Datenschutzbestimmungen für die Microsoft-Onlinedienste Microsoft Office Live Meeting 2007 und Microsoft Easy Assist

Letzte Aktualisierung: Mai 2008

Das Anliegen von Microsoft ist es, den Schutz Ihrer Daten zu gewährleisten und gleichzeitig Dienste und Software bereitzustellen, die sich durch die Leistung, Effizienz und Benutzerfreundlichkeit auszeichnet, die Sie bei der Arbeit mit Ihrem PC erwarten. In den vorliegenden Datenschutzbestimmungen werden viele der Verfahren zum Erfassen und Verwenden von Daten des Microsoft® Office Live Meeting 2007-Diensts und von Microsoft Easy Assist (des "Diensts") beschrieben. Dabei liegt der Schwerpunkt auf den Features, die mit dem Internet kommunizieren, wobei nur ausgewählte Features behandelt werden können. Die Bestimmungen gelten nicht für andere Online- oder Offlinewebsites, -produkte und -dienste von Microsoft.

Der Dienst kann von Microsoft im Namen einer Drittpartei betrieben werden, die den Dienst für Sie erbringt. In diesem Fall kann Microsoft persönliche Informationen, die über den Dienst erfasst werden, gemeinsam mit dem Drittparteianbieter nutzen. Microsoft empfiehlt, dass Sie sich mit dem Drittparteianbieter in Verbindung setzen und erfragen, wie Ihre persönlichen Informationen von diesem verwendet werden. Beachten Sie, dass Microsoft nicht für die Datenschutzbestimmungen und die Datenschutzmaßnahmen von Drittparteien verantwortlich ist.

Der Dienst ist nicht für die Verwendung durch Kinder bestimmt, und es werden nicht wissentlich persönliche Informationen von Kindern erfasst.

Erfassung, Verwendung und gemeinsame Nutzung Ihrer persönlichen Informationen

Microsoft erachtet durch den Dienst erfasste persönliche Informationen als Informationen, die für Sie und den Partner für den Dienst, durch den die Daten erfasst wurden, vertraulich sind. Wir erfassen und verwenden Ihre persönlichen Informationen, um diesen Dienst sowie verwandte Produkte und Dienste von Microsoft bereitzustellen, zu betreiben und zu verbessern.

Weitere Informationen zu den speziellen, vom Dienst erfassten Informationen finden Sie im unten stehenden Abschnitt "Spezifische Informationskategorien, die vom Dienst gespeichert oder protokolliert werden" in den einzelnen Abschnitten zu den spezifischen Features.

Unter diese Nutzung fallen auch die Dienstkapazitätsplanung, z. B. das Prognostizieren, Diagnostizieren und Beheben von Problemen sowie entsprechende Unterstützungsdienste für Probleme, die die Dienste einschränken oder unterbrechen können, sowie das Verbessern der Dienstqualität. Ebenso können Ihre persönlichen Daten zur Verbesserung des Kundenservice und der Benutzerfreundlichkeit des Diensts verwendet werden, indem gewährleistet wird, dass dieselben Daten nicht mehrmals eingeben werden müssen und dass der Dienst auf Ihre besonderen Wünsche und Interessen abgestimmt wird. Wenn Sie das Supportteam anrufen, können Informationen zum Dienst erfasst und verwendet werden, um Fehler in Eskalationen zu beheben, die in Echtzeit reproduziert werden, oder um Ihre Supportanfrage anderweitig zu beantworten.

Wir können die von Ihnen erfassten Informationen auch mit Informationen ergänzen, die wir von anderen Unternehmen erhalten haben. Wir können beispielsweise Dienste von anderen Unternehmen in Anspruch nehmen, die uns das Ableiten eines allgemeinen geografischen Gebiets anhand Ihrer IP-Adresse ermöglichen.

Wir können Ihre persönlichen Informationen auch nutzen, um für Sie wichtige Informationen zu dem von Ihnen verwendeten Produkt oder Dienst bereitzustellen, u. a. Updates und Benachrichtigungen.

