Anmelden

Berechnungsoperatoren und Berechnungsreihenfolge

Operatoren geben die Art der Berechnung an, die Sie mit den Elementen einer Formel ausführen möchten. Excel führt Berechnungen in einer Standardreihenfolge aus, jedoch können Sie die Reihenfolge der Berechnungen auch steuern.

Arithmetische Operatoren

Um elementare mathematische Operationen (z. B. Addition, Subtraktion oder Multiplikation) durchzuführen, Zahlen zu verknüpfen und numerische Ergebnisse zu erzeugen, verwenden Sie die folgenden arithmetischen Operatoren.

Arithmetischer Operator

Bedeutung (Beispiel)

+ (Pluszeichen)

Addition (3+3)

– (Minuszeichen)

Subtraktion (3–1) oder Negation (–1)

* (Sternchen)

Multiplikation (3*3)

/ (Schrägstrich)

Division (3/3)

% (Prozentzeichen)

Prozent (20%)

^ (Caretzeichen)

Potenzierung (3^2)

Vergleichsoperatoren

Mit den folgenden Operatoren können Sie zwei Werte vergleichen. Wenn zwei Werte mit diesen Operatoren verglichen werden, ist das Ergebnis ein Wahrheitswert: WAHR oder FALSCH.

Vergleichsoperator

Bedeutung (Beispiel)

= (Gleichheitszeichen)

Gleich (A1=B1)

> (Größer-als-Zeichen)

Größer als (A1>B1)

< (Kleiner-als-Zeichen)

Kleiner als (A1<B1)

>= (Größer-gleich-Zeichen)

Größer als oder gleich (A1>=B1)

<= (Kleiner-gleich-Zeichen)

Kleiner als oder gleich (A1<=B1)

<> (Ungleichzeichen)

Ungleich (A1<>B1)

Verknüpfungsoperator

Verwenden Sie das kaufmännische Und-Zeichen (&), um eine oder mehrere Textzeichenfolgen zu verknüpfen und so ein einzelnes Textstück zu erzeugen.

Verknüpfungsoperator

Bedeutung (Beispiel)

& (kaufmännisches Und)

Verknüpft zwei Werte, um einen fortlaufenden Textwert zu erzeugen ("Nord"&"west")

Bezugsoperatoren

Verknüpfen Zellbereiche für die Durchführung von Berechnungen mit folgenden Operatoren.

Bezugsoperator

Bedeutung (Beispiel)

: (Doppelpunkt)

Bereichsoperator, der einen Bezug auf alle Zellen erstellt, die zwischen zwei Bezügen liegen, einschließlich der zwei Bezüge (B5:B15)

; (Semikolon)

Vereinigungsoperator, der mehrere Bezüge zu einem Bezug zusammenfasst (SUMME(B5:B15;D5:D15))

(Einzelnes Leerzeichen)

Schnittmengenoperator, der einen Bezug zu Zellen herstellt, die für beide Bezüge gleich sind (B7:D7 C6:C8)

Reihenfolge der Operationen in Formeln

Eine Formel beginnt in Excel immer mit einem Gleichheitszeichen (=). Nach dem Gleichheitszeichen folgen die zu berechnenden Elemente (die Operanden), die durch Berechnungsoperatoren getrennt werden. In Excel werden die Formeln gemäß einer bestimmten Reihenfolge für jeden Operator in der Formel von links nach rechts berechnet.

Wenn Sie innerhalb derselben Formel mehrere Operatoren verwenden, führt Excel die Operationen in der Reihenfolge aus, die in der folgenden Tabelle beschrieben ist. Enthält eine Formel Operatoren mit gleicher Priorität, z. B. einen Multiplikations- als auch einen Divisionsoperator, dann werden die Operatoren in Excel von links nach rechts ausgewertet. 

Operator

Beschreibung

: (Doppelpunkt)

; (Semikolon)

(Einzelnes Leerzeichen)

Bezugsoperatoren

– (Minuszeichen)

Negation (wie bei –1)

% (Prozentzeichen)

Prozent

^ (Caretzeichen)

Potenzierung

* (Sternchen)

/ (Schrägstrich)

Multiplikation und Division

+ (Pluszeichen)

– (Minuszeichen)

Addition und Subtraktion

& (kaufmännisches Und)

Verknüpft zwei Textzeichenfolgen (Verkettung)

= (Gleichheitszeichen)

> (Größer-als-Zeichen)

< (Kleiner-als-Zeichen)

>= (Größer-gleich-Zeichen)

<= (Kleiner-gleich-Zeichen)

<> (Ungleichzeichen)

Vergleich

Um die Reihenfolge der Berechnung zu ändern, setzen Sie den Teil der Formel, der zuerst berechnet werden soll, in Klammern. Beispielsweise gibt die folgende Formel das Ergebnis 11 zurück, da in Excel Multiplikationen vor Additionen ausgeführt werden. Die Formel multipliziert die Zahlen 2 und 3 und addiert 5 zu dem Ergebnis.

= 5+2*3

Wenn Sie jedoch Klammern in der Formelsyntax verwenden, addiert Excel die Zahlen 5 und 2 und multipliziert anschließend das Ergebnis mit 3 (Ergebnis 21).

= (5+2)*3

Im folgenden Beispiel führen die Klammern, die um den ersten Teil der Formel gesetzt sind, dazu, dass zuerst B4+25 berechnet und das Ergebnis dann durch die Summe der Werte in den Zellen D5, E5 und F5 dividiert wird.

= (B4+25)/SUMME(D5:F5)

Wie Excel Werte in Formeln konvertiert

Wenn Sie eine Formel eingeben, erwartet Excel bestimmte Arten von Werten für jeden Operator. Wenn Sie eine andere Art Wert als erwartet eingeben, kann Excel den Wert in manchen Fällen konvertieren.

Die Formel

Erzeugt

Erklärung

= "1"+"2"

3

Wenn Sie ein Pluszeichen (+) verwenden, erwartet Excel Zahlen in der Formel. Obwohl die Anführungszeichen bedeuten, dass "1" und "2" Textwerte sind, konvertiert Excel die Textwerte automatisch in Zahlen.

= 1+"$4.00"

5

Wenn eine Formel eine Zahl erwartet, konvertiert Excel Text, wenn er in einem Format vorliegt, das normalerweise als Zahl akzeptiert würde.

= "6/1/2001"-"5/1/2001"

31

Excel interpretiert den Text als ein Datum im Format mm/dd/yyyy, konvertiert die Datumswerte in fortlaufende Zahlen und berechnet dann die Differenz zwischen den Zahlen.

=WURZEL ("8+1")

#WERT!

Excel kann den Text nicht in eine Zahl konvertieren, da der Text "8+1" nicht in eine Zahl konvertiert werden kann. Sie können "9" oder "8"+"1" anstelle von "8+1" verwenden, um den Text in eine Zahl zu konvertieren und das Ergebnis "3" zurückzugeben.

= "A"&WAHR

AWAHR

Wenn Text erwartet wird, konvertiert Excel Zahlen und Wahrheitswerte, wie WAHR und FALSCH, in Text.

Siehe auch

Ändern einer Formel

Ändern der Neuberechnung, Iteration oder Genauigkeit von Formeln



War diese Information hilfreich?

Wie können wir es verbessern?

Wie können wir es verbessern?

Um Ihre Privatsphäre zu schützen, geben Sie bitte keine Kontaktinformationen in Ihrem Feedback an. Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!