Die Dauer eines Vorgangs hat sich geändert, nachdem ich eine Ressource zugewiesen habe

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Symptome

Wenn Sie Ressourcen einem Aufgabe zuordnen, berechnet Microsoft Office Project 2007 die Dauer, die zum Abschließen des Vorgangs mithilfe dieser Ressourcen voraussichtlich erforderlich ist. Wenn Sie mehrere Ressourcen gleichzeitig zuordnen, wird die Dauer aus der ursprünglichen Schätzung nicht geändert. Wenn Sie jedoch einem Vorgang, für den bereits eine Zuordnung vorhanden ist, zusätzliche Ressourcen zuordnen, berechnet Office Project 2007, wie viel Zeit durch diese zusätzlichen Ressourcen eingespart wird. Dies wird als Leistungsgesteuerte Terminplanung bezeichnet.

Wenn einem Vorgang mit einer Dauer von vier Tagen z. B. zwei Ressourcen zugeordnet sind, bleibt die Dauer bei vier Tagen, und jede Ressource muss vier Tage an dem Vorgang arbeiten. Wenn Sie jedoch zwei zusätzliche Ressourcen zuordnen, verringert sich die Dauer auf zwei Tage, da bei einer Verdoppelung der Ressourcen erwartungsgemäß nur die Hälfte der ursprünglichen Zeit erforderlich sein soll.

Lösung

Die Dauer auf ihren vorherigen Wert zurücksetzen

  1. Wählen Sie den Vorgang aus, den Sie ändern möchten.

  2. Klicken Sie auf Ressourcen zuordnen Ressourcen zuordnen (Schaltflächensymbol) .

  3. Wählen Sie in der Spalte Ressourcenname die Ressource aus, die Sie den ursprünglich zugeordneten Ressourcen hinzugefügt haben, und klicken Sie dann auf Entfernen.

Leistungsgesteuerte Terminplanung für einen einzelnen Vorgang deaktivieren

  1. Wählen Sie den Vorgang aus, den Sie ändern möchten.

  2. Klicken Sie auf Vorgangsinformationen Schaltflächensymbol , und klicken Sie dann auf die Registerkarte Erweitert.

  3. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Leistungsgesteuert.

Leistungsgesteuerte Terminplanung für alle neuen Vorgänge deaktivieren

  1. Klicken Sie im Menü Extras auf Optionen.

  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Terminplan.

  3. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Neue Vorgänge sind leistungsgesteuert.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×