Berechnen von Prozentsätzen in Excel 2016 für Mac

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Excel bietet mehrere Möglichkeiten zum Berechnen von Prozentsätzen. So können Sie in Excel beispielsweise die Umsatzsteuer für Einkäufe, den Prozentsatz der richtigen Antworten in einem Test oder den Prozentsatz der Änderung zwischen zwei Werten berechnen.

Verwenden Sie die bereitstehenden Beispieldaten und die nachstehenden Verfahren, um zu erfahren, wie Prozentsätze berechnet werden.

Berechnen des Prozentsatzes, wenn Gesamtsumme und Betrag bekannt sind

Einmal angenommen, Sie haben 42 von 50 Fragen in einem Test richtig beantwortet. Wie hoch ist der Prozentsatz der richtigen Antworten?

  1. Klicken Sie in eine beliebige leere Zelle.

  2. Geben Sie =42/50 ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.

    Das Ergebnis lautet "0,84".

  3. Markieren Sie die Zelle, die das Ergebnis aus Schritt 2 enthält.

  4. Klicken Sie auf der Registerkarte Start auf Prozentformat  Schaltfläche "Prozentformat" .

    Das Ergebnis lautet als 84 %, d. h. Sie haben 84 % der Testfragen richtig beantwortet.

    Hinweis : Zum Ändern der Anzahl der Dezimalstellen im Ergebnis, klicken Sie auf Dezimalstelle hinzufügen   Die Anzahl der Dezimalstellen erhöhen oder Dezimalstelle entfernen  Die Anzahl der Dezimalstellen verringern .

Berechnen der Gesamtsumme, wenn Betrag und Prozentsatz bekannt sind

Einmal angenommen, der Verkaufspreis für ein Hemd beträgt beispielsweise 15 €, was einer Reduzierung des Originalpreises um 25 % entspricht. Wie hoch war der Originalpreis? In diesem Beispiel möchten Sie die Zahl finden, von der 75 % gleich 15 ist.

  1. Klicken Sie in eine beliebige leere Zelle.

  2. Geben Sie =15/0,75 ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.

    Das Ergebnis lautet "20".

  3. Markieren Sie die Zelle, die das Ergebnis aus Schritt 2 enthält.

  4. Klicken Sie auf der Registerkarte Start auf Buchhaltungszahlenformat  Klicken, um ein Buchhaltungsformat festzulegen .

    Das Ergebnis lautet 20,00 €. Dies ist der ursprüngliche Preis des Hemds.

Berechnen des Betrags, , wenn Gesamtsumme und Prozentsatz bekannt sind

Einmal angenommen, Sie möchten einen Computer für 800 € kaufen und die Mehrwertsteuer beträgt zusätzlich 8,9 %, wie hoch ist dann der Betrag für die Mehrwertsteuer? In diesem Beispiel sollen 8,9 % von 800 berechnet werden.

  1. Klicken Sie in eine beliebige leere Zelle.

  2. Geben Sie =800*0,089 ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.

    Das Ergebnis lautet "71,2".

  3. Markieren Sie die Zelle, die das Ergebnis aus Schritt 2 enthält.

  4. Klicken Sie auf der Registerkarte Start auf Buchhaltungszahlenformat  Klicken, um ein Buchhaltungsformat festzulegen .

    Das Ergebnis lautet 71,20 €, was dem Mehrwertsteuerbetrag für den Computer entspricht.

Berechnen der Differenz zwischen zwei Zahlen und Anzeigen als Prozentsatz

Einmal angenommen, Ihre Einkünfte betrugen im November 2.342 € und im Dezember 2.500 €. Wie hoch ist die prozentuale Änderung zwischen den Einkünften dieser beiden Monate? Wenn Ihre Einkünfte im Januar dann 2.425 € betragen, wie hoch ist die prozentuale Änderung der Einkünfte zwischen Dezember und Januar? Sie können die Differenz berechnen, indem Sie die neuen Einkünfte von den ursprünglichen Einkünften subtrahieren und das Ergebnis dann durch die ursprünglichen Einkünfte dividieren.

Berechnen des prozentualen Anstiegs

  1. Klicken Sie in eine beliebige leere Zelle.

  2. Geben Sie =(2500-2342)/2342 ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.

    Das Ergebnis lautet "0,06746".

  3. Markieren Sie die Zelle, die das Ergebnis aus Schritt 2 enthält.

  4. Klicken Sie auf der Registerkarte Start auf Prozentformat  Schaltfläche "Prozentformat" .

    Das Ergebnis lautet 7 %, das heißt, Ihre Einkünfte sind um 7 % gestiegen.

Berechnen des prozentualen Verlusts

  1. Klicken Sie in eine beliebige leere Zelle.

  2. Geben Sie =(2425-2500)/2500 ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.

    Das Ergebnis lautet "-0,03".

  3. Markieren Sie die Zelle, die das Ergebnis aus Schritt 2 enthält.

  4. Klicken Sie auf der Registerkarte Start auf Prozentformat  Schaltfläche "Prozentformat" .

    Das Ergebnis lautet -3 %, das heißt, Ihre Einkünfte sind um -3 % gefallen.

Erhöhen oder Verringern einer Zahl um einen Prozentsatz

Einmal angenommen, Sie geben 113 € pro Woche für Nahrungsmittel aus und möchten die wöchentlichen Ausgaben für Nahrungsmittel um 25 % senken, wie viel können Sie ausgeben? Oder, falls Sie die wöchentliche Bewilligung für Nahrungsmittel von 113 € um 25 % erhöhen möchten, wie hoch ist dann der wöchentliche Betrag?

Erhöhen einer Zahl um einen Prozentsatz

  1. Klicken Sie in eine beliebige leere Zelle.

  2. Geben Sie =113*(1+0,25) ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.

    Das Ergebnis lautet "141,25".

  3. Markieren Sie die Zelle, die das Ergebnis aus Schritt 2 enthält.

  4. Klicken Sie auf der Registerkarte Start auf Buchhaltungszahlenformat  Klicken, um ein Buchhaltungsformat festzulegen .

    Das Ergebnis beträgt 141,25 €, d. h. Sie steigern Ihre wöchentlichen Ausgaben für Lebensmittel um 25 %.

Verringern einer Zahl um einen Prozentsatz

  1. Klicken Sie in eine beliebige leere Zelle.

  2. Geben Sie =113*(1-0,25) ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.

    Das Ergebnis lautet "84.75".

  3. Markieren Sie die Zelle, die das Ergebnis aus Schritt 2 enthält.

  4. Klicken Sie auf der Registerkarte Start auf Buchhaltungszahlenformat  Klicken, um ein Buchhaltungsformat festzulegen .

    Das Ergebnis lautet 84,75 €, d. h., dass Sie Ihre wöchentlichen Ausgaben für Lebensmittel um 25 % senken.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×