ControlSource-Eigenschaft (Steuerelementinhalt)

Gilt für:

BoundObjectFrame-Objekt

ListBox-Objekt

CheckBox-Objekt

OptionButton-Objekt

ComboBox-Objekt

OptionGroup-Objekt

CustomControl-Objekt

TextBox-Objekt

GroupLevel-Objekt

ToggleButton-Objekt

Mithilfe der Eigenschaft Steuerelementinhalt können Sie angeben, welche Daten in einem Steuerelement angezeigt werden. Sie können die an ein Feld gebundenen Daten in einer Tabelle, einer Abfrage oder einer SQL-Anweisung anzeigen und bearbeiten. Außerdem können Sie das Ergebnis eines Ausdrucks anzeigen. Zeichenfolge mit Lese-/Schreibzugriff.

Ausdruc k.Steuerelementinhalt

Ausdruck Erforderlich. Ein Ausdruck, der eines der Objekte in der Liste "Gilt für" zurückgibt.

Einstellung

Die Steuerelement-Eigenschaft verwendet die folgenden Einstellungen.

Einstellung

Beschreibung

Ein Feldname

Das Steuerelement ist an ein Feld in einer Tabelle, Abfrage oder SQL-Anweisung gebunden. Daten aus dem Feld werden in dem Steuerelement angezeigt. Änderungen an den Daten im Steuerelement bewirken eine Änderung der entsprechenden Daten im Feld. (Um für das Steuerelement Schreibschutz festzulegen, legen Sie die Gesperrt-Eigenschaft auf Ja fest.) Wenn Sie auf ein Steuerelement klicken, das an ein Feld gebunden ist, das einen Hyperlink-Datentyp enthält, springen Sie zu dem in der Linkadresse angegebenen Ziel.

Ein Ausdruck

Das Steuerelement zeigt Daten an, die von einem Ausdruck generiert werden. Diese Daten können vom Benutzer geändert werden, werden aber nicht in der Datenbank gespeichert.


Sie können die Eigenschaft Steuerelementinhalt für ein Steuerelement mithilfe des Eigenschaftenblatts des Steuerelements, eines Makros oder von VBA-Code (Visual Basic for Applications) festlegen.

Ferner können Sie die Steuerelementinhalt-Eigenschaft für ein Textfeld festlegen, indem Sie einen Feldnamen oder Ausdruck in der Entwurfsansicht eines Formulars oder Berichts direkt in das Textfeld eingeben.

Bei einem Bericht können Sie diese Eigenschaft festlegen, indem Sie ein Feld auswählen oder im Feld/Ausdruck-Popupfenster im Bereich "Gruppieren, Sortieren und Summe" einen Ausdruck eingeben.

In VBA verwenden Sie einen Zeichenfolgenausdruck, um den Wert dieser Eigenschaft festzulegen.

Hinweise

Für die Gruppierungsebene eines Berichts bestimmt die Eigenschaft Steuerelementinhalt das Feld oder den Ausdruck, nach dem die Gruppierung erfolgt.

Hinweis: Die Steuerelementinhalt-Eigenschaft betrifft keine Kontrollkästchen-, Optionsfeld- oder Umschaltfläche-Steuerelemente in einer Optionsgruppe. Sie betrifft lediglich die Optionsgruppe selbst.

Bei Berichten gilt die Eigenschaft Steuerelementinhalt nur für die Gruppierungsebenen.

Formulare und Berichte fungieren als "Fenster" in Ihre Datenbank. Sie geben die Primärquelle der Daten für ein Formular oder einen Bericht an, indem Sie dessen Eigenschaft Datensatzquelle auf eine Tabelle, eine Abfrage oder eine SQL-Anweisung festlegen. Anschließend können Sie die Steuerelementinhalt-Eigenschaft auf ein Feld in der Datenquelle oder auf einem Ausdruck festlegen. Wenn es sich bei der Einstellung der Eigenschaft Steuerelementinhalt um einen Ausdruck handelt, ist der angezeigte Wert schreibgeschützt und wird nicht in der Datenbank gespeichert. Sie können beispielsweise die folgenden Einstellungen verwenden.

Bei spieleinstellung

Beschreibung

Nachname

Im Fall eines Steuerelements werden Daten aus dem Feld "Nachname" im Steuerelement angezeigt. Im Fall der Gruppierungsebene eines Berichts gruppiert Microsoft Office Access 2007 die Daten nach dem Nachnamen.

=Date( ) + 7

Im Fall eines Steuerelements wird mit diesem Ausdruck ein Datum sieben Tage nach dem aktuellen Datum im Steuerelement angezeigt.

=DatePart("q",ShippedDate)

Im Fall eines Steuerelements zeigt der Ausdruck das Quartal des Versanddatums an. Bei der Gruppierungsebene eines Berichts gruppiert Access die Daten nach dem Quartal des Versanddatums.

Beispiel

Im folgenden Beispiel wird die Steuerelementinhalt-Eigenschaft für ein Textfeld namens "AddressPart" auf ein Feld mit dem Namen "City" festgelegt:

Forms!Customers!AddressPart.ControlSource = "City"

Im nächsten Beispiel wird die Eigenschaft Steuerelementinhalt für ein Textfeld mit dem Namen "Expected" auf den Ausdruck =Date() + 7 festgelegt.

Me!Expected.ControlSource = "=Date() + 7"

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×