Datenbank freigeben: Neuen Benutzer in Business Contact Manager hinzufügen

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Sie müssen ein Administrator zum Hinzufügen eines neuen Benutzers mit der freigegebenen Business Contact Manager-Datenbank.

Benutzername      Geben Sie den Benutzernamen des Benutzers ein, dem Sie Zugriff auf Ihren Computer gewähren möchten. Dieser Name muss dem Benutzernamen (bzw. der Anmeldekennung) entsprechen, den/die der Benutzer bei der Anmeldung am Netzwerk des Computers eingibt.

Hinweis : Wenn der Computer nicht Teil einer Domäne ist, müssen Sie ein temporäres Kennwort für den Benutzer eingeben. Das Kennwort darf nicht leer sein.

Domäne      Geben Sie den Namen der Domäne ein, der der Benutzer angehört.

Durchsuchen      Klicken Sie auf Durchsuchen, um einen Benutzernamen und eine Domäne zu suchen.

So wird's gemacht

  1. In das Dialogfeld Benutzer auswählen können Sie entweder den Vornamen des Benutzers, seinen Vor- und Nachnamen oder den Benutzernamen (die Anmeldekennung) eingeben.

  2. Durch Klicken auf Namen überprüfen wird eine Liste mit Namen, aus der Sie auswählen können, oder die vollständige E-Mail-Adresse des Benutzers angezeigt.

  3. Wird eine Namensliste angezeigt, wählen Sie den Namen des Benutzers aus, und klicken Sie auf OK.

  4. Nachdem die richtige E-Mail-Adresse angezeigt wird, klicken Sie auf OK.

Hinweis : Dies ist Teil des Prozesses, mit dem Sie anderen Benutzern die Berechtigung erteilen, Ihre Business Contact Manager-Datenbank gemeinsam zu nutzen. Wenn Sie Ihre Datenbank freigeben möchten, zeigen Sie im Menü Business Contact Manager auf Datenbanktools, klicken Sie auf Datenbank freigeben, und führen Sie den Assistenten aus.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×