Hintergründe in PowerPoint

Bildhintergründe

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Informationen, wie Sie Ihren Folien ein Logo hinzufügen. Außerdem Informationen, wie Sie Bilder im Hintergrund einer Folie verwenden (und ihn dezenter machen). Und schließlich ein anderer Ansatz zur Verwendung von Bildern, um eine ganz besondere Wirkung zu erzielen.

Bildhintergründe: Zwei Methoden

  • Klicken Sie auf EINFÜGEN > Bilder, um Bilder, z. B. Logos, hinzuzufügen.

  • Wenn Sie Bilder als Hintergrund verwenden möchten, verringern Sie die Transparenz, damit der Text lesbar bleibt. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in einen leeren Bereich der Folie. Klicken Sie auf Hintergrund formatieren > Bild- oder Texturfüllung, und verwenden Sie das Menü, um die Transparenzeinstellung zu ändern.

Weitere Tipps gefällig?

Webinar: Arbeiten mit Fotos in Office

Jetzt möchte ich Ihnen ein paar Möglichkeiten zeigen, wie Sie einen Bildhintergrund verwenden können.

Viele möchten ein Wasserzeichen oder sogar ein Logo verwenden.

Wie Sie im vorhergehenden Video erfahren haben, müssen Sie zuerst den Folienmaster öffnen, und das tue ich nun.

Ich wechsle zu 'Ansicht' und klicke auf 'Folienmaster'.

Und hier besteht die Anzeige auf der linken Seite wieder nur aus Folienmastern und zeigt nicht mehr meine Präsentation.

Ich könnte den obersten Master auswählen und etwas darauf einfügen. Aber das wäre nicht gut, weil alles, was ich hier einfüge, auf allen Folien enthalten wäre.

Ich denke nicht, dass ein Logo auf allen Folien benötigt wird, vielleicht nur ein paar davon – es sei denn, dass ein Logo aus juristischen oder ähnlichen Gründen erforderlich ist.

Deshalb wähle ich diese Folie hier aus ... und füge etwas hier ein.

Wenn das ein kleines Element ist, das Sie wie ein normales Bild einfügen,

ist das kein Hintergrund, sondern ein kleines Wasserzeichen, also beispielsweise ein Logo.

Ich klicke auf 'Einfügen' > 'Bilder'. Die können Sie online herunterladen. Ich will aber ein Bild von meinem Desktop einfügen und doppelklicke auf das Logo.

Das kann ich dorthin ziehen, wo ich es haben möchte. Ich klicke einfach auf den Rand und kann es nach unten ziehen.

Hier werden einige Führungslinien eingeblendet, die mir zeigen, ob Elemente korrekt ausgerichtet sind ... Ich lege es jetzt hier ab.

Und das wird jedes Mal angezeigt, wenn ich diese Folie in meiner Präsentation auswähle.

Das werde ich Ihnen gleich zeigen, doch wenn ich schon mal hier bin, füge ich schnell ein Bild hinzu –

nun allerdings ein Hintergrundbild, das sich über die gesamte Breite erstreckt.

Dazu klicke ich mit der rechten Maustaste auf den leeren Teil der Folie und auf 'Hintergrund formatieren'.

Hierhin kehre ich später für eine Bild- oder Texturfüllung zurück.

Doch jetzt wähle ich erst einmal ein Bild über 'Datei' aus, und zwar dieses hier.

Das könnte auch ein Bild für die erste Folie zu einer Auftaktveranstaltung sein.

Oder vielleicht ist das eine Folie, die bei unserer geplanten Werbekampagne noch viele Male verwendet werden soll ...

Auf jeden Fall ist es ein richtig auffallendes Bild mit vielen Farben.

Doch, wie bereits gesagt: Dies ist lediglich der Hintergrund, den ich einfüge, wichtig ist der Vordergrund!

Ich zeige also den Schieberegler für 'Transparenz' an und verschiebe ihn weit nach rechts. So wird das Bild viel blasser und zurückhaltender.

