Bewährte Verfahren für eine Skype for Business (Lync)-Besprechung

Es gibt unterschiedliche Optionen, die Sie für das Einrichten, Teilnehmen an und Präsentieren in einer Lync-Besprechung einstellen können. Mit den folgenden bewährten Methoden können Sie die Features nutzen, die Ihre Aufgabe erleichtern und Ihnen reibungslose Besprechungen ermöglichen.

Hinweis : Eine interaktive Anleitung zu allgemeinen Aufgaben des Referenten finden Sie unter Planen und Vorbereiten einer Skype for Business (Lync)-Besprechung und Verwalten von Skype for Business (Lync)-Besprechungen.

Einrichten einer Lync-Besprechung

Verwenden Sie Outlook oder Web Scheduler, um eine Lync-Besprechung zu planen, und halten Sie sich an die hier beschriebenen bewährten Verfahren.

Hinweis : Details zum Planen von Lync-Besprechungen finden Sie unter Einrichten einer Lync-Besprechung.

Planen der Besprechung

  • Für eine kleine und zwanglose Besprechung mit Personen aus Ihrem Unternehmen können Sie die Standardoptionen für Besprechungen verwenden, statt Einstellungen zu ändern. Bei den Standardoptionen gilt, dass jeder ein Referent sein und direkt an der Besprechung teilnehmen kann.

  • Wenn Sie spezielle Besprechungsanforderungen haben, etwa ein größeres Publikum, sichere Daten oder externe Kunden, sollten Sie die Besprechungsoptionen entsprechend den Anforderungen ändern. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Ändern der Teilnehmereinstellungen für Lync-Besprechungen.

Hinweis : Die maximale Teilnehmeranzahl für Besprechungen liegt bei 250.

  • Sie können Ihre Lync-Besprechung in einem Konferenzraum abhalten, wenn Sie Outlook verwenden und die Besprechung sowohl physisch anwesende als auch online zugeschaltete Teilnehmer umfasst. Klicken Sie in der Outlook-Besprechungsanfrage auf Raumsuche, um einen Konferenzraum im gewünschten Gebäude zu finden und hinzuzufügen. Oder buchen Sie den Raum separat und fügen Sie die Rauminformationen in der Besprechungsanfrage im Feld Ort hinzu.

Benennen Sie einen stellvertretenden Referenten

Bestimmen Sie einen stellvertretenden Referenten für den Fall, dass Sie nicht teilnehmen können oder zu spät kommen. Ein stellvertretender Referent kann auch die Aufzeichnung starten, dem Publikum behilflich sein oder die Fragen festhalten, die während der Besprechung gestellt werden, damit Sie sich ganz auf Ihre Präsentation konzentrieren können. Dies ist besonders wichtig, wenn es sich um eine große Besprechung oder Veranstaltung handelt.

Einfügen eines Schulungsdokuments oder Links in die Besprechungsanfrage

Wenn Sie Teilnehmer einladen, die noch nicht mit Lync gearbeitet haben, fügen Sie der Besprechungsanfrage ein Schulungsdokument oder einen Link zur Lync-Schulung hinzu, damit sich die Teilnehmer vor der Besprechung mit den Besprechungsfeatures vertraut machen können.

Hinzufügen von Notizen zu einer Besprechungsanfrage

Wenn Sie eine Besprechung planen, können Sie private oder freigegebene Notizen hinzufügen, wenn Sie OneNote verwenden. Eingeladene Personen können dann, sofern sie die entsprechende Berechtigung haben, die freigegebenen Notizen vor der Besprechung anzeigen und bearbeiten. Klicken Sie im Menüband für Einladungen auf Besprechungsnotizen und fügen Sie der Besprechungsanfrage freigegebene Notizen oder Ihre eigenen Notizen (diese sind für andere Personen nicht sichtbar) hinzu. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Verwenden von freigegebenen und eigenen Notizen in einer Lync-Besprechung.

