Benutzerdefinierte Eigenschaften von Excel Web Access-Webparts

Einige Aspekte eines Excel Web Access-Webparts können angepasst werden, wie das Layout und die Optionen, die auf der Symbolleiste angezeigt werden. Sie können auch Optionen konfigurieren, mit denen gesteuert wird, wie die Benutzer mit der Arbeitsmappe im Webpart arbeiten können, d. h., Sie können beispielsweise die Nutzung von Parametern der Arbeitsmappe ermöglichen.

Der Toolbereich von Excel Web Access enthält zwei Arten von Eigenschaften: Eigenschaften, die nur für ein Excel Web Access-Webpart gelten, und allgemeine Eigenschaften, die für die meisten Webparts gelten. Die Eigenschaften, die nur für ein Excel Web Access-Webpart gelten, werden in den Abschnitten "Arbeitsmappenanzeige", "Symbolleiste und Titelleiste" und "Navigation und Interaktivitäten" angezeigt.

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich ausschließlich auf die Eigenschaften, die nur für das Excel Web Access-Webpart gelten.

Inhalt dieses Artikels

Eigenschaften im Abschnitt "Arbeitsmappenanzeige"

Eigenschaften im Abschnitt "Symbolleiste und Titelleiste"

Menübefehle der Symbolleiste 

Eigenschaften im Abschnitt "Navigation und Interaktivitäten"

Einstellungen für "Interaktivität"

Eigenschaften im Abschnitt "Arbeitsmappenanzeige"

Im Abschnitt Arbeitsmappenanzeige geben Sie Informationen ein, die die Arbeitsmappe kennzeichnen, und geben, sofern verwendet, das benannte Element an, das im Excel Web Access-Webpart angezeigt wird.

Eigenschaft

Beschreibung

Arbeitsmappe

Geben Sie im Textfeld die URL oder UNC der Arbeitsmappe ein, die Sie in Excel Web Access anzeigen möchten. Sie können die URL in das Feld eingeben, oder Sie können auf Link auswählen  Schaltfläche "Generator" klicken und die Arbeitsmappe dann im Fenster Ein Objekt auswählen – Webseitendialog suchen.

Benanntes Element

Geben Sie den Namen des Elements (den Namen eines benannten Zellbereichs oder eines Arbeitsblatts, einer Tabelle, eines Diagramms, eines PivotTable-Berichts oder eines PivotChart-Berichts) ein, das in Excel Web Access angezeigt werden soll. Zur Angabe eines benannten Elements muss der Arbeitsmappenautor das Element in der Quellarbeitsmappe in Excel definieren und die Arbeitsmappe dann auf einer Website speichern. Zum Bearbeiten langer Zeichenfolgen klicken Sie auf Link auswählen  Schaltfläche "Generator"  und verwenden dann das Fenster Text-Editor – Webseitendialog zum Bearbeiten der Zeichenfolge.

Seitenanfang

Eigenschaften im Abschnitt "Symbolleiste und Titelleiste"

Excel Services aktiviert diese Eigenschaften automatisch für Sie. Wenn Sie eine oder mehrere der Eigenschaften deaktivieren möchten, deaktivieren Sie das zugehörige Kontrollkästchen.

Eigenschaft

Beschreibung

Webparttitel automatisch generieren

Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, damit Excel Services automatisch einen Titel erstellt. Excel Services generiert einen Titel, der sich aus dem Dateinamen der Arbeitsmappe und dem Wert der Eigenschaft Titel im Abschnitt Darstellung dieses Webparts zusammensetzt. Wenn Sie dieses Kontrollkästchen deaktivieren, verwendet Excel Services den aktuellen Wert der Eigenschaft Titel.

Webparttitel-URL automatisch generieren

Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um automatisch einen Link in der Titelleiste des Webparts zu erstellen. Wenn ein Benutzer darauf klickt, wird die verknüpfte Arbeitsmappe von Excel Services im Browserfenster geöffnet. Wenn Sie dieses Kontrollkästchen deaktivieren, entfernt Excel Services auch den aktuellen Wert aus der Eigenschaft Titel-URL im Abschnitt Erweitert. Wenn Sie eine benutzerdefinierte URL verwenden möchten, deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen und geben den Link, der verwendet werden soll, in das Textfeld der Eigenschaft Titel-URL ein.

