Bilder, Formen, Textfelder und WordArt mit freiem Drehen in früheren Versionen von Office

Wenn Sie in Objekt drehen oder kippen, geht die Drehung möglicherweise verloren, wenn das Dokument in einer älteren Version von Office für Mac oder in einer Windows-Version von Office geöffnet wird.

Bei Nicht-Bild-Objekten wie WordArt und AutoShape wird die Drehung beibehalten. Auch bei Bitmap-Grafiken wie JPEG, TIFF (Tagged Image File Format) und PNG wird die Drehung beibehalten.

Die folgende Tabelle enthält Objekte, bei denen die Drehung möglicherweise verloren geht.

V ersion

Betriebssystem

Aussehen von gedrehten Objekten

Microsoft Office, Version X

Mac OS

Vektorgrafiken, wie Macintosh Picture (PICT), Windows Metafile (WMF) und Encapsulated PostScript File (EPSF, EPS) verlieren die Drehung.

Microsoft Office 2001

Mac OS

Macintosh Picture (PICT), Windows Metafile (WMF) und Encapsulated PostScript File (EPSF, EPS) verlieren die Drehung.

Microsoft Office 98 Macintosh-Edition

Mac OS

Bilder und Objekte außer den vor dieser Tabelle aufgeführten verlieren die Drehung.

Microsoft Office XP

Windows

Objekte behalten die Drehung, allerdings kann sich die Position des Objekts im Dokument ändern.

Microsoft Office 2000

Windows

Alle Nicht-Bildobjekte außer den vor dieser Tabelle aufgeführten verlieren die Drehung. Einige Bilder verlieren die Drehung möglicherweise ebenfalls.

Tipp : Zum Drehen einer Vektorgrafik verwenden Sie Ihr Grafikprogramm zum Exportieren der Grafik als Bitmap-Datei. Fügen Sie sie anschließend in das Dokument ein, und drehen Sie sie.

Siehe auch

Verschieben, Drehen oder Gruppieren eines Bilds, Textfelds oder anderen Objekts

Grafikdateitypen, die eingefügt und gespeichert werden können

Deaktivieren des Kompatibilitätsberichts

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×