Wenn in diesen Bestimmungen nichts anderes beschrieben ist, werden Ihre persönlichen Informationen nicht ohne Ihre Genehmigung außerhalb von Microsoft und den von ihr kontrollierten Niederlassungen und verbundenen Unternehmen weitergegeben. Gelegentlich können wir andere Unternehmen mit der Erbringung begrenzter Dienstleistungen in unserem Namen beauftragen, beispielsweise mit dem technischen Support, mit dem Verarbeiten von Transaktionen oder der statistischen Analyse. Wir stellen diesen Firmen nur die persönlichen Informationen zur Verfügung, die diese zur Erbringung der jeweiligen Dienstleistungen benötigen, und diesen ist es untersagt, die betreffenden Informationen zu anderen Zwecken zu verwenden.

Von Microsoft erfasste oder an Microsoft übermittelte Informationen können in den USA oder einem beliebigen anderen Land, in dem Microsoft oder verbundene Unternehmen, Niederlassungen oder Dienstanbieter von Microsoft Standorte unterhalten, gespeichert und verarbeitet werden, und durch die Nutzung von Websites oder Diensten von Microsoft stimmen Sie einer solchen Übertragung von Informationen in andere Länder zu. Microsoft hält das Safe Harbor-Rahmenabkommen ein, wie es vom US-Handelsministerium bezüglich der Erfassung, Verwendung und Aufbewahrung von Daten aus der Europäischen Union bestimmt wurde.

Microsoft ist berechtigt, Ihre persönlichen Informationen zu veröffentlichen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder wenn Microsoft eine solche Offenlegung in gutem Glauben aus folgenden Gründen für erforderlich hält: (a) um gesetzliche Bestimmungen zu erfüllen oder einer gegen Microsoft vorgebrachten Klage nachzukommen, (b) um die Rechte von Microsoft (auch im Rahmen der Durchsetzung der zwischen uns geschlossenen Verträge) zu schützen und zu verteidigen oder (c) um in Notfällen die persönliche Sicherheit der Mitarbeiter von Microsoft, der Benutzer von Websites, Produkten und Diensten von Microsoft sowie der Öffentlichkeit zu schützen.

Zugriff auf persönliche Informationen

Wenn Sie beim Dienst angemeldet sind, können Sie auf die Links unter Benutzereinstellungen verwalten klicken, um Ihre persönlichen Daten zu ändern. Sie können uns auch unter Verwendung unseres Webformulars schreiben. Wir werden Ihnen innerhalb von 30 Tagen antworten. Bitte geben Sie in der Betreffzeile den Begriff "Datenschutz" ein.

Kommunikationseinstellungen

Die an den Dienst übermittelten Kontaktinformationen können verwendet werden, um Ihnen Bereitstellungsinformationen sowie Informationsmaterial zum Dienst zu senden. Microsoft kann Webbeacons, angepasste Links oder ähnliche Technologien verwenden, um festzustellen, ob eine E-Mail geöffnet wurde und auf welche Links Sie klicken. So können wir Ihnen noch besser auf Sie zugeschnittene Informationen zusenden. Sie können die Zustellung von künftigen Informationen und von Informations-E-Mails des Diensts beenden, indem Sie die Anweisungen in der empfangenen E-Mail befolgen.

Informationen, die für die Nutzung des Diensts und die Verwaltung Ihres Kontos von Bedeutung sind, sind von der Abmeldung ausgeschlossen. Sie erhalten diese E-Mails auch weiterhin regelmäßig, sofern Sie den Dienst nicht kündigen.

Sicherheit Ihrer Informationen

Das Anliegen von Microsoft ist es, die Sicherheit Ihrer Informationen zu schützen. Wir verwenden eine Reihe von Sicherheitstechnologien und -verfahren, um Ihre persönlichen Informationen vor dem Zugriff, der Verwendung und der Veröffentlichung durch Unbefugte zu schützen. Beispielsweise speichern wir die von Ihnen bereitgestellten Informationen in Computersystemen mit begrenztem Zugriff, die sich in überwachten Einrichtungen befinden. Wenn wir höchst vertrauliche persönliche Informationen (z. B. eine Kreditkartennummer oder ein Kennwort) über das Internet senden, schützen wir sie durch Verschlüsselung, z. B. das Secure Socket Layer-Protokoll (SSL).

Wenn die Sicherheit Ihrer Konten und Ihrer persönlichen Informationen durch ein Kennwort geschützt wird, sind Sie für den Schutz Ihres Kennworts verantwortlich. Teilen Sie diese Informationen keinen anderen Personen mit. Wenn Sie gemeinsam mit anderen Personen an einem Computer arbeiten, melden Sie sich immer ab, bevor Sie eine Website verlassen oder einen Dienst beenden, um den Zugriff nachfolgender Benutzer auf Ihre Daten auszuschließen.

