Datenschutzstufen (Power Query)

Hinweis : Power Query ist in Excel 2016 als Abrufen und Transformieren bekannt. Die hier bereitgestellten Informationen gelten für beides. Weitere Informationen finden Sie unter Abrufen und Transformieren von Daten in Excel 2016.

Inhalt dieses Artikels

Konfigurieren einer Datenschutzstufe

Konfigurieren des schnellen Kombinierens

In Power Query geben Datenschutzstufen einen Grad der Isolation an, der das Ausmaß definiert, in dem Datenquellen gegenseitig voneinander isoliert werden. Obgleich ein restriktiver Isolationsgrad den Austausch von Informationen zwischen Datenquellen blockiert, können dadurch die Funktionalität verringert und die Leistung beeinträchtigt werden.

Die Einstellung Schnelles Kombinieren bestimmt, ob Power Query beim Kombinieren von Daten Ihre Datenschutzstufe-Einstellung verwendet. Das Dialogfeld Sicherheitsstufen enthält eine Informationsmeldung über die Auswirkungen des Auswählens von Datenschutzstufen für Datenquellen. Hierzu gehört ein Link zur Power Query-Onlinehilfe über Datenschutzstufen (Sicherheitsstufen) und Schnelles Kombinieren.

Datenschutzstufen

Achtung :  Sie sollten eine Datenquelle, die hoch sensible oder vertrauliche Daten enthält, als Privat konfigurieren.

Konfigurieren einer Datenschutzstufe

Mit Datenschutzstufeneinstellungen können Sie einen Grad der Isolation angeben, der das Ausmaß definiert, in dem Datenquellen gegenseitig voneinander isoliert werden müssen.

Einstellung

Beschreibung

Beispieldatenquellen

Private Datenquelle

Eine private Datenquelle enthält sensible oder vertrauliche Informationen, und die Sichtbarkeit der Datenquelle kann auf autorisierte Benutzer eingeschränkt sein. Eine private Datenquelle ist von anderen Datenquellen vollständig isoliert.

Facebook-Daten, eine Textdatei mit Aktienzuteilungen oder eine Arbeitsmappe mit Mitarbeitergesprächsinformationen.

Organisationsweite Datenquelle

Eine organisationsweite Datenquelle schränkt die Sichtbarkeit einer Datenquelle auf eine vertrauenswürdige Gruppe von Personen ein. Eine organisationsweite Datenquelle ist von allen öffentlichen Datenquellen isoliert, ist aber für andere organisationsweite Datenquellen sichtbar.

Ein Microsoft Word-Dokument auf einer SharePoint-Intranetwebsite mit für eine vertrauenswürdige Gruppe aktivierten Berechtigungen.

Öffentliche Datenquelle

Eine öffentliche Datenquelle gewährt jedem die Anzeige der in der Datenquelle enthaltenen Daten. Nur Dateien, Internetdatenquellen und Arbeitsmappendaten können als Öffentlich markiert werden.

Freie Daten aus dem Microsoft Azure Marketplace, Daten von einer Wikipedia-Seite und lokale Dateien, die von einer öffentlichen Webseite kopierte Daten enthalten

Konfigurieren von Datenschutzstufen

  1. Wenn das Dialogfeld Datenschutzstufe für Datenquellen auswählen angezeigt wird, klicken Sie entsprechend der Ausprägung der spezifischen Datenquelle auf Öffentlich, Organisationsweit oder Privat. Weitere Informationen finden Sie unter Konfigurieren einer Datenschutzstufe.

  2. Klicken Sie auf Speichern.

Seitenanfang

Konfigurieren des schnellen Kombinierens

Schnelles kombinieren ist eine Arbeitsmappeneinstellung, die standardmäßig auf Daten entsprechend den Sicherheitsstufeneinstellungen für jede Quelle kombinieren festgelegt ist, was bedeutet, dass Schnelles kombinieren nicht aktiviert ist.

Einstellung

Beschreibung

Daten entsprechend den Sicherheitsstufeneinstellungen für jede Quelle kombinieren (aktiviert und die Standardeinstellung)

Datenschutzstufeneinstellungen werden verwendet, um den Isolationsgrad zwischen Datenquellen beim Kombinieren von Daten zu bestimmen.

Sicherheitsstufen ignorieren und potenziell die Leistung verbessern (deaktiviert)

Datenschutzstufen werden jedoch beim Kombinieren von Daten nicht berücksichtigt. Leistung und Funktionalität der Daten können sich verbessern.

Sicherheitshinweis :  Wird Schnelles kombinieren aktiviert, indem im Dialogfeld Arbeitsmappeneinstellungen die Option Sicherheitsstufen ignorieren und potenziell die Leistung verbessern ausgewählt wird, werden möglicherweise sensible oder vertrauliche Daten für nicht autorisierte Personen verfügbar. Aktivieren Sie Schnelles kombinieren nur dann, wenn Sie absolut sicher sind, dass die Datenquelle keine sensiblen oder vertraulichen Daten enthält.

Konfigurieren des schnellen Kombinierens

  1. Wählen Sie in Excel 2016 im Menüband auf der Registerkarte Daten den Befehl Neue Abfrage > Abfrageoptionen aus, um das Dialogfeld Abfrageoptionen anzuzeigen. Wählen Sie in früheren Versionen von Excel im Menüband auf der Registerkarte Power Query den Befehl Optionen aus. Alternativ können Sie im Abfrage-Editor den Befehl Datei > Optionen und Einstellungen > Abfrageoptionen auswählen, um das Dialogfeld Abfrageoptionen anzuzeigen. Wählen Sie im Dialogfeld Abfrageoptionen im linken Bereich die Option Datenschutz aus.

    1. Wenn Daten entsprechend den Sicherheitsstufeneinstellungen für jede Quelle kombinieren aktiviert ist, werden Daten entsprechend der Einstellung unter Sicherheitsstufen kombiniert. Das Zusammenführen von Daten über Datenschutz-Isolationszonen hinweg führt zur Pufferung von Daten.

    2. Wenn Sicherheitsstufen ignorieren und potenziell die Leistung verbessern aktiviert ist, werden die Daten kombiniert, ohne dass Ihre Sicherheitsstufen beachtet werden, wodurch sensible oder vertrauliche Informationen nicht autorisierten Benutzern zugänglich gemacht werden könnten. Die Einstellung kann Leistung und Funktionalität verbessern.

      Sicherheitshinweis :  Das Aktivieren von Sicherheitsstufen ignorieren und potenziell die Leistung verbessern kann eine verbesserte Leistung bewirken. Power Query kann aber nicht den Datenschutz für Daten sicherstellen, die in der Arbeitsmappe zusammengeführt wurden.

Seitenanfang

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×