Desktopfreigabe

Office-Schulungscenter > Auf Szenarien basierende Office 365-Schulung > Kommunikation auf Ihre Art

Zurück zur vorherigen Seite Zur nächsten Seite wechseln

Hier erfahren Sie, wie Sie alles, was auf Ihrem Desktop geöffnet ist, für andere Skype for Business-Besprechungsteilnehmer freigeben.

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Hinweis : Sie können auf einem Android-Gerät Ihren eigenen Desktop nicht freigeben oder den freigegebenen Desktop einer anderen Person anzeigen. Auf iOS-Geräten kann ein Desktop angezeigt, aber nicht freigegeben werden. Weiter unten finden Sie spezifische Informationen zu Ihrem Gerät.

Probieren Sie es aus!

Die folgenden Verfahren beschreiben, wie Sie Aufgaben auf einem Computer unter Windows ausführen. Anweisungen für andere Geräte finden Sie unter Spezifische Vorgehensweisen für Ihr Gerät.

So geben Sie Ihren Desktop auf Ihrem PC frei
  1. Öffnen Sie eine oder mehrere Dateien oder Anwendungen auf Ihrem Desktop. Sorgen Sie dafür, dass keine vertraulichen Informationen sichtbar sind – alles, was Sie sehen, werden auch die anderen Besprechungsteilnehmer sehen.

  2. Klicken Sie im Skype for Business-Besprechungsfenster auf die Schaltfläche Präsentieren, und wählen Sie Desktop präsentieren aus.

    Schaltfläche "Präsentation", Option "Desktop präsentieren"

    Jetzt sieht jeder Besprechungsteilnehmer in Echtzeit alle Ihre Aktionen auf Ihrem Desktop (wie das Verschieben oder Vergrößern/Verkleinern von Fenstern) oder Ihre Aktionen in Apps (wie das Vornehmen von Änderungen an einem Word-Dokument).

Spezifische Vorgehensweisen für Ihr Gerät

Sie können einen Desktop auf einem Android-Gerät nicht freigeben oder anzeigen.

Wenn Sie mit einem iOS-Gerät an einer Telefonkonferenz oder einer Skype-Besprechung teilnehmen, können die anderen Teilnehmer mit Skype for Business unter Windows ihren Desktop für Sie freigeben, Sie selbst können Ihren Bildschirm aber nicht für die anderen freigeben.

Wenn Sie mit einem Windows Phone an einer Telefonkonferenz oder einer Skype-Besprechung teilnehmen, können die anderen Teilnehmer mit Skype for Business unter Windows ihren Desktop für Sie freigeben, Sie selbst können Ihren Bildschirm aber nicht für die anderen freigeben.

Skype for Business ist für Mac OS X nicht verfügbar.

So geben Sie Ihren Desktop frei
  1. Öffnen Sie eine oder mehrere Dateien oder Anwendungen auf Ihrem Desktop. Sorgen Sie dafür, dass keine vertraulichen Informationen sichtbar sind – alles, was Sie sehen, werden auch die anderen Besprechungsteilnehmer sehen.

  2. Klicken Sie im Skype for Business-Besprechungsfenster auf die Schaltfläche Präsentieren, und wählen Sie Desktop präsentieren aus.

    Wenn Sie über mehrere Bildschirme verfügen, können Sie den Bildschirm auswählen, den Sie für die Besprechungsteilnehmer freigeben möchten.

  3. Klicken Sie auf Präsentieren.

    Skype for Business erinnert Sie daran, dass jeder Besprechungsteilnehmer alles auf diesem Bildschirm sehen kann. Überprüfen Sie schnell, dass das in Ordnung geht, und klicken Sie auf OK. Um den Bildschirm herum wird ein gelber Rahmen eingeblendet, und oben sind die Präsentationssteuerelemente zu sehen. Auf diese Weise wissen Sie, was Sie gerade präsentieren.

    Jetzt sieht jeder Besprechungsteilnehmer in Echtzeit alle Ihre Aktionen auf Ihrem Desktop (wie das Verschieben oder Vergrößern/Verkleinern von Fenstern) oder Ihre Aktionen in Apps (wie das Vornehmen von Änderungen an einem Word-Dokument).

Weitere Ressourcen

Anweisungen zum Einrichten von Outlook und Skype for Business für dieses Lernprogramm finden Sie in den Setupanweisungen unter Kommunikation auf Ihre Art.

Schaltfläche "Seitenanfang" Modulanfang

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×