Antivirenschutz

Der Dienst überprüft hochgeladene Dateien auf Viren und andere Aspekte von Dateien, die ihn beeinträchtigen können (Malware). Dateien, die möglicherweise Malware enthalten (einschließlich von Dateien mit persönlichen Informationen) können zurückbehalten werden, sodass wir unsere Anti-Malware-Funktionen verbessern können.

Verwendung von Cookies

Der Dienst verwendet Cookies, um die Integrität des Registrierungsprozesses sicherzustellen und die Websites zu personalisieren. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die von einem Webseitenserver auf Ihrer Festplatte abgelegt wird. Cookies können nicht dazu verwendet werden, Programme auszuführen oder Viren an Ihren Computer zu liefern. Cookies werden eindeutig Ihnen zugewiesen und können vom Dienst oder der Website in der Domäne gelesen werden, die den Cookie an Sie ausgegeben hat. Sie haben die Möglichkeit, Cookies anzunehmen oder abzulehnen. Einige Features dieses Diensts werden jedoch möglicherweise nicht ordnungsgemäß ausgeführt, wenn Sie die Verwendung von Cookies ablehnen.

Webbeacons: Webseiten von Microsoft können elektronische Bilder enthalten, die als Webbeacons (oder als Einzelpixel-GIFs) bezeichnet werden, die das Senden von Cookies auf unseren Websites unterstützen, mit denen die Besucher gezählt werden, die die betreffenden Seiten besucht haben, und mit denen gemeinsam mit anderen Parteien bereitgestellte Dienste erbracht werden. Wir können Webbeacons in Werbe-E-Mails oder unsere Newsletter einbinden, um zu bestimmen, ob die Nachrichten geöffnet und beantwortet wurden.

TRUSTe-Zertifizierung

Microsoft ist Mitglied des TRUSTe-Programms zum Schutz der Privatsphäre. TRUSTe ist eine unabhängige, gemeinnützige Organisation, die es sich zum Ziel gesetzt hat, das Vertrauen in das Internet durch die Förderung einer transparenten Informationspolitik zu stärken. Da wir unser Engagement für die Sicherheit Ihrer Daten zeigen möchten, haben wir uns bereit erklärt, unsere Informationspolitik offenzulegen und unsere Datenschutzbestimmungen von TRUSTe auf Übereinstimmung mit den Vorgaben überprüfen zu lassen. Das TRUSTe-Programm bezieht sich nur auf Informationen, die über die Websites des Diensts erfasst werden, und nicht auf Informationen, die möglicherweise über Softwarekomponenten des Diensts erfasst werden.

Durchsetzung dieser Datenschutzbestimmungen

Wenden Sie sich bei Fragen zu diesen Bestimmungen zuerst unter http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=100982 an Microsoft. Geben Sie in der Betreffzeile das Wort "Datenschutz" an. Wenn Sie keine Bestätigung erhalten oder Ihre Anfrage nicht zufrieden stellend beantwortet wurde, wenden Sie sich über die TRUSTe-Website http://www.truste.org/users/users_watchdog.html an TRUSTe. TRUSTe wird sich dann in Zusammenarbeit mit dem Dienst um die Lösung Ihres Problems bemühen.

Änderungen an diesen Datenschutzbestimmungen

Diese Datenschutzbestimmungen werden von uns entsprechend den Änderungen in unseren Diensten und dem Feedback unserer Kunden von Zeit zu Zeit aktualisiert. Wenn wir Änderungen an dieser Erklärung vornehmen, wird das Datum nach dem Vermerk "Letzte Aktualisierung" am Anfang der Datenschutzbestimmungen entsprechend geändert. Wir empfehlen daher, diese Datenschutzbestimmungen regelmäßig zu überprüfen, damit Sie in Bezug auf den Schutz Ihrer persönlichen Daten durch Microsoft stets informiert sind.

Weitere Informationen

Microsoft begrüßt Ihre Kommentare zu diesen Datenschutzbestimmungen. Wenn Sie der Meinung sind, dass Microsoft diese Datenschutzbestimmungen nicht eingehalten hat, wenden Sie sich über unser Webformular an uns.

