Berechnen des laufenden Kontostands

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

Angenommen, Sie möchten für Artikel, die Sie gekauft haben, den laufenden Kontostand anzeigen, damit Sie Ihr Ausgabenlimit nicht überschreiten. Mithilfe eines laufenden Kontostands können Sie beobachten, wie die Werte von Elementen in Zellen beim Eingeben neuer Elemente und Werte aufaddiert werden. Gehen Sie wie folgt vor, um einen laufenden Kontostand zu berechnen.

  1. Richten Sie ein Tabellenblatt nach dem folgenden Beispiel ein.

    Beispiel

    Möglicherweise wird das Beispiel verständlicher, wenn Sie es in ein leeres Arbeitsblatt kopieren.

    So kopieren Sie ein Beispiel

    1. Erstellen Sie eine leere Arbeitsmappe oder ein leeres Arbeitsblatt.

    2. Wählen Sie das Beispiel im Hilfethema aus.

      Hinweis : Markieren Sie dabei nicht die Zeilen- oder Spaltenüberschriften.

      Auswählen eines Beispiels aus der Hilfe

      Auswählen eines Beispiels aus der Hilfe

    3. Drücken Sie STRG+C.

    4. Markieren Sie im Arbeitsblatt die Zelle A1, und drücken Sie dann STRG+V.

    5. Um zwischen der Anzeige der Ergebnisse und der Anzeige der Formeln, die diese Ergebnisse zurückgeben, zu wechseln, drücken Sie STRG+` (Gravis), oder klicken Sie auf der Registerkarte Formeln in der Gruppe Formelüberwachung auf die Schaltfläche Formeln anzeigen.

1

2

3

A

B

C

Einzahlungen

Auszahlungen

Kontostand

1.000 €

625 €

=SUMME(A2;-B2)

1000

740

=SUMME(C2;A3;-B3)

  1. Klicken Sie auf eine Stelle außerhalb von Zelle C3, um die berechnete Summe anzuzeigen.

  2. Um den laufenden Kontostand zu verwalten, fügen Sie für jeden neuen Eintrag eine Zeile hinzu. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

    1. Geben Sie die Ein- und Auszahlungsbeträge in die leeren Zeilen direkt unter den vorhandenen Daten ein.

      Im obigen Beispiel müssen Sie die Einzahlungen in A4, A5 usw. und die Auszahlungen in B4, B5 usw. eingeben.

    2. Erweitern Sie die Formel für den laufenden Kontostand auf die neuen Zeilen, indem Sie die letzte Zelle in der Kontostandspalte markieren und auf das Ausfüllkästchen doppelklicken.

      Im obigen Beispiel müssen Sie Zelle C3 markieren und dann auf das entsprechende Ausfüllkästchen doppelklicken, um die Formel auf die neuen Zeilen zu erweitern, die Einzahlungs- und Auszahlungswerte enthalten.

Hinweis : Ein laufenden Saldo unterscheidet sich von eine laufende Summe (auch laufende Zahl genannt), in der Sie die Anzahl von Elementen in einem Arbeitsblatt Eingabe neuer Elemente hinzufügen anschauen. Weitere Informationen finden Sie unter Berechnen einer laufenden Summe.

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×