ControlSource-Eigenschaft (Steuerelementinhalt)

Betrifft

BoundObjectFrame-Objekt

ListBox-Objekt

CheckBox-Objekt

OptionButton-Objekt

ComboBox-Objekt

OptionGroup-Objekt

CustomControl-Objekt

TextBox-Objekt

GroupLevel-Objekt

ToggleButton-Objekt

Um anzugeben, welche Daten in einem Steuerelement angezeigt werden, können Sie die ControlSource-Eigenschaft verwenden. Sie können Daten anzeigen und bearbeiten, die an ein Feld in einer Tabelle, einer Abfrage oder einer SQL-Zeichenfolge/-AnweisungGebundenes Steuerelement sind. Darüber hinaus können Sie das Ergebnis eines Ausdruck anzeigen. Wert vom Typ Zeichenfolge mit Lese-/Schreibzugriff.

Ausdruck.ControlSource

Ausdruck Erforderlich. Ein Ausdruck, der eines der Objekte aus der Liste Betrifft zurückgibt.

Einstellung

Die ControlSource-Eigenschaft verwendet folgende Einstellungen.

Einstellung

Beschreibung

Ein Feldname

Das Steuerelement ist an ein Feld in einer Tabelle, einer Abfrage oder einer SQL-Anweisung gebunden. Daten aus dem Feld werden in dem Steuerelement angezeigt. Änderungen an den Daten im Steuerelement ändern die entsprechenden Daten im Feld. (Legen Sie die Locked-Eigenschaft auf Ja fest, damit das Steuerelement schreibgeschützt ist). Wenn Sie auf das Steuerelement klicken, das an ein Feld mit dem Datentyp Hyperlink-Datentyp gebunden ist, springen Sie an das Ziel, das in der Hyperlink-Adresse angegeben wird.

Ein Ausdruck

Das Steuerelement zeigt Daten an, die von einem Ausdruck generiert werden. Diese Daten können durch den Benutzer geändert werden, sie werden aber nicht in der Datenbank gespeichert.


Sie können die ControlSource-Eigenschaft für ein Steuerelement festlegen, indem Sie das Eigenschaftenblatt eines Steuerelements, ein Makro oder einen Code von Visual Basic for Applications (VBA) verwenden.

Sie können auch die ControlSource-Eigenschaft für ein Textfeld festlegen, indem Sie einen Feldnamen oder einen Ausdruck direkt im Textfeld in Formularentwurfsansicht oder Berichtentwurfsansicht eingeben.

Für einen Bericht können Sie diese Eigenschaft festlegen, indem Sie ein Feld auswählen oder einen Ausdruck im Popupfenster Feld/Ausdruck in einem der Bereiche Gruppe, Sortieren oder Ergebnis eingeben.

Verwenden Sie in dem VBA einen Zeichenfolgenausdruck, um den Wert dieser Eigenschaft festzulegen.

Hinweise

Für eine Berichtgruppenebene bestimmt die ControlSource-Eigenschaft das Feld oder den Ausdruck, nach dem gruppiert wird.

Hinweis : Die ControlSource-Eigenschaft gilt nicht für Steuerungen von Kontrollkästchen, von Optionsfeld oder Umschaltfläche in einer Optionsgruppe. Sie gilt nur für die Optionsgruppe.

Die ControlSource-Eigenschaft gilt bei Berichten nur für Berichtgruppierungsebenen.

Formular und Berichte fungieren in Ihrer Datenbank als 'Fenster'. Sie geben die primäre Datenquelle für ein Formular oder einen Bericht an, indem dessen Datenherkunft-Eigenschaft auf eine Tabelle, eine Abfrage oder eine SQL-Anweisung festlegen. Sie können die ControlSource-Eigenschaft anschließend auf einem Feld in der Herkunft der Daten oder einem Ausdruck festlegen. Wenn die Einstellung der ControlSource-Eigenschaft ein Ausdruck ist, wird der Wert schreibgeschützt dargestellt und nicht in die Datenbank gespeichert. Sie können beispielsweise folgende Einstellungen verwenden.

Stichprobeneinstellung

Beschreibung

Nachname

Für ein Steuerelement werden aus dem Feld Nachname Daten im Steuerelement angezeigt. Bei einer Berichtgruppenebene gruppiert Microsoft Office Access 2007 Daten nach dem Nachnamen.

=Date( ) + 7

Dieser Ausdruck zeigt für ein Steuerelement ein Datum 7 Tage im Voraus im Unterschied zu den im Steuerelement angezeigten Daten an.

=DatePart("q",ShippedDate)

Dieser Ausdruck zeigt für ein Steuerelement das Quartal des Versanddatums an. Bei einem Bericht auf Gruppierungsebene gruppiert Access die Daten nach dem Quartal des Versanddatums.

Beispiel

Im folgenden Beispiel wird die ControlSource-Eigenschaft für ein Textfeld festgelegt, das als AddressPart an ein Feld mit dem Ortsnamen bezeichnet wird:

Forms!Customers!AddressPart.ControlSource = "City"

Das nächste Beispiel stellt die ControlSource-Eigenschaft für ein Textfeld, das nach dem Ausdruck =Date() + 7 als Erwartet bezeichnet wird.

Me!Expected.ControlSource = "=Date() + 7"

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×