Bewährte Methoden: Konfigurieren von System Center Configuration Manager für unternehmensverwaltete Ressourcen

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Der Leitfaden für bewährte Methoden enthält Bereitstellungsempfehlungen sowie reale Beispiele aus der Office 365-Produktgruppe und von Lieferexperten von Microsoft Services. Eine Liste aller Artikel finden Sie unter Leitfaden für bewährte Methoden zur Bereitstellung von Office 365 ProPlus.

Organisationen mit unternehmensverwalteten Ressourcen stellen die Office 365-Clientpakete mit ihrem Bereitstellungs- und Verwaltungstool für Unternehmenssoftware (System Center Configuration Manager) bereit. Die Pakete sind auf die automatische Installation festgelegt, weil Tasksequenzen zum Konfigurieren und Installieren mehrerer Produkte verwendet werden.

Über die Tasksequenz werden die folgenden Aktionen ausgeführt:

  • Ausführen von OffScrub

    • Entfernen aller Office 2007-Komponenten (falls gefunden)

    • Entfernen aller Office 2010-Komponenten (falls gefunden)

    • Erhalten der gespeicherten Benutzerdaten

  • Installieren von InfoPath 2013 MSI

  • Installieren von Office 365 ProPlus mit dem entsprechenden Kanal, der entsprechenden Architektur und den entsprechenden Sprachen aus System Center Configuration Manager

OffScrub

In der folgenden Tabelle sind die OffScrub-Befehlszeilen aufgeführt, die im Szenario für unternehmensverwaltete Ressourcen zum Entfernen früherer Office-Versionen verwendet wurden: 

Kontext für Programm

Befehlszeile

Entfernen von Office 2007

Eingabeaufforderung: cscript OffScrub2007.vbs clientall /bypass 1 /log c:\temp /nocancel /q

Entfernen von Office 2010

Eingabeaufforderung: cscript OffScrub2010.vbs clientall /bypass 1 /log c:\temp /nocancel /q

Entfernen von Office 2013 MSI

Eingabeaufforderung: cscript OffScrub_O15msi clientall /bypass 1 /log c:\temp /nocancel /q

Office-Quellspeicherort

Die folgende Abbildung zeigt ein Beispiel für den Office-Quellspeicherort für Enterprise verwaltete 32-Bit- Halbjährlicher Kanal. ODT setup.exe befindet sich neben der heruntergeladenen Office 365-Client-Quelldateien und XML-Dateien zu installieren. Dadurch wird die Dateipfade immer relativ sein; Daher ist ein Quellpfad für die Installation aus XML nicht erforderlich. Dies wird für die Bereitstellung von System Center-Konfigurations-Manager empfohlen, weil Sie keine Gedanken über die Namen der Verteilungspunkte der lokalen CCMCache werden müssen.

Office 365-Onlinequellspeicherort

Die vorherige Abbildung ist ein Beispiel für ein Office 365 ProPlus System Center Konfigurations-Manager 32-Bit-Paket Halbjährlicher Kanal: ODT setup.exe, alle installieren XML-Dateien und alle Bits der Office 365-Client.

Nachstehend finden Sie Beispiele für die Programme für das Paket:

Kontext für Programm

Befehlszeile

Halbjährlicher Kanal 32-Bit mit freigegebenen Computing Aktivierung

Setup.exe / Install_ProPlus_SAC_VDI.xml konfigurieren

Halbjährlicher Kanal 32-Bit für Desktop – Nordamerika

Setup.exe / Install_ProPlus_SAC_NA.xml konfigurieren

Halbjährlicher Kanal 32-Bit für Desktop - LATAM

Setup.exe / Install_ProPlus_SAC_LATAM.xml konfigurieren

32-Bit- Halbjährlicher Kanal Project Pro (VL)

Setup.exe / Install_Project_SAC.xml konfigurieren

Für Benutzer, die zusätzliche Sprachen selbst bereitstellen möchten, werden einzelne Sprachen als Softwareprogramme hinzugefügt und im Softwarekatalog platziert. Die XML-Installationsdateien verwenden das Element Product ID="LanguagePack".

Kontext für Programm

Befehlszeile

Griechisch

Setup.exe / Install_Greek_LAP_SAC.xml konfigurieren

Spanisch

Setup.exe / Install_Spanish_LAP_SAC.xml konfigurieren

Malaiisch

Setup.exe / Install_Malay_LAP_SAC.xml konfigurieren

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Konfigurieren von System Center Configuration Manager

Über die folgenden Links erhalten Sie Informationen darüber, wie Sie System Center Configuration Manager für die Bereitstellung und Verwaltung von Office 365 ProPlus konfigurieren:

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×