Bewährte Methoden: Bereitstellung für lokal verwaltete Ressourcen

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Der Leitfaden für bewährte Methoden enthält Bereitstellungsempfehlungen sowie reale Beispiele aus der Office 365-Produktgruppe und von Lieferexperten von Microsoft Services. Eine Liste aller Artikel finden Sie unter Leitfaden für bewährte Methoden zur Bereitstellung von Office 365 ProPlus.

Nachdem Organisationen mit lokal verwalteten Ressourcen die Bewertungs- und Planungsphase durchlaufen haben, ist es an der Zeit, die Software bereitzustellen.

Erstellen einer Ordnerstruktur im verteilten Dateisystem

Verwenden Sie das vorhandene verteilte Dateisystem (Distributed File System, DFS) und Skripts, damit die Benutzer die Installation über eine Netzwerkfreigabe ausführen können, ohne über Administratorrechte für die lokalen Computer verfügen zu müssen. Organisationen mit lokal verwalteten Ressourcen sollten über eine ähnliche Ordnerstruktur innerhalb des DFS zum Hosten von Office 365-Clientinhalten verfügen, und die Benutzer müssen über Leseberechtigungen für die Freigabe verfügen.

Ordnerpfad

Zweck

\\Server\Freigabe\Office 365

Dies ist der übergeordneten Ordner, der zum Speichern aller Office 365 ProPlus-Elemente verwendet wird.

\\Server\Share\O365\SACT

Verwenden Sie diesen Ordner zum Speichern von der aktuellsten Office 365 ProPlus Halbjährlicher Kanal (gezielt) erstellen, die noch nicht produziert Benutzer erhalten.

\\Server\Share\O365\SAC

Verwenden Sie diesen Ordner zum Speichern von der aktuellsten Office 365 ProPlus Halbjährlicher Kanal erstellen, der Herstellung Benutzer erhalten soll. Herstellung Channel sollte Halbjährlicher Kanal sein.

\\Server\Freigabe\Office 365\Archiv

Verwenden Sie diesen Ordner zum Hosten vorheriger funktionierender N-1-Builds für den Fall, dass ein Rollback oder Downgrade ausgeführt werden muss.

\\Server\Freigabe\Office 365\OffScrub

Verwenden Sie diesen Ordner zum Hosten der OffScrub-Skripts, mit denen frühere Office-Versionen entfernt werden können.

In der folgenden Abbildung sehen Sie ein Beispiel für die Ordnerstruktur, die im Szenario der lokalen Verwaltung erstellt werden sollte:

Ordnerstruktur im Szenario der lokalen Verwaltung für Office 365

Herunterladen der Office 365 ProPlus-Dateien zur Umverteilung

Laden Sie die neueste Version von der Office-Bereitstellung-Tools (ODT) und \\Server\Share\O365 Network Speicherort ablegen. Klicken Sie dann erstellen und Konfigurieren der Download XML-Datei zum Herunterladen von Office 365 ProPlus-Quelldateien. Führen Sie ODT-setup.exe im Downloadmodus und den Download XML zum Abrufen der neuesten Office 365 ProPlus-Quelldateien an. Die heruntergeladene-Quelldateien für 32-Bit- Halbjährlicher Kanal und Halbjährlicher Kanal (gezielt) müssen erstellt wurde, Project Pro Visio Pro, und alle unterstützten Sprachen für die Office 365-Clients.

Die spezifischen Downloadpakete sind nachfolgend aufgeführt:

Paket

Sprachen

32-Bit-Office 365 ProPlus - Halbjährlicher Kanal-

Deutsch, Englisch, Französisch

Visio Pro - Halbjährlicher Kanal- 32-bit

Englisch

Project Pro - Halbjährlicher Kanal- 32-bit

Englisch

Office 365 ProPlus, Pro und Visio Pro - Halbjährlicher Kanal (gezielt)- 32-Bit-Version von Project

Englisch

Der Download Halbjährlicher Kanal XML-sollten in den entsprechenden \\Server\Share\O365\SAC Netzwerkspeicherort den Download Halbjährlicher Kanal (gezielt) platziert werden, die, den in den entsprechenden \\Server\Share\O365\SACT Netzwerkspeicherort XML platziert werden soll. Die Halbjährlicher Kanal und die Halbjährlicher Kanal (gezielt) Download XMLs sollten die Quelle Bits in die entsprechenden Kanal Ordner in DFS herunterladen.

