Beim Aktivieren von vorinstallierter Office-Software auf einem neuen PC tritt ein Fehler auf (0xC004F200)

Auf einem neuen Computer mit vorinstalliertem Windows und Office (entweder einem Office 365-Abonnement oder einer Office 2016-Suite) erhalten Sie möglicherweise eine der folgenden Fehlermeldungen:

  • "Leider konnten wir Office nicht einrichten. Um Unterstützung zu erhalten, notieren Sie sich bitte die folgenden Informationen: Fehlercode 0xc004f200."

  • "Leider konnten wir Office nicht einrichten. Bevor Sie es erneut versuchen, vergewissern Sie sich, dass Ihr Gerät mit dem Internet verbunden ist und dass Windows aktiviert wurde. Um Unterstützung zu erhalten, notieren Sie sich bitte die folgenden Informationen: Fehlercode 0xc004f200."

  • "Versuchen wir es noch einmal. Aktivieren Sie Windows, und starten Sie dann erneut eine Office-Anwendung, um Ihr Angebot für Office geltend zu machen."

Wenn Sie die Fehlermeldung schließen, wird möglicherweise diese Meldung angezeigt:

  • "Versuchen wir es noch einmal. Da hat beim Einrichten von Office etwas nicht geklappt. Sie können es noch mal versuchen, aber wenn dies nicht funktioniert, klicken Sie auf 'Weiter'."

Diese Fehler werden angezeigt, wenn Sie versuchen, Office einzulösen und zu aktivieren, bevor Windows selbst aktiviert wurde. Um dieses Problem zu beheben, stellen Sie sicher, dass Ihr Computer mit dem Internet verbunden ist, und überprüfen Sie den Aktivierungsstatus von Windows:

  1. Klicken Sie in der unteren linken Ecke des Bildschirms mit der rechten Maustaste auf das Windows-Logo, und klicken Sie dann auf System.

  2. Schauen Sie nach, ob unter Windows-Aktivierung diese Meldung angezeigt wird: Windows ist aktiviert.

  3. Nachdem Sie sich vergewissert haben, dass Windows aktiviert ist, starten Sie eine Office-Anwendung wie Word. Wenn das Fenster Fangen wir an angezeigt wird, klicken Sie auf Aktivieren.

In einigen Fällen kann die Aktivierung von Windows, je nach der Internetverfügbarkeit in Ihrer Gegend, bis zu 30 Minuten dauern. Wenn Sie Windows gerade erst aktiviert haben, sollten Sie möglicherweise ein wenig warten, bevor Sie Office aktivieren, um sicherzustellen, dass der Windows-Aktivierungsprozess vollständig abgeschlossen ist.

Wenn der Fehler weiterhin auftritt, verwenden Sie die Lösung zur einfachen Fehlerkorrektur. Ändern Sie die Registrierung nur dann manuell, wenn die Lösung zur einfachen Fehlerkorrektur nicht funktioniert.

Diese Problembehandlung kann auf Windows-PCs ausgeführt werden und diese Fehler beheben.

  1. Wählen Sie unten die Schaltfläche Herunterladen aus.

    Schaltfläche zum Herunterladen einer einfachen Fehlerkorrektur, die darauf hinweist, dass eine automatisierte Fehlerkorrektur verfügbar ist
  2. Wählen Sie Ihren Browser in der Dropdownliste aus, wenn Sie wissen möchten, wie Sie die Problembehandlung speichern und dann starten können.

    1. Wählen Sie unten im Browserfenster Speichern aus.

    2. Klicken Sie im nächsten Feld mit der Angabe, dass der Download von "cssemerg97275.diagcab" abgeschlossen ist, auf Öffnen.

    3. Die Aktivierungsproblembehandlung wird gestartet. Wählen Sie Weiter aus, und folgen Sie den Anweisungen.

    1. Wählen Sie unten im Browserfenster Öffnen aus, um die Datei cssemerg97275.diagcab zu öffnen.

      Wenn die Datei nicht automatisch geöffnet wird, wählen Sie Speichern > Ordner öffnen aus, und doppelklicken Sie auf die Datei (der Name sollte mit "cssemerg97275.diagcab" beginnen), um das Tool für einfache Fehlerkorrekturen auszuführen.

    2. Die Aktivierungsproblembehandlung wird gestartet. Wählen Sie Weiter aus, und folgen Sie den Anweisungen.

    1. Wählen Sie unten links die Datei cssemerg97275.diagcab und in der Dropdownliste die Option In Ordner anzeigen aus.

      Doppelklicken Sie auf den Download, cssemerg97275.diagcab, um das Tool für einfache Fehlerkorrekturen auszuführen.

    2. Die Aktivierungsproblembehandlung wird gestartet. Wählen Sie Weiter aus, und folgen Sie den Anweisungen.

    1. Wählen Sie Datei speichern und dann OK aus.

      Wählen Sie oben rechts im Browserfenster Alle Downloads anzeigen aus. Wählen Sie in der Bibliothek Downloads > cssemerg97275.diagcab und dann das Ordnersymbol aus. Doppelklicken Sie auf die Datei cssemerg97275.diagcab.

    2. Die Aktivierungsproblembehandlung wird gestartet. Wählen Sie Weiter aus, und folgen Sie den Anweisungen.

Nachdem Sie die Lösung zur einfachen Fehlerkorrektur ausgeführt haben, überprüfen Sie den Windows-Aktivierungsstatus erneut, und starten Sie eine Office-Anwendung, um zu testen, ob der Fehler weiterhin auftritt. Wenn dies der Fall ist, führen Sie die erweiterten Schritte zur Problembehandlung aus, um die Registrierung manuell zu ändern.

Warnung :  Es können schwerwiegende Probleme auftreten, wenn Sie die Registrierung mithilfe des Registrierungs-Editors oder einer anderen Methode falsch ändern. Diese Probleme machen möglicherweise eine Neuinstallation des Betriebssystems erforderlich. Microsoft kann nicht garantieren, dass diese Probleme behoben werden können. Ändern Sie die Registrierung auf eigene Verantwortung.

  1. Schließen Sie alle Office-Anwendungen (einschließlich aller Fenster des Office-Setups).

  2. Drücken Sie auf der Tastatur gleichzeitig die Windows-Taste und R, um das Fenster "Ausführen" zu öffnen.

  3. Geben Sie regedit ein, und klicken Sie auf OK.

  4. Wenn ein Fenster "Benutzerkontensteuerung" angezeigt wird, klicken Sie auf Ja, um den Vorgang fortzusetzen.

  5. Navigieren Sie in der Ordnerstruktur im linken Bereich zu den beiden folgenden Ordnern. Wenn der zweite Ordner nicht vorhanden ist, können Sie ihn ignorieren:

    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Office\16.0\Common\OEM\OOBEMode

    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Microsoft\Office\16.0\Common\OEM\OOBEMode

  6. Doppelklicken Sie für beide Positionen auf den Registrierungseintrag im rechten Bereich, um den Wert zu ändern.

  7. Ersetzen Sie für beide Positionen den Wert OEM durch OEMTA, und klicken Sie auf "OK". Schließen Sie dann den Registrierungs-Editor.

  8. Stellen Sie sicher, dass Sie die Schritte 6 und 7 für beide Positionen (falls vorhanden) abgeschlossen haben.

  9. Stellen Sie sicher, dass Windows aktiviert ist und Sie Zugriff auf das Internet haben. Starten Sie dann eine beliebige Office-Anwendung, um den Office-Setup-Assistenten neu zu starten.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×