Bearbeiten von PDF-Inhalten in Word

Bei Word 2013 und 2016 können Sie ein PDF-Dokument in ein bearbeitbares Word-Dokument umwandeln. Die in diesem Video gezeigten Vorgänge zum Bearbeiten von PDF-Dokumenten in Word 2013 gelten auch für Word 2016.

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren von Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Um ein PDF-Dokument in ein bearbeitbares Word-Dokument umzuwandeln, öffnen Sie es wie jedes andere Dokument.

  1. Klicken Sie auf Datei > Öffnen.

  2. Wählen Sie den Speicherort für das PDF-Dokument aus, und klicken Sie auf Durchsuchen.

  3. Klicken Sie für die gewünschte PDF-Datei auf Öffnen.

Die Seiten im umgewandelten Dokument entsprechen eventuell nicht perfekt dem Original. So können beispielsweise Zeilen und Seitenumbrüche an unterschiedlichen Stellen auftreten. Weitere Informationen finden Sie unter Warum sieht mein PDF in Word anders aus?

Tipp    Die Umwandlung funktioniert am besten bei Dokumenten, die hauptsächlich Text enthalten.

Weitere Informationen

Informationen zum Speichern eines Dokuments als PDF-Datei finden Sie unter Konvertieren eines Dokuments in das PDF-Format.

Gilt für: Word 2016, Word 2013



War diese Information hilfreich?

Ja Nein

Wie können wir es verbessern?

255 Zeichen verfügbar

Um Ihre Privatsphäre zu schützen, geben Sie bitte keine Kontaktinformationen in Ihrem Feedback an. Lesen Sie unsere Datenschutzbestimmung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Sprache ändern