Beispiele finden Sie unter Bewährte Methoden: XML-Downloaddateien für lokal verwaltete Ressourcen.

Konfigurieren der Bereitstellungsdateien

Der nächste Schritt besteht darin, die XML-Installationsdateien für die Bereitstellung zu bearbeiten. Im Szenario der lokalen Verwaltung wurden mehrere XML-Dateien erstellt, die zusammen mit den heruntergeladenen Office 365 ProPlus-Dateien zum Konfigurieren und Installieren von Office 365 ProPlus verwendet werden.

GitHub verwendet.

Es müssen die folgenden XML-Dateien erstellt werden:

XML-Datei

Sprachen

Ausschlüsse/Ergänzungen

Office 365 ProPlus - Halbjährlicher Kanal- Desktops - 32 - Bit – CanAm Region

Englisch, Französisch

Access ausschließen

Office 365 ProPlus - Halbjährlicher Kanal – Desktops - 32 - Bit - Deutschland

Deutsch

Access ausschließen

Office 365 ProPlus - Halbjährlicher Kanal- VDI - 32-Bit - alle Regionen

Deutsch, Englisch, Französisch

Aktivierung gemeinsam genutzter Computer

Access ausschließen

Project Pro - Halbjährlicher Kanal- Desktops - 32-bit

Englisch

Visio Pro - Halbjährlicher Kanal- Desktops - 32-bit

Englisch

Einzelne Sprachen - Halbjährlicher Kanal- Desktops 32-Bit-Version

Deutsch, Englisch, Französisch

Office 365 ProPlus, Pro und Visio Pro - Halbjährlicher Kanal (gezielt)- Desktops - 32-Bit-Version von Project

Englisch

Access ausschließen

Die Halbjährlicher Kanal installieren XML soll, in den entsprechenden platziert werden \\Server\Share\O365\SAC Netzwerkspeicherort. Installieren der Halbjährlicher Kanal (gezielt) XML-sollten in den entsprechenden \\Server\Share\O365\SACT Netzwerkspeicherort platziert werden.

Beispiele finden Sie unter Bewährte Methoden: XML-Installationsdateien für lokal verwaltete Ressourcen.

Konfigurieren des Office-Bereinigungstools (OffScrub) zum Entfernen aller früheren Office-Versionen

Im Szenario der lokalen Verwaltung ist in der Umgebung nur eine Office-Version – Office 2010 (MSI) – vorhanden. Deshalb muss beim Premier Support nur die Version des OffScrub-Tools angefordert werden, die Office 2007 MSI- und Office 2010 MSI-Versionen entfernt. Das OffScrub-Skript sollte am Netzwerkspeicherort \\Server\Freigabe\Office 365\OffScrub gespeichert werden. Die Anwendung wird über eine Batchdatei oder über ein Skript ausgeführt. Der Vorgang ist automatisiert, und der Benutzer muss nicht über erhöhte Rechte verfügen.

Es wird die folgende Tasksequenz ausgeführt:

  • Entfernen der gesamten Suite von Office 2010 (MSI)

Die Benutzerdaten werden beibehalten, und alle Instanzen von Project und Visio werden mit der jeweils zugehörigen Version der Office-Suite entfernt.

Beispiele finden Sie unter Bewährte Methoden: XML-Deinstallationsdateien für lokal verwaltete Ressourcen.

Erstellen des Batchinstallationswrappers zum Automatisieren der Installation oder Deinstallation von OffScrub und Office 365 ProPlus

Im Szenario der lokalen Verwaltung sollten die in der zuvor erstellten Ordnerstruktur gespeicherten Batchdateien oder Skripts verwendet werden. Das Skript oder die Batchdatei wird mit erhöhten Rechten ausgeführt. Die Benutzer müssen daher nur über Leseberechtigungen für die Freigabe verfügen, auf der die Batchdatei oder das Skript, das OffScrub-Skript, die ODT-Setup.exe, die XML-Installationsdateien und die Office 365-Quelldateien gehostet werden.

