Bestimmen der Lesbarkeit eines Dokuments

Word verwendet die Bewertungsskala "Lesbarkeit nach Flesch", um die relative Komplexität von geschriebenem Text anzugeben. Dieses System verwendet eine Analyse, die auf der durchschnittlichen Anzahl Silben pro Wort und Wörter pro Satz basiert. Höhere Werte stehen für Text, der einfacher zu verstehen ist, niedrigere Werte stehen für Text, der schwieriger zu verstehen ist. Die meisten Dokumente sollten eine Bewertung zwischen 60 und 70 aufweisen.

  1. Klicken Sie im Menü Word auf Einstellungen.

    Hinweis : Zum Öffnen der Word-Einstellungen muss ein Dokument geöffnet sein.

  2. Klicken Sie unter Dokumenterstellung und Korrekturhilfen auf Rechtschreibung und Grammatik.

  3. Aktivieren Sie unter Grammatik das Kontrollkästchen Grammatik zusammen mit Rechtschreibung prüfen.

  4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Lesbarkeitsstatistik anzeigen, und klicken Sie dann auf OK.

  5. Klicken Sie im Menü Extras auf Rechtschreibung und Grammatik.

    Nachdem Word die Rechtschreib- und Grammatikprüfung abgeschlossen hat, werden Informationen zum Grad der Lesbarkeit des Dokuments angezeigt.

Tipp : Wenn Sie Word so einrichten, dass die Rechtschreibung und Grammatik von Text in anderen Sprachen überprüft wird, und wenn ein Dokument Text in mehreren Sprachen enthält, wird in Word die Lesbarkeitsstatistik nur für Text in der letzten überprüften Sprache angezeigt. Enthält ein Dokument z. B. drei Absätze, der erste in Spanisch, der zweite in Französisch und der dritte in Englisch, wird in Word die Lesbarkeitsstatistik nur für den englischen Text angezeigt.

Siehe auch

Zählen von Wörtern und Zeilen in einem Dokument

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×