Benutzerdefinierte Typen (Dialogfeld)

Verwenden Sie diese Optionen zum Hinzufügen, Entfernen und Bearbeiten von benutzerdefinierten Datentypen. Wenn Sie mit portablen Datentypen arbeiten, können Sie die Standardspezifikationen verwenden oder einen benutzerdefinierten Datentyp zur komfortablen Wiederverwendung definieren.

Mit benutzerdefinierten Datentypen kann Zeit gespart und die Konsistenz sichergestellt werden, da sie einen wiederverwendbaren Datentyp mit einer Standarddefinition zur Verfügung stellen.

Beispielsweise können Sie benutzerdefinierte Datentypen definieren, deren Namen den Namen des Datenbank-Managementsystems entsprechen. Sie können dann Datentypnamen verwenden, die den Namen des Ziel-DBMS entsprechen, obwohl Datenbank-Managementsysteme, die reservierte Wörter verwenden, dies eventuell nicht zulassen.

Sie können darüber hinaus benutzerdefinierte Datentypen verwenden, um Datentypen zu erstellen, die Untermengen breiterer Kategorien sind.

Sie können Definitionen von vorhandenen benutzerdefinierten Datentypen in neue Datentypen kopieren.

Hinweis : Vor dem Festlegen von Datentypinformationen in der Datenbank sollten Sie sich mit den von Ihrem Ziel-DBMS unterstützten Datentypen und Speicheranforderungen vertraut machen. Um zu bestimmen, welche Datentypen zugewiesen werden sollten, informieren Sie sich bitte in der Dokumentation des Ziel-DBMS.

Benutzerdefinierte Typen

Listet vorhandene, benutzerdefinierte Datentypen auf. Klicken Sie auf den benutzerdefinierten Typ, der entfernt, umbenannt oder neu definiert werden soll.

Hinzufügen

Klicken Sie hier, um das Dialogfeld Neuen benutzerdefinierten Typ hinzufügen zu öffnen, in dem Sie einen neuen benutzerdefinierten Typ erstellen können, der einen Standardnamen sowie eine Standardtypdefinition besitzt.

Sie müssen dem neuen Datentyp einen Namen geben und ihn einem systemeigenen, portablen Datentyp zuordnen, der von Microsoft Office Visio verwendet wird.

Entfernen

Klicken Sie hier, um den ausgewählten benutzerdefinierten Typ zu löschen. Wurde der Typ einem Objekt zugewiesen, wird eine Meldung angezeigt, in der gefragt wird, ob der benutzerdefinierte Typ gelöscht werden soll.

Umbenennen

Klicken Sie hier, um das Dialogfeld Benutzerdefinierten Typ umbenennen zu öffnen, und benennen Sie den ausgewählten benutzerdefinierten Typ um.

Kategorie

Klicken Sie auf eine in Microsoft Office Visio verfügbare Kategorie portabler Datentypen.

Typ

Klicken Sie für die ausgewählte Kategorie auf einen anwendbaren Typ.

Manche Werte für Typ erfordern ebenfalls Werte für Größe, Länge, Gesamtstellen oder Dezimalstellen.

Größe

Klicken Sie für die ausgewählte Kategorie und den Typ auf eine Größe.

Länge

Geben Sie die maximal zulässige Zeichenanzahl ein.

Gesamtstellen

Geben Sie die Gesamtstellenanzahl ein (die Anzahl von Stellen links und recht neben dem Dezimalkomma).

Dezimalstellen

Geben Sie die Anzahl von Stellen rechts neben dem Dezimalkomma ein.

Beschreibung

Geben Sie Text ein, der den benutzerdefinierten Datentyp beschreibt.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×