Teilnehmen an Lync-Besprechungen

Details zur Teilnahme an einer Lync-Besprechung finden Sie unter Teilnehmen an einer Lync-Besprechung. Halten Sie sich zum Teilnehmen an diese bewährten Verfahren:

  • Melden Sie sich 10 bis 15 Minuten vor Besprechungsbeginn für die Besprechung an, damit die Einrichtung erfolgen kann und Sie ggf. Zeit zur Problembehandlung haben.

  • Vor der Besprechung müssen Sie festlegen, ob Sie für den Audiodatenstrom der Besprechung das Computeraudiosystem (Lync-integriertes Audio und Video) oder ein Telefon verwenden möchten.

  • Wenn Sie Computeraudio verwenden, sollten Sie die Audio- und Videogeräte einrichten und die Qualität prüfen. Sie können das Mikrofon und die Lautsprecher des Computers verwenden oder ein Headset anschließen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Einrichten und Testen von Lync-Audio und Einrichten von und Problembehandlung bei Lync-Video.

  • Wenn Sie für den Audiodatenstrom der Besprechung ein Telefon verwenden, können Sie die Lync-Funktion Rückruf nutzen (wenden Sie sich für weitere Informationen an den technischen Support für Ihren Arbeitsplatz). Wählen Sie im Fenster An Besprechungsaudio teilnehmen die Option Rückruf unter aus und geben Sie die Rufnummer ein, unter der Sie zurückgerufen werden möchten. Für diese Funktion müssen Sie weder die Besprechungs-ID noch eine PIN eingeben.

  • Wegen der besseren Audioqualität sollten Sie ein Headset statt des Mikrofons und der Lautsprecher Ihres Computers verwenden.

  • Die Audioqualität ist in hohem Maße von den Netzwerkbedingungen abhängig. Verwenden Sie ein verkabeltes Netzwerk und vergewissern Sie sich, dass die WLAN-Funktion auf dem Computer deaktiviert ist.

  • Wenn Sie an einer Besprechung teilnehmen, sollten Sie Ihr Mikrofon stummschalten, wenn Sie nicht sprechen.

Bereithalten Ihrer PIN

In den meisten Fällen benötigen Sie keine PIN (persönliche Kennzahl, Personal Identification Number), wenn Sie sich per Telefon in eine Besprechung einwählen. Sie werden direkt verbunden und Ihre Rufnummer wird in der Teilnehmerliste angezeigt. Wenn Sie sich jedoch als Besprechungsleiter oder als authentifizierter Anrufer einwählen möchten, werden Sie aufgefordert, Ihre PIN und/oder Ihre geschäftliche Rufnummer oder Durchwahl anzugeben.

Hinweis : Die Einwahl als authentifizierter Benutzer bedeutet lediglich, dass es sich um eine sichere Besprechung handelt und dass Sie vor der Teilnahme identifiziert werden müssen.

Es empfiehlt sich, dass Sie Ihre PIN bei Bedarf zur Hand haben. Sollten Sie Ihre PIN nicht mehr wissen, klicken Sie auf PIN für Einwahl vergessen? in der Besprechungsanfrage und setzen Sie die PIN entsprechend den auf der Seite stehenden Anweisungen zurück.

Wichtig : Nur Besprechungen, die von Benutzern eingerichtet werden, deren Konten für Einwahlkonferenzen konfiguriert sind, enthalten Einwahlinformationen. Details können Sie beim technischen Support für Ihren Arbeitsplatz erfahren.

Präsentation in einer Lync-Besprechung

Informationen zum Einrichten einer Freigabesitzung finden Sie unter Freigeben Ihres Desktops oder eines Programms. Beim Freigeben wird folgende Vorgehensweise empfohlen:

  • Bitten Sie einen Kollegen, sich mit Ihnen für die Besprechung anzumelden, um die Audio- und Videoqualität der Besprechung zu prüfen.

  • Prüfen Sie die Besprechungsoptionen, um sich zu vergewissern, dass Sie die gewünschten Publikumsfeatures ausgewählt haben (beispielsweise Teilnehmerberechtigungen, Ansichtsinhalte oder Anmerkungsberechtigungen).

  • Planen Sie genügend Zeit für Fragen ein und weisen Sie die Teilnehmer darauf hin, dass sie Fragen oder Kommentare in den Besprechungsbereich für Chatnachrichten eingeben können.

