Beheben von Druckproblemen in Office für Mac

Es kann frustrierend sein, wenn Sie Ihr Dokument fix und fertig haben, aber wenn Sie es drucken möchten, funktioniert es nicht. Dieser Artikel stellt Ihnen der Reihe nach ein paar Schritte vor, die Sie ausprobieren können, damit das Drucken aus Microsoft Office für Mac wieder funktioniert.

In diesem Artikel gehe ich davon aus, dass Sie die besonders offensichtlichen Dinge bereits überprüft haben, etwa:

  • Ist der Drucker eingeschaltet?

  • Sind Papier, Tinte und/oder Toner im Drucker ausreichend?

  • Sind alle Kabel an Drucker und Computer zuverlässig verbunden?

Hinweis : Wenn Ihr Drucker eine Fehlermeldung anzeigt, wenden Sie sich an den Hersteller des Druckers, um Support für diese bestimmte Fehlermeldung zu erhalten.

Dieser Artikel befasst sich mit der Problembehandlung, wenn Sie Ihr Dokument überhaupt nicht drucken können. Antworten auf Ihre Fragen zum Drucken von Dokumenten in Office für Mac oder zu bestimmten Verfahren, wie etwa dem Drucken auf beiden Seiten eines Blatts (Duplexdruck), finden Sie unter Drucken eines Dokuments in Word 2016 für Mac.

Stellen Sie sicher, dass alle Apple-Softwareupdates installiert sind

Der erste Schritt beim Beheben von Druckproblemen ist die Überprüfung, ob alle Apple-Softwareupdates installilert sind. Klicken Sie dazu auf die Apple-Schaltfläche in der oberen linken Ecke, und wählen Sie Softwareupdate aus. Gehen Sie den Softwareupdate-Assistenten schrittweise durch, und lassen Sie ihn alle gefundenen Updates herunterladen und installieren.

Sobald die Updates abgeschlossen sind, starten Sie den Computer neu, und versuchen Sie den Druckauftrag dann noch einmal. Wenn der immer noch nicht druckt, ist der Drucker möglicherweise angehalten, oder ein anderer Druckauftrag hält die Warteschlange auf.

Stellen Sie sicher, dass der Drucker nicht angehalten ist

  1. Klicken Sie im Dock auf das Symbol des Druckers, um dessen Warteschlangenfenster zu öffnen Element Nr. 1 .

  2. Wenn Sie die Schaltfläche Fortsetzen auf der Symbolleiste Element Nr. 2 sehen, legt dies nah, dass der Drucker angehalten ist. Klicken Sie auf die Schaltfläche Fortsetzen, und überprüfen Sie, ob der Druck fortgesetzt wird.

Wenn der Drucker nicht angehalten ist, sich die Druckaufträge aber trotzdem stapeln, kann es sein, dass ein anderer Druckauftrag die Warteschlange aufhält, weil bei diesem Auftrag ein Problem besteht. Um diesen Auftrag zu löschen, wählen Sie ihn aus, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Auftrag löschen auf der rechten Seite Element Nr. 3 .

Die Druckwarteschlange zeigt den aktuellen Status des Druckers und aller wartenden Druckaufträge an

Versuchen Sie, ein neues Dokument zu drucken

Es ist möglich, dass das Problem in Ihrem Dokument besteht – versuchen wir also, aus einem anderen Dokument zu drucken, um diesen Gedanken zu überprüfen.

  1. Erstellen Sie in dem Office-Programm (Word, Excel, PowerPoint usw.), in dem die Druckprobleme auftreten, eine neue Datei. Klicken Sie hierzu auf Datei > Neu

  2. Geben Sie ein paar beliebige Wörter Text ein.

  3. Versuchen Sie, das Dokument zu drucken

Wenn es erfolgreich gedruckt wird, haben wir jetzt die Information, dass das Problem in Ihrem vorhandenen Dokument besteht. Weitere Informationen finden Sie unter Troubleshoot damaged documents in Word for Mac (Problembehandlung für beschädigte Dokumente in Word für Mac).

Wenn es nicht erfolgreich gedruckt wird, ändern Sie versuchsweise die Schriftart Ihres Texts, indem Sie Ihren Beispieltest markieren, dann im Menüband die Dropdownliste Schriftart und darin eine andere Schriftart auswählen. Versuchen Sie erneut, zu drucken. Wenn der Druck jetzt erfolgreich ist, wissen wir, dass das Problem bei der von Ihnen verwendeten Schriftart liegt. Die einfachste Lösung ist, eine andere Schriftart für Ihren Text zu verwenden.

Klicken Sie auf die Schriftart-Dropdownliste in Word, um die Schriftart Ihres Texts zu ändern.

Versuchen Sie, aus einem anderen Programm zu drucken

Um zu testen, ob ein anderes Programm mit dem Drucker kommunizieren kann und ob der Druckertreiber funktioniert, versuchen Sie, aus einem anderen Programm zu drucken, wie etwa Notes. Starten Sie die Notes-App auf Ihrem Mac, öffnen Sie eine vorhandene Notiz, oder erstellen Sie eine neue mit etwas Beispieltest, klicken Sie dann auf Datei > Drucken, und überprüfen Sie, ob die Datei gedruckt wird.