Microsoft Privacy - UCG

Microsoft Corporation

One Microsoft Way

Redmond, Washington, 98052-6399 USA

Spezifische Features des Microsoft Office Live Meeting 2007-Diensts

Der Dienst ermöglicht es Benutzern, virtuelle Besprechungen abzuhalten. Hierzu gehören die Anzeige und Steuerung der Computer anderer Teilnehmer sowie der Austausch von Präsentationen und Dateien untereinander. Der Dienst ermöglicht es anderen, über das Internet auf Ihren gesamten Desktop oder auf bestimmte Dokumente und Anwendungen auf Ihrem Computer zuzugreifen und/oder diese zu steuern. Zudem ermöglicht er Internettelefonie und Sprachaufzeichnungen.

In den Datenschutzbestimmungen zum Microsoft Office Live Meeting-Client werden spezielle Features beschrieben, die sich auf die Verwendung des Microsoft Office Live Meeting-Clients mit dem Dienst beziehen. Relevant sind die Abschnitte über das Aufzeichnen im Arbeitsplatz, die clientseitige Protokollierung, die Microsoft Office Live Meeting-Hilfe und Visitenkarten.

In den weiteren Abschnitten dieses Dokuments werden die folgenden speziellen Features behandelt:

Informationen zur Sicherheit von Live Meeting

Die von Ihnen für den Dienst veröffentlichten Informationen stehen den von Ihnen autorisierten Personen zur Verfügung. Falls Sie die Möglichkeiten zur Sicherheitszugriffssteuerung, die der Dienst bietet, nicht nutzen, können die von Ihnen veröffentlichten Inhalte möglicherweise von jedem angezeigt werden, der die Adresse Ihrer Besprechung in einen Internetbrowser eingibt.

Spezifische Informationskategorien, die vom Dienst gespeichert oder protokolliert werden

Im Zusammenhang mit dem Betrieb des Diensts erfasst und protokolliert Microsoft möglicherweise zahlreiche Informationsarten. Zu den persönlichen Daten, die erfasst oder protokolliert werden, können Ihr Name, Ihre Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefon- und Faxnummer, der Firmenname, Ihre berufliche Position und Informationen zu Ihrem Unternehmen sowie über die Nutzung unseres Diensts gehören, einschließlich der Anzahl der Besprechungsteilnehmer, der Länge, Häufigkeit und Gesamtanzahl der Besprechungen. Wir erfassen und protokollieren möglicherweise auch bestimmte Informationen über Ihren Besuch, z. B. den Namen des Internetdienstanbieters und die IP-Adresse, über den bzw. die Sie auf das Internet zugreifen, Datum und Uhrzeit des Zugriffs auf Websites und -seiten sowie die Internetadresse der Websites, von denen aus Sie über einen direkten Link auf unsere Websites gelangt sind. Informationen können erfasst werden, um die Organisatoren/Administratoren einer Besprechung bei der Verwendung des Diensts zu unterstützen, z. B. Besprechungszeitpläne, Teilnehmerlisten, Themen und Inhalte von Webpräsentationen (live oder aufgezeichnet, visuell oder im Audioformat) sowie jeglicher Inhalt, der auf unsere Server hochgeladen wird.

Zudem erfassen und protokollieren wir im Rahmen des Diensts Informationen, die von der Clientsoftware der Besprechungsteilnehmer generiert werden, u. a. darüber, welche Besprechungsteilnehmer während einer Präsentation Folien angezeigt haben, über Fragen und Antworten von Referenten und Besprechungsteilnehmern, über Folienübergänge, Notizen oder Anmerkungen von Ihnen oder anderen Besprechungsteilnehmern, Anwendungsfreigabe, Bereitstellung von Kommentaren oder Anfragen für Ausdrucke oder Downloads der Präsentationen. Einige dieser Informationen können auch von anderen Besprechungsteilnehmern angezeigt werden. Möglicherweise erfassen wir auch detaillierte Umfrageergebnisse auf Benutzerebene und die Antworten jedes einzelnen Benutzers.

Diese Liste der erfassten Informationstypen ist keine vollständige Darstellung der Informationstypen, die Microsoft bei der Ausführung des Diensts möglicherweise speichert oder protokolliert.