  • Schalten Sie Ihr Audiosignal stumm, wenn Sie nicht sprechen. Außerdem sollten Sie wissen, wie Sie aus Lync heraus oder über Tonwahl-Telefonbefehle, sofern Sie ein Telefon verwenden (drücken Sie *1 auf der Telefontastatur, um die Befehle zu hören), Teilnehmer ggf. stummschalten bzw. deren Stummschaltung aufheben können.

  • Erinnern Sie die Teilnehmer zu Beginn der Besprechung daran, wie sie sich selbst stummschalten bzw. eine Stummschaltung aufheben können.

Wenn Sie mit PowerPoint arbeiten:

  • Beschränken Sie den Foliensatz auf maximal 15 Folien mit größeren Schriftgraden (über 30 Punkt) und mit einem einfachen Hintergrund, um Ablenkungen zu vermeiden.

  • Laden Sie Ihre Präsentation im Voraus hoch und üben Sie mit den Steuerelementen, mit denen zwischen Folien gewechselt wird oder Anmerkungen erstellt werden. Beispielsweise können Sie wichtige Punkte herausheben, indem Sie den Laserpointer oder Stempel verwenden.

  • Verwenden Sie Referentennotizen als Gedächtnisstützen für Ihre Gesprächsthemen. Weitere Informationen finden Sie unter Freigeben von PowerPoint-Folien in einer Lync-Besprechung.

Wenn Sie Ihren Desktop oder ein Programm freigeben, ist Folgendes zu beachten:

  • Wenn Sie ein Programm freigeben, können die Teilnehmer nur das freigegebene Programm und die freigegebenen Dateien sehen. Wenn Sie zu anderen Programmen navigieren, sind diese nicht in der Besprechung sichtbar.

  • Nutzen Sie die Desktopfreigabe, wenn Sie zwischen Programmen wechseln müssen.

  • Klicken Sie in dem Besprechungsfenster auf Vorschau, damit Sie sehen können, was die anderen Teilnehmer sehen, wenn Sie Ihren Desktop oder ein Programm freigeben.

  • Teilen Sie den Teilnehmern mit, dass sich der Anzeigebereich durch Aktivieren des Vollbildmodus vergrößern lässt. Weitere Informationen finden Sie unter Freigeben Ihres Desktops oder eines Programms.

Abhalten Ihrer Besprechung in einem Konferenzraum

Es empfiehlt sich, dass Sie genügend Zeit einplanen, den Raum vor dem Beginn der Besprechung vorzubereiten. So können Sie sicherstellen, dass Lync so eingerichtet ist, dass es mit den Audio- und Videogeräten des Raums funktioniert.

  • Verbinden Sie Ihren Laptop mit dem Projektor und ggf. dem Telefon des Konferenzraums.

  • Schalten Sie das Mikrofon und die Lautsprecher Ihres Computers stumm, wenn ein Echo auftritt. Bitten Sie auch die anderen Personen im Raum, die bei Lync angemeldet sind, ihre Mikrofone und Lautsprecher stummzuschalten.

  • Sie können das Telefon des Konferenzraums an Ihren Computer anschließen oder das Telefon verwenden, um sich in den Besprechungsaudiodatenstrom einzuwählen.

  • Wenn Sie den Raumprojektor verwenden möchten, schließen Sie das Kabel an Ihren Computer an und wählen Sie die entsprechende Anzeige aus. Drücken Sie auf der Tastatur die WINDOWS-TASTE+P, um die Ansichtseinstellungen anzuzeigen, und klicken Sie dann auf: Duplizieren, um den Desktop sowohl auf dem Computermonitor als auch auf dem Raumprojektor anzuzeigen; Erweitern, um den Desktop von Ihrem Computermonitor auf den Raumprojektor zu erweitern; oder Nur Projektor, um den Desktop nur auf dem Raumprojektor anzuzeigen.

Tipp : Meist empfiehlt sich die Auswahl von Doppelt, sodass die Besprechung sowohl auf Ihrem Monitor als auch auf der Raumanzeige zu sehen ist.

Seitenanfang

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×