Aktivieren Sie eine der folgenden Optionen, um Befehle und Schaltflächen auf der Symbolleiste ein- oder auszublenden:

Eigenschaft

Beschreibung

Vollständig (Standardoption).

Excel Web Access-Symbolleiste mit den Schaltflächen 'Öffnen', 'Daten', 'Suchen' und 'Hilfe'  Die folgenden Abbildung zeigen ein Bespiel für ein Excel Web Access-Webpart mit einer vollständigen Symbolleiste. Im Beispiel wird die Arbeitsmappe in der Arbeitsblattansicht dargestellt, und sie umfasst die Menüs Öffnen und Daten sowie die Schaltfläche Suchen  Schaltflächensymbol . Wenn das Arbeitsblatt in der Ansicht Benanntes Element angezeigt wird, wird auch Ansicht auf der Symbolleiste angezeigt.

Zusammenfassung

Symbolleiste des Excel Web Access-Webparts mit Dropdown-Auswahlliste 'Ansicht' für benannte Elemente  Diese Abbildung zeigt ein Beispiel für ein Excel Web Access-Webpart mit einer Symbolleiste Zusammenfassung. Die Arbeitsmappe in diesem Webpart wird in der Ansicht "Benanntes Element" angezeigt, und das Webpart enthält die Menüs Öffnen und Daten sowie die Dropdownliste Ansicht. Die Dropdownliste Ansicht wird außen rechts auf der Symbolleiste angezeigt und enthält die benannten Elemente, die in der Arbeitsmappe definiert wurden. Wird die Arbeitsmappe in der Arbeitsblattansicht angezeigt, wird die Liste Ansicht nicht angezeigt.

Nur Navigation 

Das Layout der Symbolleiste Nur Navigation ist von der Ansicht der Arbeitsmappe im Excel Web Access-Webpart abhängig. Die Unterschiede werden in der folgenden Tabelle beschrieben. In der Arbeitsmappenansicht werden nur die Navigationsschaltflächen angezeigt. In der Ansicht "Benanntes Element" wird zusätzlich die Dropdownliste Ansicht angezeigt.

Keine 

Wenn Sie als Symbolleiste Keine auswählen, wird die Symbolleiste in Excel Services ausgeblendet. Dies ist ggf. hilfreich, wenn Sie verhindern möchten, dass der Benutzer mit der Arbeitsmappe interagiert. Daneben können Sie die Symbolleiste auch ausblenden, wenn Sie ein Excel Web Access-Webpart beispielsweise in einem Dashboard anzeigen.

Seitenanfang

Menübefehle der Symbolleiste 

Excel Services aktiviert diese Befehle automatisch. Wenn Sie einen oder mehrere Befehle deaktivieren möchten, deaktivieren Sie die Kontrollkästchen für diese Befehle.

Befehl

Beschreibung

In Excel öffnen, Momentaufnahme in Excel öffnen

Wenn dieser Befehl aktiviert ist, werden im Webpart die Befehle In Excel öffnen und Momentaufnahme in Excel öffnen im Menü Öffnen der Symbolleiste angezeigt. Wenn auf dem Computer des Benutzers Excel installiert ist, kann der Benutzer die Arbeitsmappe zum Bearbeiten in Excel öffnen. Deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um die Befehle In Excel öffnen und Momentaufnahme in Excel öffnen auszublenden und um Benutzer am Öffnen der Arbeitsmappe in Excel zu hindern.

Wichtig :  Diese Eigenschaft betrifft nur die Anzeige der Einträge im Menü Öffnen. Hiermit können keine Benutzerberechtigungen beeinflusst werden. Zur Verwaltung der Sicherheit muss ein Administrator Benutzerberechtigungen zuweisen.

Ausgewählte Verbindung aktualisieren, Alle Verbindungen aktualisieren

Wenn dieser Befehl aktiviert ist, werden im Webpart die Befehle Ausgewählte Verbindung aktualisieren und Alle Verbindungen aktualisieren im Menü Daten der Symbolleiste angezeigt. Der Benutzer kann nun manuell alle oder ausgewählte Verbindungen zu externen Datenquellen aktualisieren.

  • Deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um die vorstehend genannten Befehle im Menü Daten der Symbolleiste auszublenden.

Arbeitsmappe berechnen

Wenn dieser Befehl aktiviert ist, wird im Webpart der Befehl Arbeitsmappe berechnen im Menü Daten der Symbolleiste angezeigt.

  • Deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um den Befehl Arbeitsmappe berechnen im Menü Daten der Symbolleiste auszublenden. Diese Eigenschaft wirkt sich lediglich auf die Darstellung des Befehls aus und beeinflusst nicht die aktuelle Berechnungseinstellung in der Arbeitsmappe.

Dropdownliste "Benanntes Element"

Damit Sie diese Eigenschaft verwenden können, muss die Arbeitsmappe, die Sie anzeigen möchten, in der Ansicht "Benanntes Element" angezeigt werden. Wenn die Arbeitsmappe in der Ansicht "Benanntes Element" angezeigt wird und das Kontrollkästchen aktiviert ist, wird im Webpart auf der Symbolleiste die Dropdownliste Ansicht angezeigt.

  • Zum Ausblenden der Dropdownliste Ansicht auf der Symbolleiste deaktivieren Sie das Kontrollkästchen. Wenn im Webpart beispielsweise nur ein bestimmtes benanntes Element angezeigt werden soll und Sie verhindern möchten, dass der Benutzer das Element ändert, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen.

Seitenanfang

Eigenschaften im Abschnitt "Navigation und Interaktivitäten"

Excel Services aktiviert diese Eigenschaften automatisch für Sie, sofern nicht anderes angegeben ist. Wenn Sie eine oder mehrere dieser Eigenschaften deaktivieren möchten, deaktivieren Sie das zugehörige Kontrollkästchen.

Eigenschaft

Beschreibung

Hyperlinks

Mit dieser Eigenschaft aktivieren Sie Links zu Speicherorten innerhalb der Arbeitsmappe oder zu Dateien und Dokumenten außerhalb der Arbeitsmappe. Damit auch Hyperlinks zu Speicherorten innerhalb der Arbeitsmappe funktionieren, muss auch das Kontrollkästchen der Eigenschaft Arbeitsmappennavigation aktiviert werden. Deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um alle Hyperlinks zu deaktivieren – sowohl für Positionen in der Arbeitsmappe als auch für Dateien und Dokumente außerhalb der Arbeitsmappe.

Alle Arbeitsmappeninteraktivitäten

Aktivieren oder deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um die Interaktion mit der Arbeitsmappe zu ermöglichen oder zu verhindern. Die Interaktivität mit der Arbeitsmappe umfasst die folgenden Vorgänge:

  • Manuelles, regelmäßiges oder automatisches Aktualisieren externer Daten

  • Benutzereingabe von Werten für Parameter, die in der Quellarbeitsmappe angegeben wurden

  • Sortier- und Filtervorgänge

  • Erweitern oder Reduzieren der Gliederung

  • Erweitern oder Reduzieren von Daten in einem PivotTable-Bericht

Einstellungen für "Interaktivität"

Diese Einstellungen steuern bestimmte Optionen für die Interaktivität. Wenn Sie das Kontrollkästchen Alle Arbeitsmappeninteraktivitäten deaktivieren, deaktiviert Excel Services alle Interaktivitätseinstellungen, und die Benutzer können diese Optionen nicht aktivieren oder deaktivieren.

Einstellung

Beschreibung

Parameteränderung

Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um den Bereich Parameter anzuzeigen, damit die Benutzer Werte für Parameter eingeben können, die in der Quellarbeitsmappe definiert wurden.

  • Deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um den Bereich Parameter auszublenden. Damit wird verhindert, dass Benutzer Werte für Parameter in der Arbeitsmappe eingeben können. Wenn Werte für Parameter beispielsweise über die Verbindung zu einem anderen Webpart bereitgestellt und nicht vom Benutzer eingegeben werden sollen, können Sie den Bereich Parameter ausblenden. Wenn Sie das Kontrollkästchen Parameteränderung deaktivieren, deaktiviert Excel Services die zugehörige Eigenschaft Aufgabenbereich für Parameter anzeigen.