Wenn sie aus Notes erfolgreich gedruckt wird, haben wir jetzt den Hinweis, dass ein Problem bei Ihrer Installation von Microsoft Office vorliegt. In diesem Fall müssen Sie möglicherweise Office 2016 von Ihrem Mac deinstallieren und es dann erneut installieren. Informationen finden Sie unter Troubleshoot Office 2016 for Mac issues by completely uninstalling before you reinstall (Beheben von Problemen mit Office 2016 für Mac durch vollständige Deinstallation vor der erneuten Installation).

Wenn das Dokument auch aus anderen Programmen nicht erfolgreich gedruckt werden kann, ist das ein Hinweis darauf, dass möglicherweise ein Problem bei den Druckertreibern oder der Konfiguration besteht.

Löschen Sie den Drucker, und installieren Sie ihn in OS X erneut

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den Drucker zu löschen und hinzuzufügen:

  1. Klicken Sie oben links auf dem Bildschirm auf das Apple-Symbol

  2. Klicken Sie auf Systemeinstellungen

  3. Klicken Sie auf Drucker und Scanner

  4. Wählen Sie den Drucker aus, den Sie entfernen möchten

  5. Klicken Sie auf Löschen (-).

  6. Um einen neuen Drucker hinzuzufügen und ihn zu testen, klicken Sie auf Hinzufügen (+)

  7. Klicken Sie in der Liste Verbindungsmethode auf die von Ihrem Drucker verwendete Verbindungsmethode

  8. Klicken Sie in der Liste Drucker auf den Drucker, den Sie hinzufügen möchten, und klicken Sie dann auf Hinzufügen

Wechseln Sie zu Ihrer Microsoft Office-Anwendung zurück, und versuchen Sie, auf dem Drucker zu drucken, den Sie soeben wieder hinzugefügt haben. Wenn der Drucker noch immer nicht druckt, müssen Sie möglicherweise Ihre Druckertreiberdateien ersetzen.

Entfernen Sie Ihre Druckertreiberdateien, und installieren Sie sie erneut

Beim Löschen und erneuten Installieren Ihres Druckers werden die Einstellungen des Druckers zurückgesetzt, möglicherweise werden aber die Druckertreiberdateien dabei nicht ersetzt. Führen Sie diese Schritte aus, um sie zu ersetzen:

  1. Klicken Sie oben links auf dem Bildschirm auf das Apple-Symbol

  2. Wählen Sie Systemeinstellungen aus

  3. Wählen Sie Drucker und Scanner aus

  4. Klicken Sie bei gedrückter CTRL-Taste irgendwo in die Geräteliste. Wählen Sie im Kontextmenü Drucksystem zurücksetzen aus.

    Klicken Sie bei gedrückter CTRL-Taste auf die Druckerliste, um unter OSX auf "Drucksystem zurücksetzen" zuzugreifen
  5. Wählen Sie im Finder Gehe zu > Gehe zu Ordner aus, und navigieren Sie zum Ordner "/Bibliothek/Drucker/".

  6. Klicken Sie im Ordner "Drucker", der dann angezeigt wird, auf Bearbeiten > Alle Auswählen, und wählen Sie dann Datei > Neuer Ordner mit Auswahl aus, um einen neuen Ordner zu erstellen, der diese Treiber enthält. Der Ordner erhält den Standardnamen "Neuer Ordner mit Elementen", was für unsere Zwecke völlig in Ordnung ist. Wenn wir fertig sind, können Sie diesen Ordner löschen, um Platz zu sparen.

  7. Wiederholen Sie den Vorgang, den Sie beim Löschen und erneuten Installieren des Druckers ausgeführt haben. Diesmal lädt Ihr System auch neue Druckertreiber herunter und installiert sie.

Wechseln Sie wieder zurück zu Office, und Testen Sie den Druck erneut. Wenn es immer noch nicht funktioniert, verursacht möglicherweise Ihre Datei mit den Druckereinstellungen das Problem.

Ersetzen Sie die Druckereinstellungsdateien

Beschädigte Druckereinstellungsdateien können Druckprobleme verursachen. Führen Sie diese Schritte aus, um die Druckereinstellungsdateien zu ersetzen:

  1. Klicken Sie auf dem Desktop auf Datei, klicken Sie auf Neuer Ordner, geben Sie Druckereinstellungen ein, und drücken Sie dann auf der Tastatur die EINGABETASTE

  2. Klicken Sie im Menü Gehe zu auf Start

  3. Öffnen Sie Bibliothek

    Hinweis : Der Bibliotheksordner ist in MAC OS X Lion ausgeblendet. Wenn Sie diesen Ordner anzeigen möchten, halten Sie die Taste OPTION gedrückt, während Sie auf das Menü Gehe zu klicken.

  4. Klicken Sie auf Einstellungen

  5. Halten Sie die Apple- oder die Befehlstaste gedrückt, und klicken Sie dann auf jede "com.apple.print.*.plist"-Datei. Halten Sie beispielsweise die Apple-Taste gedrückt, klicken Sie auf com.apple.print.PrintCenter.plist, und klicken Sie dann auf com.apple.print.PrintingPrefs.plist. In diesem Beispiel sollten die Dateien com.apple.print.PrintCenter.plist und com.apple.print.PrintingPrefs.plist hervorgehoben sein

  6. Ziehen Sie die Dateien, die Sie in Schritt 5 hervorgehoben haben, auf den Ordner "Print Prefs", den Sie in Schritt 1 erstellt haben.

  7. Starten Sie den Mac neu.

Versuchen Sie erneut, aus Microsoft Office für Mac zu drucken.

Siehe auch

Beheben von Druckerproblemen auf Ihrem Mac

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×