Befehlszeilenoptionen für Microsoft Office Project

Sie können die Art und Weise, wie Microsoft Office Project gestartet wird, anpassen. Fügen Sie dazu dem Startbefehl Befehlszeilenoptionen und Parameter hinzu. Beispielsweise können Sie festlegen, dass in Project beim Starten ein bestimmtes Projekt geöffnet wird.

Wenn Sie eine Befehlszeilenoption und die entsprechenden Parameter nur einmal verwenden möchten, können Sie den Befehl im Dialogfeld Ausführen (Startmenü) in Microsoft Windows eingeben. Wenn Sie Ihren benutzerdefinierten Startvorgang von Project jedoch mehrfach verwenden möchten, können Sie eine Verknüpfung auf dem Desktop erstellen, mit der das Programm stets mit derselben Befehlszeilenoption und den entsprechenden Parametern gestartet wird.

Inhalt dieses Artikels

Weitere Informationen zu Befehlen, Befehlszeilenoptionen und Parametern

Einmalige Verwendung einer Befehlszeilenoption durch Hinzufügen zum Befehl "Ausführen"

Bereitstellen einer Befehlszeilenoption für die wiederholte Verwendung durch Erstellen einer Verknüpfung

Verfügbare Befehlszeilenoptionen und Parameter

Weitere Informationen zu Befehlen, Befehlszeilenoptionen und Parametern

Wenn Project gestartet wird, wird jeweils der Befehl Winproj.exe ausgeführt, obwohl Sie den Befehl normalerweise nicht eingeben und er zudem nicht angezeigt wird. Sie können bestimmte Aspekte des Startvorgangs für das Programm ändern, indem Sie dem Befehl Winproj.exe Unterbefehle (sog. Befehlszeilenoptionen) hinzufügen.

Eine Befehlszeilenoption wird mit einem Leerzeichen hinter dem Hauptbefehl (winproj) angezeigt. Auf das Leerzeichen folgt der Name der Option und ggf. ein weiteres Leerzeichen sowie eine oder mehrere spezielle Anweisungen (sog. Parameter), mit denen dem Programm weitere Informationen zum Ausführen des Befehls Winproj.exe bereitgestellt werden.

Mit dem folgenden Befehl wird beispielsweise die Anweisung an Project gegeben, dass unmittelbar nach dem Startvorgang das Dialogfeld Project Server-Konten angezeigt wird:

winproj -ProjectProfiles

Hinweis : Wenn Sie nach Eingabe von winproj im Dialogfeld Ausführen nicht auf Project zugreifen können, versuchen Sie, den vollständigen Pfad und darauf folgend die gewünschte Befehlszeilenoption in die Datei Winproj.exe einzugeben.

Seitenanfang

Einmalige Verwendung einer Befehlszeilenoption durch Hinzufügen zum Befehl "Ausführen"

  1. Klicken Sie unter Microsoft Windows auf Start, und klicken Sie dann auf Ausführen.

  2. Geben Sie im Dialogfeld Ausführen den Wert winproj ein und danach ein Leerzeichen. Geben Sie dann die Befehlszeilenoption und beliebige Parameter ein. Sie können beispielsweise folgende Angabe machen:

    winproj filename.mpp

Wenn Sie Project das nächste Mal starten, wird das Programm auf die vorherigen Standardeinstellungen zurückgesetzt. Im nächsten Abschnitt erfahren Sie, wie Sie den benutzerdefinierten Startvorgang zur wiederholten Verwendung bereitstellen können.

Hinweise : 

  • Für Befehlszeilenoptionen und Parameter wird die Groß-/Kleinschreibung nicht berücksichtigt.

  • Denken Sie daran, vor der Befehlszeilenoption sowie vor jedem Parameter ein Leerzeichen einzufügen.

Seitenanfang

Bereitstellen einer Befehlszeilenoption für die wiederholte Verwendung durch Erstellen einer Verknüpfung

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Windows-Desktop, zeigen Sie auf Neu, und klicken Sie dann im Kontextmenü auf Verknüpfung.

  2. Geben Sie im Assistenten Verknüpfung erstellen im Feld Geben Sie den Speicherort des Elements ein den Wert winproj ein, danach ein Leerzeichen, und geben Sie dann die Befehlszeilenoption sowie beliebige Parameter ein. Sie können beispielsweise folgende Angabe machen:

    winproj filename.mpp

  3. Klicken Sie auf Weiter.

  4. Geben Sie im Feld Geben Sie den Namen für die Verknüpfung ein einen Namen für die Verknüpfung ein, und klicken Sie dann auf Fertig stellen.

    Daraufhin wird die Verknüpfung im Assistenten erstellt und auf dem Desktop abgelegt.

  5. Doppelklicken Sie immer dann auf die Verknüpfung, wenn Project auf diese bestimmte, benutzerdefinierte Art und Weise gestartet werden soll.

  6. Wenn die Desktopverknüpfung dem Startmenü unter Windows hinzugefügt werden soll, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Verknüpfung, und klicken Sie dann im Kontextmenü auf An Startmenü anheften.

Sie können verschiedene Verknüpfungen erstellen, für die jeweils andere Befehlszeilenoptionen und Parameter beim Start auf das Programm angewendet werden.

Hinweise : 

  • Für Befehlszeilenoptionen und Parameter wird die Groß-/Kleinschreibung nicht berücksichtigt.

  • Denken Sie daran, vor der Befehlszeilenoption sowie vor jedem Parameter ein Leerzeichen einzufügen.

Seitenanfang

Verfügbare Befehlszeilenoptionen und Parameter

Option und Parameter

Beschreibung

/s "URL"

Verwenden Sie diese Befehlszeilenoption, um Project zu starten und die Project Server-URL für Enterprise-Projekte anzugeben.

Beispiel:

/s "http://<ServerName>/projectserver"

/u "username"

Verwenden Sie diese Befehlszeilenoption, um Project zu starten und den Benutzernamen einer Person anzugeben, die berechtigt ist, sich an dem Project Server anzumelden, der mit der Befehlszeilenoption /s angegeben ist. Dabei kann es sich um ein unter Windows NT authentifiziertes Benutzerkonto oder um ein Project Server-Benutzerkonto handeln.

Beispiel:

/u "ProjectServerUserName"

/u "domain\account"

/p "password"

Verwenden Sie diese Befehlszeilenoption, um Office Project Professional 2007 zu starten und das Kennwort für den Benutzer einzugeben, der mit der Befehlszeilenoption /u angegeben ist. Dies ist für Benutzer mit einem unter Windows NT authentifizierten Benutzerkonto nicht erforderlich.

filename

Verwenden Sie diese Befehlszeilenoption, um Office Project Professional 2007 zu starten und ein bestimmtes Projekt zu öffnen.

-ProjectProfiles

Verwenden Sie diese Befehlszeilenoption, um Office Project Professional 2007 zu starten und das Dialogfeld Project Server-Konten zu öffnen.

Hinweis : Wenn Sie die Befehlszeilenoptionen /u und /p nicht angeben, wird davon ausgegangen, dass für den aktuell angemeldeten Benutzer die Windows NT-Authentifizierung verwendet wird.

Seitenanfang

Ihre Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×