Befehlszeilenoptionen in Microsoft Office OneNote 2007

Wichtig :  Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss. Die englische Version des Artikels ist als Referenz hier verfügbar: hier.

In diesem Artikel werden die Befehlszeilenoptionen beschrieben, mit denen Sie Microsoft Office OneNote 2007 starten können.

Inhalt dieses Artikels

Einmaliges Verwenden einer Option durch Hinzufügen zum Befehl "ausführen"

Verfügbarmachen einer Option für die Wiederverwendung durch Erstellen einer Verknüpfung

Optionen zum Starten von OneNote

Einmaliges Verwenden einer Option durch Hinzufügen zum Befehl "Ausführen"

  1. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Unter Windows Vista   

      • Klicken Sie auf die Starten Schaltfläche Schaltflächensymbol , und geben Sie im Feld Suche startenAusführen, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.

    • In Microsoft Windows XP oder Microsoft Windows Server 2003   

      • Klicken Sie auf die Schaltfläche Start und anschließend auf Ausführen.

  2. Klicken Sie auf Durchsuchen, um die Datei Onenote.exe zu suchen.

    Standardmäßig ist die Datei Onenote.exe von Office OneNote 2007 im folgenden Ordner gespeichert:

    C:\Programme\Microsoft Office\Office12.

  3. Klicken Sie auf die Datei Onenote.exe, und klicken Sie dann auf Öffnen.

  4. Plazieren Sie den Cursor rechts vom schließenden Anführungszeichen am Ende der Pfadanweisung.

    Hinweis : Schließen Sie die Anweisung in Anführungszeichen ein, falls diese noch nicht vorhanden sind.

  5. Geben Sie ein Leerzeichen und dann die gewünschte Option ein.

    Geben Sie beispielsweise in das Feld Öffnen den folgenden Text ein, um Office OneNote 2007 zu starten, ohne dass der Begrüßungsbildschirm angezeigt wird:

    "C:\Programme\Microsoft Office\Office12" /nologo

  6. Klicken Sie auf OK.

    Hinweis : Wenn Sie die Option vor dem schließenden Anführungszeichen aufführen und dann auf OK klicken, wird eine Fehlermeldung mit dem Hinweis angezeigt, dass die Datei nicht gefunden werden kann.

Seitenanfang

Wiederverwenden einer Option durch Erstellen einer Verknüpfung

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um eine Verknüpfung zu erstellen, mit der Sie OneNote über den Windows-Desktop starten können:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Windows-Desktop, zeigen Sie auf Neu, und klicken Sie dann auf Verknüpfung.

  2. Klicken Sie auf Durchsuchen, um die Datei Onenote.exe zu suchen.

    Standardmäßig ist die Datei Onenote.exe von Office OneNote 2007 im folgenden Ordner gespeichert:

    C:\Programme\Microsoft Office\Office12.

  3. Klicken Sie auf die Datei OneNote.exe, und klicken Sie dann auf Öffnen.

  4. Plazieren Sie den Cursor rechts vom schließenden Anführungszeichen am Ende der Pfadanweisung.

    Hinweis : Schließen Sie die Anweisung in Anführungszeichen ein, falls diese noch nicht vorhanden sind.

  5. Geben Sie ein Leerzeichen und dann die gewünschte Option ein.

    Geben Sie beispielsweise in das Feld Geben Sie den Speicherort des Elements ein den folgenden Text ein, um Office OneNote 2007 zu starten, ohne dass der Begrüßungsbildschirm angezeigt wird:

    "C:\Programme\Microsoft Office\Office12" /nologo

  6. Klicken Sie im Dialogfeld Verknüpfung erstellen auf Weiter.

    Hinweis : Wenn Sie die Option vor dem schließenden Anführungszeichen aufführen und dann auf Weiter klicken, wird ein Fehler mit dem Hinweis angezeigt, dass die Datei nicht gefunden werden kann.

  7. Geben Sie in das Feld Geben Sie den Namen für die Verknüpfung ein den Namen der neuen Verknüpfung ein, und klicken Sie dann auf Fertig stellen.

Seitenanfang

Optionen zum Starten von OneNote

Option

Beschreibung

"Dateiname"

Öffnet eine Datei, wobei Dateiname ein vollqualifizierter Dateiname ist, der auch den Pfad zum Laufwerk und Ordner sowie die Dateinamenerweiterung ONE enthält.

/ new

Erstellt einen neuen Abschnitt im Notizbuch aktuell angezeigten an.

/import "Dateiname"

Importiert Daten aus einer XML-Datei, die durch den Parameter Dateiname in OneNote angegeben. Diese Befehlszeilenoption unterstützt die XML-SimpleImporter von OneNote 2003 sowie OneNote 2007-XML. Weitere Informationen über das erforderliche Format der unterstützten XML-Dateien finden Sie auf der Microsoft Developer Network (MSDN).

/paste

Fügt den Inhalt aus der Zwischenablage ein.

