DDB-Funktion

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Gibt einen Double-Wert die Abschreibung eines Anlageguts für einen bestimmten Zeitraum mithilfe der degressiven Doppelraten-Abschreibung oder eines anderen von Ihnen angegebenen Abschreibungsverfahrens zurück.

Syntax

DDB( cost, salvage, life, period [, factor] )

Die Syntax der Funktion GDA weist die folgenden Argumente:

Argument

Beschreibung

Kosten

Erforderlich. Double, womit die Anschaffungskosten des Postens angegeben werden.

Restwert

Erforderlich. Double, womit der Wert eines Postens am Ende der Nutzungsdauer angegeben wird.

life

Erforderlich. Ein Wert vom Typ Double, der die Länge der Nutzungsdauer für die Anlage angibt.

period

Erforderlich. Ein Wert vom Typ Double, der den Zeitraum angibt, für den die Anlagenabschreibung berechnet wird.

factor

Optional. Variant-Wert zurück, der die Abschreibung Zins angibt. Wenn nicht angegeben, wird davon ausgegangen, dass 2 (degressive Doppelraten-).


Hinweise

Die degressive Saldomethode berechnet die Abschreibung zu einem beschleunigten Satz. Die Abschreibung ist im ersten Zeitraum am höchsten und nimmt in den nachfolgenden Zeiträumen ab.

Die Argumente Nutzungsdauer und Periode müssen in derselben Maßeinheit ausgedrückt werden. Wenn Nutzungsdauer in Monaten angegeben wird, muss beispielsweise Zeitraum ebenfalls in Monaten angegeben. Alle Argumente müssen positive Zahlen sein.

Die DDB-Funktion verwendet die folgende Formel, um die Abschreibung für einen bestimmten Zeitraum zu berechnen:

Abschreibung / period = ((cost - salvage) * factor) / life

Beispiel

Hinweis : Die folgenden Beispiele zeigen die Verwendung dieser Funktion in einem VBA-Modul (Visual Basic for Applications). Wenn Sie weitere Informationen zum Arbeiten mit VBA wünschen, wählen Sie Entwicklerreferenz in der Dropdownliste neben Suchen aus, und geben Sie einen oder mehrere Begriffe in das Suchfeld ein.

In diesem Beispiel wird die DDB-Funktion verwendet, um die Abschreibung eines Vermögenswerts für einen bestimmten Zeitraum zurückzugeben, wobei die Anschaffungskosten (InitCost), der Restwert am Ende der Nutzungsdauer der Anlage (SalvageVal), die Gesamtnutzungsdauer der Anlage in Jahren (LifeTime) und der Zeitraum in Jahren, für den die Abschreibung berechnet wird (Depr), angegeben werden.

Dim Fmt, InitCost, SalvageVal, MonthLife, LifeTime, DepYear, Depr
Const YRMOS = 12 ' Number of months in a year.
Fmt = "###,##0.00"
InitCost = InputBox("What's the initial cost of the asset?")
SalvageVal = InputBox("Enter the asset's value at end of its life.")
MonthLife = InputBox("What's the asset's useful life in months?")
Do While MonthLife < YRMOS ' Ensure period is >= 1 year.
MsgBox "Asset life must be a year or more."
MonthLife = InputBox("What's the asset's useful life in months?")
Loop
LifeTime = MonthLife / YRMOS ' Convert months to years.
If LifeTime <> Int(MonthLife / YRMOS) Then
LifeTime = Int(LifeTime + 1) ' Round up to nearest year.
End If
DepYear = CInt(InputBox("Enter year for depreciation calculation."))
Do While DepYear < 1 Or DepYear > LifeTime
MsgBox "You must enter at least 1 but not more than " & LifeTime
DepYear = InputBox("Enter year for depreciation calculation.")
Loop
Depr = DDB(InitCost, SalvageVal, LifeTime, DepYear)
MsgBox "The depreciation for year " & DepYear & " is " & _
Format(Depr, Fmt) & "."

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×