Berichtigen von Eingabefehlern in einem Datenblatt während der Eingabe

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Die AutoKorrektur-Funktion von Microsoft Graph berichtigt häufig auftretende Eingabefehler während der Bearbeitung im Datenblatt automatisch, z. B. wird "udn" in "und" oder "diesselbe" in "dieselbe" geändert. Sie können neue AutoKorrektur-Einträge hinzufügen, um häufig auftretende Eingabefehler zu berichtigen.

Microsoft Graph nutzt die AutoKorrektur-Einträge gemeinsam mit anderen Microsoft Office-Anwendungen.

Damit häufig auftretende Eingabefehler automatisch korrigiert werden können, müssen Sie das falsch geschriebene Wort vorher angeben. Die AutoKorrektur-Funktion wird nur im Datenblatt ausgeführt, nicht im Diagramm.

  1. Klicken Sie im Menü Extras auf AutoKorrektur.

  2. Stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen Während der Eingabe ersetzen aktiviert ist.

  3. Geben Sie im Feld Ersetzen das Wort ein, das Sie häufig falsch schreiben, z. B. numerieren.

  4. Geben Sie im Feld Durch die korrekte Schreibweise für das Wort ein, z. B. nummerieren.

  5. Klicken Sie auf Hinzufügen.

Tipp Wenn Sie einen langen Satz oder Textabschnitt als AutoKorrektur-Eintrag speichern, können Sie diesen Text später durch Eingabe einiger weniger Buchstaben einfügen. Markieren und kopieren Sie den gewünschten Text, und klicken Sie im Menü Extras auf AutoKorrektur. Geben Sie im Feld Ersetzen eine eindeutige Zeichenfolge ein, die Sie in der Regel in einem Datenblatt nicht verwenden. Klicken Sie in das Feld Durch, fügen Sie den kopierten Text mit STRG+V ein, und klicken Sie dann auf Hinzufügen. Sie können z. B. tad für "Tauchzentrum Aqua Dive" verwenden.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×