Bewährte Methoden: Bewertung für "In der Cloud verwaltet"

Der Leitfaden für bewährte Methoden enthält Bereitstellungsempfehlungen sowie reale Beispiele aus der Office 365-Produktgruppe und von Lieferexperten von Microsoft Services. Eine Liste aller Artikel finden Sie unter Leitfaden für bewährte Methoden zur Bereitstellung von Office 365 ProPlus.

Die bewährten Methoden zur Bereitstellung von Office 365 ProPlus wurden von einem Team von Fachleuten aus der Office 365-Produktgruppe und der Office 365 Produktmarketinggruppe sowie Bereitstellungsexperten von Microsoft Services erarbeitet. Die Empfehlungen beziehen sich auf Anwendungsermittlung, Bereitstellung, Kanalverwaltung und Berichterstellung. Eine Liste aller Artikel zu bewährten Methoden finden Sie unter Bewährte Methoden zur Bereitstellung von Office 365 ProPlus.

Das Ziel der Verwaltung in der Cloud besteht darin, die bestehende Office-Implementierung durch die Migration zu Office 365 ProPlus mithilfe von Office Content Delivery Network (CDN) zu modernisieren. Die Produktivität der Benutzer sollte von der Migration nicht beeinträchtigt werden. 32-Bit-Office-Benutzer erhalten Office 365 ProPlus 32-Bit.

Bewertungsergebnisse

Größe und Verteilung

  • Mindestens 500 Mitarbeiter

  • 1 unterstützte Sprache

  • Unternehmen in den USA

  • < 25 mobile Benutzer, von denen manche auch für längere Zeiten nicht vor Ort sind

  • Standorte sind kleine Büros

IT-Infrastruktur

  • Windows 10 Pro 64-Bit

  • ~5 Mac-Benutzer mit lokalen Administratorrechten

  • Mac-Clients werden nicht mit Client-Management-Software verwaltet

  • Auf allen Systemen ist das EN-US-Sprachpaket mit zusätzlichen Sprachen pro Region oder vom Benutzer abgerufenen zusätzlichen Sprachen installiert

  • Desktops, Notebooks und gemeinsam genutzte Geräte für Schichtarbeiter

  • Netzwerkbandbreite für tägliche Geschäftsabläufe ausreichend

  • Windows-Clients werden nicht mit Client-Management-Software verwaltet

  • Office 365 ProPlus wird über das Office 365-Portal zur Verfügung gestellt

  • Benutzer haben lokale Administratorrechte auf ihren Computern

  • Netzwerk weist ein verteiltes Layout mit einer kleinen Anzahl von Internetknotenpunkten mit hoher Bandbreite auf

Anwendungslandschaft

  • Office 2010-Volumenlizenz (MSI) 32-Bit

  • Einige Pilotbenutzer verfügen möglicherweise über Office Professional Plus 2013 (MSI) 32-Bit sowie Project und Visio 2013 (MSI) 32-Bit

  • Project 2010 und Visio 2010 (MSI) 32-Bit sollen auf Project und Visio 2013 (MSI) 32-Bit umgestellt werden

Cloud-Infrastruktur

  • Office 365-Mandant mit Azure AD Connect

  • Lokale Active Directory-Verbunddienste mit einmaligem Anmelden (SSO)

  • Exchange Online-Bereitstellung in Produktionsumgebung

  • SharePoint Online-Bereitstellung in Produktionsumgebung

  • OneDrive bereitgestellt

  • Self-Service einschließlich Installationen wird im Portal nicht blockiert

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×