Erfassung und Verwendung von Informationen über Ihren Computer

Der Dienst verwendet Software mit internetfähigen Features, die bestimmte Standardinformationen über Ihren Computer ("standardmäßige Computerinformationen") erfassen und an Microsoft übertragen. Standardmäßige Computerinformationen sind üblicherweise Daten wie die IP-Adresse, die Version des Betriebssystems, die Browserversion sowie die Regions- und Spracheinstellungen. In einigen Fällen kann hierzu auch die Hardware-ID zählen, die Gerätehersteller, Gerätename und Geräteversion angibt. Diese Informationen dienen dazu, den Dienst zu unterstützen und zu verbessern (z. B. durch die Überwachung der Verlässlichkeit von Geräten, die die Leistung beeinträchtigen könnten).

Aufzeichnungen

Mit diesem Dienst können Besprechungen aufgezeichnet werden. Die Aufzeichnungen können vom Dienst oder auf dem lokalen Computer des Benutzers gespeichert werden. Die Aufzeichnungen enthalten Informationen (z. B. Vorgänge am Bildschirm und "Chats" während der Besprechung), die eine erneute Wiedergabe der Besprechung ermöglichen. Administratoren und Organisatoren können diese Funktion für Konferenzteilnehmer einschränken oder sperren.

Der Dienst ermöglicht die Teilnahme an Audiokommunikation, einschließlich PSTN-Telekonferenzen oder VoIP-Audiobesprechungen (Voice over IP) über den Computer oder Telefongespräche über einen Telekonferenzpartner oder beides zur gleichen Zeit. Teilnehmer können Audiobesprechungen auch aufzeichnen. Der Microsoft Office Live Meeting-Client zeigt an, wann eine Aufzeichnung stattfindet. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen für den Microsoft Office Live Meeting-Client.

Mit der Nutzung dieses Diensts erklären sich alle Teilnehmer damit einverstanden, dass die gesamte Kommunikation jederzeit während der Besprechung überwacht oder aufgezeichnet werden kann.

Wenn ein Teilnehmer eine Audio- oder Videoaufzeichnung startet, liegt es in seiner Verantwortung, alle anderen Besprechungsteilnehmer darüber zu informieren, dass eine Aufzeichnung stattfindet, und ggf. ihr Einverständnis einzuholen. Alle Teilnehmer müssen bei der Verwendung der Aufzeichnungsfunktion die jeweils geltenden Gesetze einhalten.

Feature zum Ausblenden von Teilnehmern

Administratoren und Organisatoren haben die Möglichkeit, Ihren Benutzernamen und andere Informationen über Sie aus dem Anzeigefenster, das andere Teilnehmer sehen, zu entfernen. Obwohl keine Informationen über Sie im Anzeigefenster angezeigt werden, können einige Teilnehmer auf diese Informationen weiterhin über Clientprotokolle, Netzwerkverkehr und andere Methoden zugreifen. Der Dienst gewährleistet keine Anonymität bei Besprechungen. Andere Besprechungsteilnehmer können auf Ihre Anwesenheitsinformationen zugreifen.

Informationen zur Vorschau- und Testversion

Kunden, die eine zeitlich begrenzte Vorschau- oder Testversion verwenden, müssen im Gegenzug dazu, dass sie eine Vorschau- oder Testversion des Diensts verwenden, zustimmen, zu Marketingzwecken kontaktiert zu werden. Wenn Sie dem zugestimmt haben, aber nicht länger kontaktiert werden möchten, klicken Sie auf den Link unten in einer Marketing-E-Mail, um den Empfang von Marketing-E-Mails zur Vorschau- oder Testversion zu beenden. Wenn Sie im Zusammenhang mit dem Dienst nicht länger kontaktiert werden möchten, können Sie sich wie unter "Zugriff auf persönliche Daten" beschrieben an uns wenden. Auf Aufzeichnungen, die vom Dienst gespeichert wurden, kann möglicherweise nach Ablauf des Angebotszeitraums nicht mehr zugegriffen werden. Die Aufzeichnungen können vom Dienst jederzeit nach Ablauf des Zeitraums gelöscht werden.

Features für freigegebene Notizen und Textseiten

Die Features für freigegebene Notizen und Textseiten ermöglichen die Freigabe von Text für alle anderen Besprechungsteilnehmer. Sie sind nicht für die private Kommunikation zwischen zwei Parteien vorgesehen.

