Datenbankeigenschaften für Kategorie-zu-Kind-und Beziehungs-Shapes (Name)

Hinweis: Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Rollentext wird in der Richtung von übergeordneten zu untergeordneten Elemente gelesen. Die Verbphrase beschreibt die Rolle des übergeordneten Elements; der umgekehrte Ausdruck beschreibt die Rolle des untergeordneten Elements.

Sie können auch den physikalischen Namen der Beziehung angeben und beschreibenden Text bereitstellen.

Verbausdruck

Geben Sie die Rolle des übergeordneten Elements ein.

Der Text wird nicht verwendet, um Datenbankobjekte zu benennen.

Umgekehrter Ausdruck

Geben Sie die Rolle des Kindes ein.

Der Text wird nicht verwendet, um Datenbankobjekte zu benennen.

Physikalischer Name

Geben Sie den Namen der Beziehung ein, wie er in der physikalischen Datenbank angezeigt wird.

Dieser Wert wird je nach Zieldatenbank-Management System (DBMS) unterschiedlich verwendet. Bei vielen Systemen ist dieser Wert der Name der Fremdschlüsseleinschränkung, wie Sie in einer SQL ADD CONSTRAINT-Klausel definiert ist.

Hinweise

Geben Sie Notizen zu der Beziehung ein.

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Office Insider werden

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×