Berechnen von Feldern in SQL-Funktionen

Hinweis: Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Das Argument Zeichenfolgenausdruck können in einer SQL-Aggregatfunktion in einer Berechnung an Werten in einem Feld durchzuführen. Beispielsweise könnten Sie einen Prozentsatz (z. B. einen Aufschlag oder die Umsatzsteuer) durch Multiplizieren eines Felds durch einen Bruch berechnen.

Die folgende Tabelle enthält Beispiele für Berechnungen Feldern aus den Tabellen Orders und Order Details in der Datenbank Nordwind.mdb.

Berechnung

Beispiel

Hinzufügen einer Zahl zu einem Feld

Freight + 5

Subtrahieren einer Zahl von einem Feld

Freight - 5

Multiplizieren eines Felds mit einer Zahl zurück

UnitPrice * 2

Dividieren eines Felds durch eine Zahl

Freight / 2

Hinzufügen eines Felds zu einem anderen

UnitsInStock + UnitsOnOrder

Subtrahieren eines Felds von einem anderen

ReorderLevel - UnitsInStock


Das folgende Beispiel berechnet den Mittelwert Rabattbetrag aller Aufträge in der Datenbank Nordwind.mdb. Multipliziert die Werte in den Feldern Einzelpreis und Rabatt, um den Rabattbetrag für jede Bestellung zu ermitteln, und anschließend wird den Mittelwert berechnet. Sie können diesen Ausdruck in einer SQL-Anweisung in Visual Basic-Code verwenden:

SELECT Avg(UnitPrice * Discount) AS [Average Discount] FROM [Order Details];



Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×