Deaktivieren oder Deinstallieren von OneDrive

Wenn Sie OneDrive nicht verwenden möchten, können Sie Anwendung deaktivieren, sie auf dem Computer ausblenden oder unter einigen Windows-Versionen auch deinstallieren.

Hinweis : Falls Sie Dateien oder Daten auf OneDrive gespeichert haben, gehen diese nicht verloren, wenn Sie OneDrive deaktivieren oder deinstallieren. Sie können jederzeit auf Ihre Dateien zugreifen, indem Sie sich bei OneDrive.com anmelden.

Deaktivieren von OneDrive unter Windows 8.1 und Windows 10

Unter Windows 8.1 und Windows 10 wird OneDrive über den Editor für lokale Gruppenrichtlinien auf Ihrem Computer deaktiviert. Damit wird OneDrive nicht von Ihrem PC entfernt, es erfolgt jedoch keine Synchronisierung mehr mit der Cloud und es werden keine Verbindungen mit anderen Apps mehr hergestellt. Darüber hinaus wird OneDrive aus dem Navigationsbereich im Datei-Explorer entfernt.

Tipp : Da mit dem Deaktivieren von OneDrive eine Gruppenrichtlinieneinstellung auf Ihrem Computer einhergeht, wird die Anwendung für alle Personen deaktiviert, die diesen Computer verwenden. Wenn andere Personen den Computer ebenfalls verwenden, vergewissern Sie sich, dass diese mit dem Deaktivieren von OneDrive einverstanden sind.

  1. Drücken Sie die WINDOWS-TASTE+R, um das Feld Ausführen zu öffnen.

  2. Geben Sie gpedit.msc ein, und klicken Sie auf OK.

  3. Navigieren Sie im Editor für lokale Gruppenrichtlinien in der Ordnerliste unter "Lokale Gruppenrichtlinie" zu den Ordnern unter Lokale Gruppenrichtlinie > Computerkonfiguration > Administrative Vorlagen > Windows-Komponenten > OneDrive.

    Editor für lokale Gruppenrichtlinien

  4. Klicken Sie im OneDrive-Bildschirm unter Einstellung auf Verwendung von OneDrive für die Dateispeicherung verhindern.

  5. Wählen Sie im Feld Verwendung von OneDrive für die Dateispeicherung verhindern die Option Aktiviert aus, und klicken Sie auf OK.

    Einstellung "Verwendung von OneDrive verhindern"

Ausblenden von OneDrive unter Windows 10

OneDrive ist in Windows 10 integriert, sodass es nicht deinstalliert werden kann. Sie können es jedoch ausblenden und den Synchronisierungsprozess beenden, damit es ausgeblendet bleibt. Deaktivieren Sie hierzu alle OneDrive-Einstellungen, und entfernen Sie den OneDrive-Ordner aus dem Datei-Explorer.

  1. Klicken Sie unten auf dem Windows-Bildschirm im Benachrichtigungsbereich mit der rechten Maustaste auf das OneDrive-Symbol. Sie müssen möglicherweise auf den Pfeil Ausgeblendete Symbole einblenden klicken, um OneDrive anzuzeigen.

    OneDrive-App auf der Taskleiste

  2. Klicken Sie auf Einstellungen, und deaktivieren Sie auf der Registerkarte Einstellungen alle Kontrollkästchen unter Allgemein.

  3. Legen Sie auf der Registerkarte Automatisch speichern die Listen Dokumente und Bilder auf Nur dieser PC fest, und deaktivieren Sie die anderen Kontrollkästchen.

  4. Klicken Sie auf der Registerkarte Konto auf Ordner auswählen.

  5. Aktivieren und deaktivieren Sie im Dialogfeld Ihre OneDrive-Dateien mit diesem PC synchronisieren das Kontrollkästchen Alle Dateien und Ordner in OneDrive synchronisieren. (Durch das (erste) Aktivieren werden alle Kontrollkästchen aktiviert, und durch das Deaktivieren werden dann alle Kontrollkästchen deaktiviert.) Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld zu schließen und zu den Einstellungen zurückzukehren.