/notebookpath "Pfad"

Überschreibt den Standardpfad zum Ordner OneNote-Notizbücher, der in Speichern angegeben ist (Dialogfeld Optionen, Menü Extras).

/backuppath "Pfad"

Überschreibt den Standardpfad zum Ordner OneNote-Sicherung, der in Speichern angegeben ist (Dialogfeld Optionen, Menü Extras).

/openro "Dateiname"

Öffnet eine Datei schreibgeschützt, wobei Dateiname ein vollqualifizierter Dateiname ist, der auch den Pfad zum Laufwerk und Ordner sowie die Dateinamenerweiterung ONE enthält.

/print "Dateiname"

Druckt eine Datei, wobei Dateiname ein vollqualifizierter Dateiname ist, der auch den Pfad zum Laufwerk und Ordner sowie die Dateinamenerweiterung ONE enthält.

/sidenote

Startet OneNote in einem Miniaturfenster und öffnet den Notizbuchabschnitt Nicht abgelegte Notizen. Ist dieser Abschnitt im aktuellen Notizbuch nicht vorhanden, wird er erstellt

/audionote

Startet die Audioaufnahme auf der aktuellen Seite.

/videonote

Startet die Videoaufnahme auf der aktuellen Seite. Wurde in einer früheren OneNote-Sitzung kein Videoaufnahmegerät angegeben, wird das auf dem Computer eingerichtete Standardgerät zum Aufzeichnen von Video verwendet.

/pauserecording

Hält die Audio- oder Videoaufnahme an. Beim Ausführen dieser Befehlszeilenoption wird keine neue Instanz von OneNote gestartet. Es wird lediglich eine aktive Aufnahmesitzung angehalten. Sie können eine angehaltene Aufnahme fortsetzen, indem Sie erneut /pauserecording ausführen.

/stoprecording

Beendet die Audio- oder Videoaufnahme. Beim Ausführen dieser Befehlszeilenoption wird keine neue Instanz von OneNote gestartet. Es wird lediglich eine aktive Aufnahmesitzung beendet.

/startsharing "Kennwort" "Dateiname"

Startet eine Livefreigabesitzung für die angegebene OneNote-Abschnittsdatei. Dateiname ist ein vollqualifizierter Dateiname, der auch den Pfad zum Laufwerk und Ordner sowie die Dateinamenerweiterung ONE enthält. Als freigegebene Seite wird die Seite verwendet, die in der OneNote-Abschnittsdatei zuletzt ausgewählt wurde. Geben Sie für den Parameter Kennwort eine beliebige Textzeichenfolge an. Verwenden Sie nicht das Kennwort, mit dem Sie sich am Computer anmelden, und auch keine anderen persönlichen Kennwörter, mit denen Sie auf vertrauliche Daten zugreifen.

/joinsharing "Server" "Kennwort" "Dateiname"

Nimmt an einer Livefreigabesitzung teil, wobei Server die IP-Adresse bzw. der Domänenname des Computers ist, der als Host für die Livefreigabesitzung fungiert. Verwenden Sie für den Parameter Kennwort das Kennwort, das Sie vom Leiter der Sitzung erhalten haben. Dateiname ist der Name der OneNote-Sitzungsdatei, von der die Seite freigegeben wird.

/hyperlink "Zielseite"

Startet OneNote und öffnet die Seite, die durch den Parameter Zielseite angegeben wird. Wenn Sie den Hyperlink für eine beliebige Seite in einem OneNote-Notizbuch abrufen möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das entsprechende Seitenregister, und klicken Sie dann auf Hyperlink zu dieser Seite erstellen.

/safeboot

Startet OneNote im abgesicherten Modus. Es wird ein Dialogfeld mit Startoptionen angezeigt.

/stationerytaskpane

Zeigt den Aufgabenbereich Vorlagen an.

/applystationery "Vorlage"

Wendet die angegebene Vorlagendatei auf die aktuelle Seite an.

/sendto "Dateiname1" "Dateiname2"

Fügt den Inhalt der durch die Parameter Dateiname1 und Dateiname2 angegebenen Dateien auf der aktuellen Seite ein.

/insertdoc "Dateiname" "Zeit"

Fügt den Inhalt der durch den Parameter Dateiname angegebenen Datei als Ausdruck auf der aktuellen Seite ein und fügt einen Zeitstempel mit der Zeit hinzu, die durch den optionalen Parameter Zeit angegeben wurde.


Seitenanfang

Hinweis : Haftungsausschluss für maschinelle Übersetzungen: Dieser Artikel wurde mithilfe eines Computersystems und ohne jegliche Bearbeitung durch Personen übersetzt. Microsoft bietet solche maschinellen Übersetzungen als Hilfestellung für Benutzer ohne Englischkenntnisse an, damit Sie von den Informationen zu Produkten, Diensten und Technologien von Microsoft profitieren können. Da es sich bei diesem Artikel um eine maschinelle Übersetzung handelt, enthält er möglicherweise Fehler in Bezug auf (Fach-)Terminologie, Syntax und/oder Grammatik.

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×