DateSerial-Funktion

Gibt einen Wert des Typs Variant (Date) für ein angegebenes Jahr, einen Monat und einen Tag zurück.

Syntax

DateSerial ( Jahr, Monat, Tag )

Die Syntax der Funktion DateSerial weist die folgenden Argumente auf:

Argument

Beschreibung

Jahr

Erforderlich. Integer. Zahl zwischen 100 und 9999 (einschließlich) oder Numerischer Ausdruck.

Monat

Erforderlich. Integer. Beliebiger numerischer Ausdruck.

Tag

Erforderlich. Integer. Beliebiger numerischer Ausdruck.


Hinweise

Um ein Datum anzugeben, etwa 31. Dezember 1991, sollte sich der Zahlenbereich für jedes DateSerial-Argument im zulässigen Bereich für die Einheit befinden (d. h. 1 bis 31 für Tage und 1 bis 12 für Monate). Sie können jedoch auch relative Datumswerte für jedes Argument angeben, indem Sie einen beliebigen numerischen Ausdruck verwenden, der eine Anzahl von Tagen, Monaten oder Jahren vor oder nach einem bestimmten Datum darstellt.

Im folgenden Beispiel werden numerische Ausdrücke anstelle von absoluten Datumswerten verwendet. Die DateSerial-Funktion gibt hier ein Datum zurück, das einen Tag vor dem ersten Tag (1 - 1), zwei Monate vor August (8 - 2) und 10 Jahre vor 1990 (1990 - 10) liegt. Somit gibt sie den 31. Mai. 1980 zurück.

DateSerial(1990 - 10, 8 - 2, 1 - 1)

Zweistellige Jahresangaben für das Jahr-Argument werden entsprechend den benutzerdefinierten Computereinstellungen interpretiert. Die Standardeinstellung gibt vor, dass Werte zwischen 0 und 29 (einschließlich) als die Jahre 2000 bis 2029 interpretiert werden. Die Standardwerte zwischen 30 und 99 werden als die Jahre 1930 bis 1999 interpretiert. Für alle anderen Jahr-Argumente wird eine vierstelligen Jahresangabe (z. B. 1800) verwendet.

In Windows-Versionen vor Windows 2000 werden zweistellige Jahresangaben entsprechend den oben beschriebenen Standardeinstellungen interpretiert. Um sicherzustellen, dass die Funktion jeweils den korrekten Wert zurückgibt, sollten Sie eine vierstelligen Jahresangabe verwenden.

Wenn ein Argument den für es gültigen Bereich überschreitet, wird es auf die entsprechende nächstgrößere Einheit erhöht. Wenn Sie beispielsweise 35 Tage angeben, wird dies als ein Monat und einige Tage ausgewertet, je nachdem, auf welchen Bereich des Jahres die Angabe angewendet wird. Liegt irgendein Argument außerhalb des Bereichs von -32.768 bis 32.767 ist, tritt ein Fehler auf. Wenn das durch die drei Argumente angegebene Datum außerhalb des zulässigen Datumsbereichs liegt, tritt ein Fehler auf.

Hinweis : Ist die Calendar-Eigenschaft auf den gregorianischen Kalender festgelegt, werden die für Jahr, Monat, und Tag angegebenen Werte als Werte des gregorianischen Kalender interpretiert. Ist die Calendar-Eigenschaft auf Hijri festgelegt, wird der jeweils angegeben Wert als Wert des Hijri-Kalender interpretiert.

Der zurückgegebene Datumsbestandteil liegt in Zeitraumeinheiten des aktuellen Visual Basic-Kalenders vor. Wenn beispielsweise der aktuelle Kalender ein Hijri-Kalender ist und der zurückzugebende Datumsbestandteil das Jahr ist, ist der Jahreswert ein Hijri-Jahr. Für das Argument Jahr werden Werte zwischen 0 und 99 (einschließlich) als die Jahre 1400 bis1499 interpretiert. Verwenden Sie für alle anderen Jahr-Werte die jeweilige vollständige vierstellige Jahresangabe (z. B. 1520).

Beispiel

Hinweis : Die folgenden Beispiele zeigen die Verwendung dieser Funktion in einem VBA-Modul (Visual Basic for Applications). Wenn Sie weitere Informationen zum Arbeiten mit VBA wünschen, wählen Sie Entwicklerreferenz in der Dropdownliste neben Suchen aus, und geben Sie einen oder mehrere Begriffe in das Suchfeld ein.

In diesem Beispiel wird die DateSerial-Funktion verwendet, um das Datum für das angegebene Jahr, den angegebenen Monat und den angegebenen Tag zurückzugeben.

Dim MyDate ' MyDate contains the date for February 12, 1969. MyDate = DateSerial(1969, 2, 12) ' Return a date.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×