Bewährte Methoden: Beurteilung für "Vom Unternehmen verwaltet"

Der Leitfaden für bewährte Methoden enthält Bereitstellungsempfehlungen sowie reale Beispiele aus der Office 365-Produktgruppe und von Lieferexperten von Microsoft Services. Eine Liste aller Artikel finden Sie unter Leitfaden für bewährte Methoden zur Bereitstellung von Office 365 ProPlus.

Ein Kriterium für eine erfolgreiche Verwaltung durch das Unternehmen ist eine Bereitstellung von Office 365 ProPlus, bei der Bestandteile jeweils durch Gleiches ersetzt werden. Die Benutzer sollten immer die Anwendungen erhalten, die sie auch zuvor hatten, etwa Project und Visio, und die bisherigen Sprachen. 32-Bit-Benutzer sollten bei 32-Bit bleiben und 64-Bit-Benutzer die entsprechende 64-Bit-Version erhalten. Alle auf InfoPath basierenden LOB-Anwendungen müssen weiterhin funktionieren. Alles muss wie zuvor funktionieren, und zwar mit einem Minimum an Auswirkungen für den Benutzer und Verwaltungsaufwand.

Bewertungsergebnisse

Größe und Verteilung

  • Mehr als 20.000 Mitarbeiter

  • 17 unterstützte Sprachen

  • Weltweit in Nord- und Südamerika, Europa, dem Nahen Osten und Afrika sowie und der Region Asien und Südpazifik

  • Tausende reisende Benutzer, von denen die meisten über längere Zeiträume nicht vor Ort sind

  • Standorte reichen von kleinen Büros bis zu einem größeren Campus

IT-Infrastruktur

  • Windows 7 64-Bit

  • Kleine Gruppe von Mac-Benutzern, insgesamt ~500, verwaltet mit einem Mac-Softwareverteilungstool eines Drittanbieters

  • Auf allen Systemen ist das en-us-Sprachpaket mit zusätzlichen Sprachen pro Region oder vom Benutzer abgerufenen zusätzlichen Sprachen installiert

  • Desktops, Notebooks und gemeinsam genutzte Geräte für Schichtarbeiter

  • Remotedesktopdienste und Citrix-Farm mit Tausenden von Benutzern

  • Statische und dynamische Virtual Desktop Infrastructure (VDI) für eine kleinere Benutzergruppe

  • Netzwerkbandbreite für tägliche Geschäftsabläufe ausreichend

  • Windows-Clients mit System Center Configuration Manager verwaltet

  • Bereitstellungen mit hoher Bandbreite (z. B. 1-GB-Office-Paket) erfordern Speicherung in vorgeschaltetem Cache und Stagingbereitstellung

  • Benutzer haben keine Administratorrechte auf ihren Computern

  • Netzwerk weist ein verteiltes Layout mit einer kleinen Anzahl von Internetknotenpunkten mit hoher Bandbreite auf

Anwendungslandschaft

  • Office 2010-Volumenlizenz (MSI) 32-Bit

  • Benutzergruppen, die Project 2010 und Visio 2010 (MSI) 32-Bit nutzen

  • Finanzabteilung verwendet Office 2010 64-Bit für die Arbeit mit großen Datasets

  • Kleine Gruppen arbeiten noch mit Office/Visio/Project 2007 (MSI) 32-Bit

  • OneDrive befindet sich in der Auswertungsphase und sollte nicht bereitgestellt werden, bis die Freigabe erfolgt ist

  • Aufgrund von LOB-Legacyanwendungen (Line-of-Business) wird InfoPath benötigt

Cloud-Infrastruktur

  • Office 365-Mandant mit Azure AD Connect

  • Lokale Active Directory-Verbunddienste mit einmaligem Anmelden (SSO)

  • Exchange Online-Bereitstellung in Produktionsumgebung

  • Self-Service-Installationen werden im Portal blockiert

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×