    Mit diesem Schritt werden alle OneDrive-Dateien auf Ihrem Computer entfernt. Die Dateien verbleiben aber auf OneDrive.com.

  6. Klicken Sie auf OK, um Ihre Änderungen im Feld Einstellungen zu speichern.

  7. Öffnen Sie das Feld Einstellungen erneut: Klicken Sie im Benachrichtigungsbereich mit der rechten Maustaste auf das OneDrive-Symbol, und klicken Sie auf Einstellungen. Klicken Sie auf der Registerkarte Konto auf Verknüpfung von OneDrive aufheben. Schließen Sie das daraufhin angezeigte Dialogfeld Willkommen bei OneDrive.

  8. Öffnen Sie den Datei-Explorer, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf OneDrive, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.

    Aktivieren Sie auf der Registerkarte Allgemein neben Attribute das Kontrollkästchen Ausgeblendet. Dadurch wird OneDrive im Datei-Explorer ausgeblendet.

  9. Klicken Sie noch einmal im Benachrichtigungsbereich mit der rechten Maustaste auf das OneDrive-Symbol, und klicken Sie auf Beenden. Dadurch wird das OneDrive-Symbol aus dem Benachrichtigungsbereich entfernt.

Ausblenden von OneDrive unter Windows 8.1

Die OneDrive-App ist im Lieferumfang von Windows 8.1 und Windows RT 8.1 enthalten und kann nicht deinstalliert werden. Sie können die App vom Startbildschirm lösen und deren Synchronisierung über Ihre PC-Einstellungen beenden.

  1. Drücken und halten Sie im Startmenü des Computers die OneDrive-Kachel gedrückt, oder klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, und tippen oder klicken Sie dann auf Von "Start" lösen.

  2. Wechseln Sie zu PC-Einstellungen. Verwenden Sie dazu im Menü Start die Kachel PC-Einstellungen, oder streifen Sie vom rechten Bildschirmrand aus, tippen Sie auf Einstellungen, und tippen Sie dann auf PC-Einstellungen ändern.

  3. Tippen oder klicken Sie unter PC-Einstellungen auf OneDrive.

  4. Deaktivieren Sie auf der Registerkarte Dateispeicher den Switch für Dokumente standardmäßig auf OneDrive speichern.

  5. Wählen Sie auf der Registerkarte Eigene Aufnahmen die Option Fotos nicht hochladen aus, und deaktivieren Sie den Switch für Videos automatisch auf OneDrive hochladen.

  6. Deaktivieren Sie auf der Registerkarte Synchronisierungseinstellungen unter Einstellungen mit OneDrive synchronisieren den Switch für Einstellungen auf diesem PC synchronisieren.

  7. Deaktivieren Sie auf der Registerkarte Getaktete Verbindungen alle Switches.

  8. Wenn Sie OneDrive im Datei-Explorer ausblenden möchten, öffnen Sie den Datei-Explorer, und klicken Sie in der Ordnerliste auf der linken Seite mit der rechten Maustaste auf OneDrive, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.

    Aktivieren Sie auf der Registerkarte Allgemein neben Attribute das Kontrollkästchen Ausgeblendet.

Computer unter Windows 7 oder Windows Vista

Auf Computern unter Windows 7 oder Windows Vista kann OneDrive deinstalliert werden. Im Falle einer Deinstallation wird der OneDrive-Ordner nicht mehr synchronisiert. Ihre Dateien oder Daten auf OneDrive sind jedoch weiterhin verfügbar, wenn Sie sich bei OneDrive.com anmelden.

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Start, und geben Sie dann im Suchfeld das Wort Programme ein. Klicken Sie dann in der Liste der Ergebnisse auf Programme und Funktionen.

  2. Klicken Sie auf Microsoft OneDrive und dann auf Deinstallieren. Wenn Sie zur Eingabe eines ein Administratorkennworts oder zur Bestätigung aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort ein oder bestätigen Sie den Vorgang.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×