Beenden der Freigabe von OneDrive-Dateien oder -Ordnern oder Ändern von Berechtigungen

Beenden der Freigabe von OneDrive-Dateien oder -Ordnern oder Ändern von Berechtigungen

Hinweis:  Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Sie können die Freigabe eines Elements beenden, anzeigen, für wen das Element freigegeben ist, oder die Berechtigungen anderer Personen für das Element ändern, wenn Sie der Besitzer des Elements sind oder über Berechtigungen zum Bearbeiten verfügen.

Hinweis: Die Berechtigung eines Freigabelinks kann nicht von "Bearbeiten" in "Anzeigen" oder von "Anzeigen" in "Bearbeiten" geändert werden. Dies können Sie umgehen, indem Sie Ihren Freigabelink löschen und einen neuen Freigabelink mit einer anderen Berechtigung erstellen.

Beenden oder Ändern der Freigabe

Wenn Sie der Dateibesitzer sind oder über Berechtigungen zum Bearbeiten verfügen, können Sie die Freigabeberechtigungen beenden oder ändern. Nachstehend werden die auszuführenden Schritte aufgeführt:

  1. Wählen Sie die Datei oder den Ordner aus, deren bzw. dessen Freigabe beendet werden soll.

  2. Wählen Sie oben rechts Informationen Informationen aus, um den Detailbereich zu öffnen.

  3. Wählen Sie Zugriff verwalten aus.

  4. Klicken Sie auf den Link, den Sie bearbeiten möchten, und klicken Sie dann auf den Link Seite zu bearbeiten:

    • Wählen Sie Hyperlink entfernen, löschen Sie den Link, und Beenden der Freigabe für diese Verknüpfung aus.

    • Wählen Sie das Kennwort, und ändern Sie ihn, oder deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Kennwort festlegen, um das Kennwort entfernen.

      Hinweis: Kennwortgeschützte Verknüpfungen werden in Kürze zur Verfügung.

    • Aktualisieren Sie das Ablaufdatum Link, oder deaktivieren Sie das Kontrollkästchen festlegen Link Ablauf, um das Ablaufdatum über den Link zu entfernen.

Screenshot der Link bearbeiten-Einstellungen

Hinweise: 

  • Wenn für Ihr Microsoft-Konto Family Safety verwendet wird und ein Elternteil die Kontaktverwaltung deaktiviert hat, können Sie nur Elemente für Personen freigeben, die sich bereits in Ihrer Kontaktliste befinden.

  • Bitte beachten Sie das Urheberrecht, und überlegen Sie sorgfältig, was Sie online freigeben. Das Kopieren oder Freigeben von nicht autorisiertem Material verstößt gegen den Microsoft-Servicevertrag.

Anzeigen der von Ihnen freigegebenen Elemente

Wählen Sie auf OneDrive.com freigegebene im linken Bereich ein.

Beenden oder Ändern der Freigabe

Wenn Sie der Dateibesitzer sind oder über Berechtigungen zum Bearbeiten verfügen, können Sie die Freigabeberechtigungen beenden oder ändern. Nachstehend werden die auszuführenden Schritte aufgeführt:

  1. Wählen Sie die Datei oder den Ordner aus, deren bzw. dessen Freigabe beendet werden soll.

  2. Wählen Sie oben rechts Informationen Informationen aus, um den Detailbereich zu öffnen.

  3. Wählen Sie Zugriff verwalten aus, und dann:

    • Wählen Sie das X neben einem Link aus, um ihn zu deaktivieren.

    • Wählen Sie Kann bearbeiten oder Kann anzeigen und dann Freigabe beenden aus.

    • Wählen Sie Kann bearbeiten oder Kann anzeigen und dann Ändern in... aus.

Screenshot des Bereichs "Freigabe" im Detailbereich für eine freigegebene Datei

Anzeigen der von Ihnen freigegebenen Elemente

Wählen Sie auf OneDrive.com im linken Bereich Freigegeben und dann Von mir freigegeben aus.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Fordern Sie Hilfe beim OneDrive-Supportteam per E-Mail an.

Überprüfen Sie das OneDrive-Hilfecenter.

Siehe auch

Office 365 erweiterte Schutz

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×