DFirst-und DLast-Funktion

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Sie können die Funktionen DFirst und DLast verwenden, damit ein zufällig ausgewählter Datensatz aus einem bestimmten Feld in einer Tabelle oder einer Abfrage zurückgegeben wird, wenn Sie einfach irgendeinen Wert aus diesem Feld benötigen. Verwenden Sie die Funktionen DFirst und DLast in einem Makro, einem Modul, einem Abfrageausdruck oder einem Berechnetes Steuerelement in einem Formular oder Bericht.

Syntax

DFirst ( Expr Domain [Kriterien] )

DLast ( Expr Domain [Kriterien] )

Die Funktionen DFirst und DLast enthalten folgende Argumente:

Argument

Beschreibung

Ausdruck

Erforderlich. Ein Ausdruck, der das Feld identifiziert, aus dem Sie den ersten oder letzten Wert ermitteln möchten. Sie können entweder eine Zeichenfolgenausdruck ein Feld in einer Tabelle oder Abfrage oder ein Ausdruck, der Daten in diesem Feld eine Berechnung durchführt kennzeichnet sein. In exKurskönnen Sie den Namen eines Felds in einer Tabelle, eines Steuerelements in einem Formular, eine Konstante oder eine Funktion einbeziehen. Wenn der Ausdruck eine Funktion enthält, können sie entweder integrierte oder benutzerdefinierte, aber keine andere Domänen- oder SQL-Aggregatfunktion sein.

domain

Erforderlich. Ein Zeichenfolgenausdruck, der die Datensätze identifiziert, die die Domäne bilden.

criteria

Optional. Ein Zeichenfolgenausdruck verwendet, um den Datenbereich einzuschränken, für den die Funktion DFirst oder DLast ausgeführt wird. Kriterien ist z. B. oft gleichbedeutend mit der WHERE-Klausel in einem SQL-Ausdruck ohne das Wort, in DEM. Fehlt das Argument Kriterien , berechnen können die beidenAusdruck für die gesamte Domäne. Jedes Feld, das im Argument Kriterien enthalten ist, muss auch ein Feld in Domäne; die Funktionen können die beiden andernfalls zurück eine Null.


Hinweise

Hinweis : Wenn der erste oder letzte Datensatz in einer Datensatzgruppe (einer Domäne) zurückgegeben werden soll, sollten Sie eine auf- oder absteigend sortierte Abfrage erstellen und die TopValues-Eigenschaft auf 1 festlegen. Weitere Informationen finden Sie im Thema zur TopValues-Eigenschaft. In einem VBA-Modul (Visual Basic für Applikationen) können Sie auch ein Recordset-ADO-Objekt erstellen und mithilfe der MoveFirst- oder MoveLast-Methode den ersten bzw. letzten Datensatz in einer Datensatzgruppe zurückgeben lassen.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×