Nachfolgend sehen Sie ein Beispiel für die Tasksequenz einer Office 365 ProPlus-Batchdatei:

  • Ausführen von OffScrub

    • Entfernen aller Office 2010 MSI-Komponenten

    • Entfernen der Komponenten der Office 2013-Kernsuite (wobei Project und Visio 2013 erhalten bleiben)

    • Erhalten der gespeicherten Benutzerdaten

  • Installieren von InfoPath 2013 (MSI)

  • Installieren von Office 365 ProPlus mit dem entsprechenden Kanal, der entsprechenden Architektur und den entsprechenden Sprachen

Die Tasksequenz der Project- und Visio-Batchdateien sollte wie folgt aussehen:

  • Installieren von Project oder Visio mit dem entsprechenden Kanal, der entsprechenden Architektur und den entsprechenden Sprachen

Sie müssen die folgenden Batchdateien oder Skripts erstellen:

  • OffScrub + Installieren von Office 365 ProPlus Halbjährlicher Kanal

  • Installieren von Project Pro Halbjährlicher Kanal

  • Visio Pro Halbjährlicher Kanal installieren

  • OffScrub + Installieren von Office 365 ProPlus Halbjährlicher Kanal (gezielt)

  • Installieren von Project Pro Halbjährlicher Kanal (gezielt)

  • Visio Pro Halbjährlicher Kanal (gezielt) installieren

  • Deinstallation von Office 365 ProPlus

  • Installationen der einzelnen Sprachen

Lokal verwaltete müssen separate Stapelverarbeitungsdateien für Benutzer von Halbjährlicher Kanal und Halbjährlicher Kanal (gezielt) ankündigen. Benutzer sollten nur das Skript auszuführen, in denen die Office 365 ProPlus Konfiguration Automatisierung, die dafür vorgesehen ist: keine Benutzer noch nicht produziert oder Halbjährlicher Kanal (gezielt) das Skript Halbjährlicher Kanal oder Fertigung sollte angezeigt werden. Daher die Halbjährlicher Kanal Automatisierungsskripts in die entsprechenden Ordner Position (\\Server\Share\O365\SAC) gespeichert werden soll, und die Halbjährlicher Kanal (gezielt) Automatisierungsskripts in den entsprechenden Ordner gespeichert werden soll (\\Server\Share\ O365\SACT). Lokal verwaltete Benutzer angewiesen werden sollte, zu dem angegebenen Ordner zu wechseln, und führen Sie das entsprechende Office-Skript entsprechend ihrer Endbenutzer-Funktion (Herstellung oder noch nicht produziert) oder Gruppenrichtlinien sollten die entsprechenden Batchdatei kopieren, auf dem Desktop des Benutzers ausführen.

Fügen Sie die folgende Zeile zu einer auf einer Batchdatei (z. B. Office365_SAC_Configuration.cmd). Diese Zeile wird dynamisch legen Sie das Skriptverzeichnis setup.exe suchen und installieren Sie XML. Beachten Sie, dass dieser Befehl nicht überprüft, ob das Skript mit erweiterten Rechten ausgeführt wird, damit Lokal verwaltet müssen sicherstellen, dass erhöhten Rechte angewendet werden. Eine ähnliche Stapel Zeile kann nutzen für OffScrub sein.

"%~dp0Setup.exe" /configure "%~dp0install.xml" 

Sie können eine weitere Batchdatei (z. B. Office365_Removal.cmd) für die Deinstallation erstellen und darin die folgende Zeile verwenden:

"%~dp0Setup.exe" /configure "%~dp0removal.xml" 

Detaillierte Anleitungen finden Sie unter Bewährte Methoden: DFS-Konfiguration für lokal verwaltete Ressourcen.

Konfigurieren von Office 2016 für Mac für die Verteilung

Organisationen mit lokal verwalteten Ressourcen verfügen über eine kleine Mac-Umgebung und über keine Mac-Softwareverteilungstools, möchten aber trotzdem die Kontrolle über ihre Mac-Clients behalten. Daher empfiehlt sich die Bereitstellung mit einer Netzwerkfreigabe.

Detaillierte Anleitungen finden Sie unter Bewährte Methoden: Office 2016 für Mac-Clientinstallation für lokal verwaltete Ressourcen.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×