Bericht zu gesperrten Benutzern in Skype for Business

Im neuen Office 365-Dashboard Berichte wird eine Übersicht über die Office 365-Produkte innerhalb Ihrer Organisation angezeigt. Mit dieser können Sie einzelne Produktebenenberichte näher analysieren, damit Sie einen genaueren Einblick in die Aktivitäten in jedem Produkt erhalten. Sie können beispielsweise den Bericht Skype for Business – Gesperrte Benutzer verwenden, um die Benutzer innerhalb Ihrer Organisation anzuzeigen, die für das Tätigen von PSTN-Anrufen gesperrt wurden. Dieser Bericht bietet Ihnen mit den anderen Skype for Business-Berichten nähere Einzelheiten zur jeweiligen Aktivität, einschließlich der PSTN-Nutzung innerhalb Ihrer Organisation.

Sehen Sie sich die Berichtübersicht an. Dort finden Sie weitere verfügbare Berichte.

Hinweis : Sie können sich alle Skype for Business-Berichte ansehen, wenn Sie sich als Administrator beim Office 365 Admin Center anmelden.

So rufen Sie den Bericht „Skype for Business - Gesperrte Benutzer“ ab

  1. Wechseln Sie zum Office 365 Admin Center > Berichte.

  2. Wählen Sie im linken Menü Berichte aus, und klicken Sie auf Nutzung.

  3. Klicken Sie in der Dropdown-Liste unter Bericht auswählen auf Skype for Business – Gesperrte Benutzer.

    Widget „Gesperrte Benutzer“.

    Wichtig : Je nach vorhandenem Office 365-Abonnement sehen Sie möglicherweise nicht alle Produkte und Berichte, die hier angezeigt werden.

Interpretieren des Berichts „Skype for Business – Gesperrte Benutzer“

Unter Skype for Business Users – Gesperrte Benutzer können Sie einen Einblick in die gesperrten Benutzer Ihres Benutzers erlangen. Dazu sehen Sie sich die jeweiligen angezeigten Spalten näher an.

Der Bericht sieht folgendermaßen aus:

Bericht zu gesperrten Benutzern.


1

Die Tabelle zeigt eine Untergliederung aller Benutzer, die für das Tätigen von Anrufen gesperrt sind. Sie zeigt alle Benutzer an, denen Skype for Business Cloud PBX oder PSTN-Konferenzen zugewiesen sind. Sie können der Tabelle Spalten hinzufügen bzw. sie aus der Tabelle entfernen.

  • Unter Benutzer-ID finden Sie die Anmeldeinformationen des Benutzers.

  • Telefonnummer ist die Nummer, die einem Benutzer zugewiesen wird.

  • Zeit für Blockierung ist die Zeit (UTC), während der der Benutzer für das Tätigen von Anrufen gesperrt wurde.

  • Aktion blockieren ist die Art der Aktion, die für das Blockieren des Benutzers ergriffen wurde.

  • Grund für Blockierung ist der Grund, aus dem der Benutzer für das Tätigen von Anrufen gesperrt wurde.

2

Klicken und ziehen Sie eine Spalte zu Um nach einer bestimmten Spalte zu gruppieren, ziehen Sie die Spaltenkopfzeile hier hin, wenn Sie eine Ansicht erstellen möchten, in der alle Daten in einer oder in mehreren Spalten gruppiert werden.

3

Sie können die Berichtsdaten auch im CSV-Format in eine Excel-Datei exportieren, indem Sie auf die Schaltfläche Nach Excel exportieren klicken oder tippen.

Dadurch werden Daten aller Benutzer exportiert, und Sie können einfache Sortier- und Filtervorgänge zur weiteren Analyse ausführen. Bei weniger als 2.000 Benutzern können Sie innerhalb der Tabelle im Bericht selbst sortieren und filtern. Bei mehr als 2.000 Benutzern müssen Sie die Daten zum Filtern und Sortieren exportieren.

Wenn andere Skype for Business-Berichte angezeigt werden sollen

  • Skype for Business – Aktivität: Sie können den Bericht Skype for Business – Aktivität nutzen, um festzustellen, inwiefern Ihre Benutzer Peer-to-Peer- und organisierte Konferenzsitzungen nutzen und an diesen teilnehmen.

  • Skype for Business Online - Peer-to-Peer-Aktivität: Sie können den Bericht Skype for Business Peer-to-Peer-Aktivität nutzen, um festzustellen, inwiefern Ihre Benutzer Chats, Audio/Video, gemeinsame Nutzung von Anwendungen und den Dateitransfer nutzen.

  • Skype for Business Online – Aktivitäten zum Organisieren von Konferenzen: Sie können den Bericht Skype for Business Online – Aktivitäten zum Organisieren von Konferenzen nutzen, um festzustellen, in welchem Umfang Ihre Benutzer Konferenzen organisieren, in denen Chats, Audio/Video, Anwendungsfreigabe, Web, Ein-/Auswahl (Drittanbieter) und Ein-/Auswahl (Microsoft) verwendet werden.

  • Skype for Business Online – Aktivitäten von Konferenzteilnehmern: Sie können den Bericht Skype for Business – Aktivitäten von Konferenzteilnehmern nutzen, um festzustellen, an wie vielen Chat-, Audio-/Video-, Anwendungsfreigabe-, Web- und Ein-/Auswahl-Konferenzen teilgenommen wird.

  • Bericht Skype for Business – gesperrte Benutzer: Sie können den Bericht Skype for Business – gesperrt Benutzer verwenden, um Benutzer innerhalb Ihrer Organisation anzuzeigen, die für das Tätigen von Anrufen gesperrt sind.

  1. Hinweis : Wenn Sie die klassischen Office 365 Admin Center-Berichte nutzen, sind einige der Daten möglicherweise falsch oder sie fehlen. Verwenden Sie stattdessen unsere neuen Berichte!

    Melden Sie sich mit Ihrem Schul- oder Geschäftskonto bei Office 365 an.

  2. Wechseln Sie zum Office 365 Admin Center > Berichte.

  3. Klicken Sie im Fenster Office 365-Dashboard unter Skype for Business auf den Namen des Berichts.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×