OK – und wenn ich damit fertig bin, klicke ich im Menüband auf 'Masteransicht schließen'. Dann wird wieder meine Präsentation angezeigt.

Hier füge ich jetzt eine neue Folie hinzu. Und hier ist die neue Folie, die ich gerade erstellt habe!

Die kann ich ab jetzt immer dann auswählen, wenn ich den Hintergrund mit einem Logo benötige.

Es gibt noch eine andere Möglichkeit, wie Bilder verwendet werden können, und die ... macht mir viel mehr Spaß.

Ich denke, dass es eine echt dynamische Möglichkeit ist. Und die will ich Ihnen jetzt zeigen.

Ich werde ein ganz normales Bild einfügen. Dazu erstelle ich hier eine neue, leere Folie.

OK – und dann füge ich ein Bild ein. Ich wähle dasselbe Bild aus.

Hier will ich ein paar Dinge ändern. Ich schließe das Menü 'Format', indem ich auf das Schließfeld klicke.

Hier unten in der rechten Ecke,

das ist der Zoom. Mit dem wird nicht die Folie, sondern der Arbeitsbereich gesteuert.

Und ich möchte das hier verkleinern. Das große weiße Feld ist jetzt die Folie selbst mit dem Bild.

Hier in der Miniaturansicht auf der linken Seite kann ich mir gleichzeitig anschauen, wie das aussehen wird.

Jetzt möchte ich dieses Bild nehmen und ein Element daraus verwenden –

aus einem dieser großen, schönen Bilder.

Und wenn Sie ein Bild mit hoher Auflösung haben, können Sie es vergrößern, und es sieht immer noch richtig gut aus.

Schauen Sie also jetzt, was ich tue. Ich möchte ein Element dieses Bilds verwenden –

nur die Art der Schritte ... die mit dem Bild gezeigte Aktion.

Und hier auf dem Weg gibt es einen schönen, großen, freien Raum ... der ist zum Einfügen von Text bestens geeignet.

Das will ich jetzt tun. Ich klicke auf 'Einfügen' > 'Textfeld'.

Hier füge ich ein großes Textfeld ein und gebe schnell einen kurzen Text ein. Für den wähle ich hier eine große Schriftart aus.

Ein Text, der noch in der letzten Reihe zu lesen ist.

Hier kann ich Text einfügen und sehen, wo er stehen wird, wenn ich gleichzeitig nach links,

auf die Miniaturansicht schaue.

Und jetzt zeige ich Ihnen, wie die Folie aussieht, wenn sie ganz fertig ist. Hier!

Dies ist meiner Meinung nach eine gute Möglichkeit, ein großes dynamisches Bild, das eine bestimmte Aktion zeigt, so zu verwenden,

dass es ein Hintergrund ist, der aber kaum auffällt.

Es ist wirklich dynamisch und kann eine Hilfe für meine Präsentation sein.

Tatsächlich kann ich sogar ... soll ich noch ein bisschen mehr mit dem Bild machen?

Ja – ich zeige es Ihnen schnell. Dieses neue Tool in PowerPoint 2013, die 'Pipette'. Schauen Sie, was ich hier machen kann.

Ich markiere den Text. Dann wird dieses Minimenü eingeblendet, und ich kann die Schriftfarbe ändern.

Ich klicke darauf. Und hier kann ich die Pipette verwenden und dazu jeden beliebigen Teil des Bilds und jede beliebige Farbe.

Ich kann das Grün vom Gras oder das Blau aus den Bluejeans verwenden. Ich möchte etwas von dem orangen Hemd verwenden und klicke darauf.

Und jetzt wird bei meinem Text die Farbe aus dem Bild direkt in die Schrift gemischt. So habe ich jetzt eine richtig gut aussehende Folie.

Im nächsten Video zeige ich Ihnen, wie Hintergründe in PowerPoint entfernt werden.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×