzahl der Exemplare ein, die Sie drucken möchten.

  5. Wählen Sie neben Folien die Folien aus, die Sie drucken möchten:

    • Wenn alle Folien gedruckt werden sollen, klicken Sie auf Alle.

    • Wenn Sie eine Reihe von Folien drucken möchten, klicken Sie auf Von, und geben Sie dann in den Feldern Von und bis die Foliennummern ein.

    • Wenn Sie eine oder mehrere ausgewählte Folien drucken möchten, klicken Sie auf Abbrechen, und wählen Sie auf der Registerkarte Ansicht in der Normalansicht im linken Bereich die gewünschten Folien aus. Halten Sie die BEFEHLSTASTE BEFEHL gedrückt, während Sie auf die zu druckenden Folien klicken. Wenn Sie die Auswahl abgeschlossen haben, klicken Sie auf Datei > Drucken > Ausgewählte Folien.

    • Um bestimmte Folien nach ihren Nummern zu drucken, klicken Sie auf Alle Folien drucken > Benutzerdefinierter Bereich, und geben Sie dann eine Liste einzelner Folien anhand der Nummer, einen Bereich oder beides ein. Verwenden Sie zum Trennen der Zahlen Semikolons und keine Leerzeichen, z. B. "1;3;5-12".

  6. Wählen Sie bei Verwendung von PowerPoint 2016 für Mac in der Liste Layout unter den folgenden Optionen aus. Bei Verwendung von PowerPoint 2011 für Mac treffen Sie Ihre Auswahl im Popupfeld Druckbereich.

    • Klicken Sie auf Folien, um eine Folie auf einer ganzen Seite zu drucken.

    • Klicken Sie zum Drucken von einer oder mehreren Folien pro Seite im Handzettelformat unter Handzettel auf die Anzahl der Folien, die pro Seite gedruckt werden sollen.

    • Klicken Sie auf Notizen, um Ihre Präsentation mit Vortragsnotizen zu drucken.

    • Klicken Sie auf Gliederung, um eine Gliederung Ihrer Präsentation zu drucken.

  7. Klicken Sie auf das Symbol "Hochformat" oder "Querformat", um die Ausrichtung zu ändern.

  8. Wählen Sie unter Ausgabe unter den folgenden Optionen aus.

    Hinweis : In PowerPoint 2011 müssen Sie möglicherweise auf den Pfeil Pfeil zum Erweitern des Dialogfelds "Drucken" klicken, um das Dialogfeld Drucken zu erweitern.

    • Farbe: Bei Auswahl dieser Option wird auf einem Farbdrucker farbig gedruckt. Um das Drucken eines farbigen Hintergrunds zu verhindern, können Sie Ihre Folien in Graustufen drucken (weitere Informationen finden Sie unten unter Graustufen), oder Sie können farbige Hintergründe aus der Präsentation entfernen. Um farbige Hintergründe zu entfernen, klicken Sie auf der Registerkarte Entwurf auf Hintergrund formatieren, und wählen Sie dann Hintergrundgrafiken ausblenden aus.

    • Graustufen: Bei Auswahl dieser Option werden Bilder gedruckt, die verschiedene Grautöne zwischen Schwarz und Weiß enthalten. Hintergrundfüllbereiche werden weiß gedruckt, um den Text lesbarer zu gestalten. (In einigen Fällen werden Graustufen als Reines Schwarzweiß angezeigt.) Eine detaillierte Beschreibung der Graustufenoptionen finden Sie in der Tabelle unten.

    • Reines Schwarzweiß: Bei Auswahl dieser Option werden die Handzettel ohne Graufüllung gedruckt.

  9. Klicken Sie zum Einbeziehen oder Ändern von Kopf- und Fußzeilen auf die Schaltfläche Kopfzeile/Fußzeile, und wählen Sie dann die gewünschten Optionen aus. Folien können nur Fußzeilen enthalten. Notizen und Handzettel können sowohl Kopfzeilen als auch Fußzeilen enthalten. Klicken Sie auf Für alle übernehmen, um Ihre Änderungen zu speichern.

  10. Klicken Sie nach dem Auswählen aller gewünschten Optionen auf Drucken.

Objekt

Darstellung in Graustufen als

Darstellung in Schwarz/Weiß mit hohem Kontrast als

Text

Schwarz

Schwarz

Textschatten

Ausgeblendet

Ausgeblendet

Relief

Ausgeblendet

Ausgeblendet

Füllbereiche

Graustufen

Weiß

Rahmen

Schwarz

Schwarz

Musterfüllbereiche

Graustufen

Weiß

Linien

Schwarz

Schwarz

Objektschatten

Graustufen

Schwarz

Bitmapbilder

Graustufen

Graustufen

Folienhintergründe

Weiß

Weiß

Diagramme

Graustufen

Graustufen

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×