Aufgabenbereich für Parameter anzeigen

Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um die Anzeige des Aufgabenbereichs Parameter zu aktivieren, wenn für die Arbeitsmappe Parameter definiert wurden.

  • Deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um den Aufgabenbereich Parameter auch dann auszublenden, wenn für die Arbeitsmappe Parameter definiert wurden. So können Sie den Aufgabenbereich Parameter ausblenden, wenn der Parameterwert von einem anderen Webpart und nicht vom Benutzer bereitgestellt werden soll.

Sortieren

Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um das Sortieren von Zellbereichen, Excel-Tabellen und PivotTable-Berichten zu ermöglichen. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen, um das Sortieren von Zellbereichen, Excel-Tabelle und PivotTable-Berichten zu verhindern. Eine Sortierung, die bereits in der Arbeitsmappe erfolgt ist, wird beibehalten.

Filtern

Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um das Filtern von Zellbereichen, Excel-Tabellen und PivotTable-Berichten sowie die Gliederung zu ermöglichen. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen, um das Filtern von Zellbereichen, Excel-Tabelle und PivotTable-Berichten sowie die Gliederung zu verhindern. Ein Filter, der bereits in der Arbeitsmappe angewendet worden ist, wird beibehalten.

Alle PivotTable-Interaktivitäten

Aktivieren oder deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um die folgenden interaktiven PivotTable-Vorgänge zu ermöglichen bzw. zu verhindern: Erweitern (Drilldown) und Reduzieren (Drillup) von Datenebenen, Sortierung und Filterung.

Regelmäßig aktualisieren, wenn in Arbeitsmappe aktiviert

Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um die Anzeige regelmäßiger Aktualisierungsmeldungen im unteren Bereich des Excel Web Access-Webparts zu steuern. Deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um die regelmäßige Aktualisierung externer Daten in der Arbeitsmappe und die Anzeige regelmäßiger Aktualisierungsmeldungen im unteren Bereich des Excel Web Access-Webparts zu verhindern.

Aufforderung zur regelmäßigen Datenaktualisierung anzeigen

Zum Festlegen dieser Eigenschaft muss auch das Kontrollkästchen Regelmäßig aktualisieren, wenn in Arbeitsmappe aktiviert aktiviert sein. Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus, um die regelmäßige automatische Aktualisierung zu steuern:

Immer    Zeigt die regelmäßige Aktualisierungsaufforderung ohne die Option Immer an. Verwenden Sie diese Option, damit der Benutzer entscheiden kann, ob die Daten in jedem festgelegten Zeitintervall aktualisiert werden sollen, jedoch ohne die Möglichkeit, Immer auszuwählen.

Optional    Zeigt die regelmäßige Aktualisierungsaufforderung mit der Option Immer an. Verwenden Sie diese Option, damit der Benutzer entscheiden kann, ob die Daten in jedem festgelegten Zeitintervall ohne anschließende Aufforderung aktualisiert werden sollen.

Nie   Blendet die regelmäßige Aktualisierungsaufforderung und die Option Immer aus. Verwenden Sie diese Option, um die Aktualisierung der Daten mit jedem festgelegten Zeitabstand ohne Aufforderung zu aktivieren.

Sitzung vor dem Öffnen einer neuen Sitzung schließen

Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um die aktuelle Arbeitsmappe zu schließen, nachdem Sie eine neue Arbeitsmappe geöffnet haben. Sie können dieses Kontrollkästchen auswählen, um die Leistung zu verbessern, wenn viele Benutzer dieselbe Arbeitsmappe anzeigen.

  • Deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, wenn die aktuelle Arbeitsmappe geöffnet bleiben soll, wenn Sie eine neue Arbeitsmappe geöffnet haben. Deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, wenn Sie in der Lage sein möchten, gleichzeitig eine neue Arbeitsmappe zu öffnen, dabei aber nach dem Öffnen einer anderen Arbeitsmappe die Einstellungen in der aktuellen Arbeitsmappe erhalten möchten, z. B. Filter, Sortierungen oder Einstellungen von Parameterwerten.

Seitenanfang

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×