Datenbankeigenschaften für Typ-Shapes (Definition)

Hinweis:  Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Verwenden Sie diese Optionen, um benannte und unbenannte Zeilentypen zu erstellen, die für Tabellen oder Ansichten als wieder verwendbare Typdefinitionen verwendet werden können.

Benannte Zeilentypen basieren auf der SQL-Spezifikation für Tabellen, den so genannten Typentabellen, und werden innerhalb des Systems als persistenter Typenspeicher angegeben. Unbenannte Zeilentypen werden nicht als persistenter Typenspeicher angegeben.

Zeilentypen erstellen zusammengesetzte Datentypen zur Verwendung in Modellen, die in objektrelationale Datenbanken implementiert werden. Ein Zeilentyp kann als Datentyp angegeben werden.

Name

Geben Sie einen Namen für den zusammengesetzten Datentyp ein, der im Dialogfeld Spalteneigenschaften auf der Registerkarte Datentyp und im Fenster Typen angezeigt wird.

Standardmäßig wird zum Namen ein Suffix hinzugefügt, um seinen Typ basierend auf der Auswahl unter Zusammengesetzter Typ zu unterscheiden.

Zeilentyp benannt

Wählen Sie diese Option aus, um anzugeben, dass der Typ kein Alias für einen anderen Typ ist.

DISTINCT-Datentyp

Wählen Sie diese Option aus, um anzugeben, dass der Typ auf einem anderen Typ basiert und seine Darstellung dem Typ entspricht, auf dem er basiert. Es handelt sich jedoch um einen vollkommen distinkten, eigenständigen Typ.

Wenn Sie diese Option auswählen, können Sie in der Kategorie Felder keine Optionen auswählen.

Domain

Wählen Sie diese Option aus, um anzugeben, dass der Typ ein Alias für einen anderen Typ ist. Es handelt sich um die indirekte Darstellung des gleichen Typs.

Wenn Sie diese Option auswählen, können Sie in der Kategorie Felder keine Optionen auswählen.

Hinweis: Wenn Sie Domäne auswählen, wird die Option Aliassammlungstyp zur Verfügung gestellt.

Alias Websitesammlung Typ (nur sichtbar, wenn Domäne ausgewählt ist)

Wählen Sie eine Option aus, um anzugeben, ob der Wert eines Attributs aus einer Sammlung eines einzelnen Wertes, einem Set, einer Liste oder aus Multi-Sets besteht. In relationalen Datenbanken sind alle Attributsammlungstypen einzelne Werte. Objektrelationale Datenbanken ermöglichen Ihnen, zusätzliche Sammlungstypen anzugeben.

Einzelner Wert (einer Spalte) den Typ der Websitesammlung wird durch einen einzelnen Wert aufgefüllt. Eine Abfrage eines Datensatzes mit einem einzelnen Websitesammlung Typ einen einzelnen Wert zurückgibt (z. B. 1 ein, oder Zeichenfolge1).

Festlegen der Typ der Auflistung wird durch einen Satz von Werten für den gleichen Datentyp aufgefüllt. Eine Abfrage eines Datensatzes mit einer Websitesammlung Typ gibt einen Satz von Werten (z. B. {1, 2, 3, 4}, {a, b, C} oder {Zeichenfolge1, Zeichenfolge2, Zeichenfolge3}).

Liste der Websitesammlung Typ wird durch eine Liste der Werte in den gleichen Datentyp aufgefüllt. Eine Abfrage eines Datensatzes mit einer Websitesammlung Typ eine Liste der Werte zurückgegeben (z. B. (3, 2, 1, 4), (b, a, c) oder (Zeichenfolge2, Zeichenfolge1, Zeichenfolge3). Reihenfolge ist wichtig, im Gegensatz zu Sets und Multi-Sets, wo Reihenfolge nicht angenommen.

Mehrere Set den Typ der Websitesammlung wird durch ein Multi-Set oder Sammlung von Werten für den gleichen Datentyp aufgefüllt. Eine Abfrage eines Datensatzes mit einer Websitesammlung mit mehreren festlegen Typ gibt eine Multi-Sets oder Sammlung von Werten (z. B. {1, 1, 2, 3, 3, 3, 3, 4}, {a, b, b, b, c} oder {Zeichenfolge1, Zeichenfolge2, Zeichenfolge2, Zeichenfolge3}).

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×