Live Meeting-Add-In für Outlook

Mit dem Microsoft Office Live Meeting-Add-In für Microsoft® Office Outlook® können Besprechungen beim Dienst mit Microsoft® Office Outlook geplant werden. Die Datenschutzdetails für das Add-In werden in den Datenschutzbestimmungen für das Microsoft Office Live Meeting-Add-In für Microsoft Office Outlook, insbesondere in den Abschnitten zur clientseitigen Protokollierung und zur Integration von Microsoft Office Communicator, beschrieben. Bei der Verwendung des Add-Ins in Verbindung mit dem Dienst kommuniziert das Add-In mit Microsoft und übermittelt Benutzer- und Teilnehmeradressen sowie den Code des Leiters der Audiokommunikation. Beenden Sie Outlook, oder legen Sie die Downloadoption in Outlook auf Offline arbeiten fest, damit das Add-In nicht automatisch mit Microsoft kommuniziert.

Features von Live Meeting Manager

Umfrage und Registrierung: Diese Features können im Rahmen des Diensts dazu verwendet werden, Registrierungen oder Umfragen zu erstellen und an Besprechungsteilnehmer oder andere Personen zu senden. Alle Umfrageinformationen, die im Rahmen von Live Meeting Manager erfasst werden, werden mit den von Ihnen bereitgestellten Registrierungsinformationen, die persönliche Daten enthalten können, verknüpft. Diese Informationen stehen dem Organisator, der die Besprechungsregistrierung erstellt, sowie dem Administrator der Microsoft-Unternehmenskunden zur Verfügung, die das der Registrierung oder den Umfrageergebnissen zugeordnete Konto erworben haben.

Spezifische Features für Microsoft Easy Assist-Dienst und -Software

Easy Assist-Dienst und -Software ermöglichen Office Live Meeting-Organisatoren das Auftreten als Supportexperten, die Supportleistungen für Endbenutzer erbringen können, indem sie deren Computer anzeigen und steuern. Damit können andere Personen über das Internet auf Ihren ganzen Desktop oder auf bestimmte Dateien und Anwendungen auf Ihrem Computer zugreifen und diese steuern. Internettelefonie und Sprachaufzeichnung werden nicht unterstützt.

Spezifische Informationskategorien, die vom Dienst gespeichert oder protokolliert werden

Im Zusammenhang mit dem Betrieb des Diensts erfasst und protokolliert Microsoft möglicherweise zahlreiche Informationsarten. Zu den persönlichen Daten, die erfasst oder protokolliert werden, können Ihr Name, Ihre Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefon- und Faxnummer, der Firmenname, Ihre berufliche Position und Informationen zu Ihrem Unternehmen sowie über die Nutzung unseres Diensts gehören, einschließlich der Anzahl der Besprechungsteilnehmer, der Länge, Häufigkeit und Gesamtanzahl der Besprechungen. Wir erfassen und protokollieren möglicherweise auch bestimmte Informationen über Ihren Besuch, z. B. den Namen des Internetdienstanbieters und die IP-Adresse, über den bzw. die Sie auf das Internet zugreifen, Datum und Uhrzeit des Zugriffs auf Websites und -seiten sowie die Internetadresse der Websites, von denen aus Sie über einen direkten Link auf unsere Websites gelangt sind. Im Rahmen Ihrer Supportsitzungen mit Easy Assist-Desktopfreigabe ("Freigabesitzungen") können persönliche Informationen von Ihrem Desktop oder in den Anwendungen während der Erbringung der Supportleistungen an Microsoft übertragen werden.

Aufzeichnungen: Freigabesitzungen können aufgezeichnet werden, um die Experten zu unterstützen, die Ihnen behilflich sind. Sowohl vor als auch während der Aufzeichnung werden Sie benachrichtigt, und Sie haben die Möglichkeit, die Freigabesitzung abzubrechen.

Im Rahmen des Diensts werden grundlegende Leistungsinformationen erfasst und protokolliert, die in Freigabesitzungen generiert werden (selbst wenn die Freigabesitzung nicht aufgezeichnet wird). Wir nehmen keine Einsicht in Sitzungsinformationen, außer zu den in diesen Datenschutzbestimmungen beschriebenen Zwecken.

Zugriff auf aufgezeichnete Informationen für Supportexperten und Administratoren

Supportexperten können aufgezeichnete Sitzungen einsehen. Über die Chatfunktion übertragene Informationen sind keine Bestandteil von Aufzeichnungssitzungen. Beachten Sie Folgendes: Wenn Sie den Link zu einer aufgezeichneten Freigabesitzung an Dritte übermitteln, können diese auf die Aufzeichnung zugreifen.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×