Bearbeiten von Listenformularen mithilfe von InfoPath 2010 in SharePoint Designer

Jede SharePoint-Liste enthält einen Satz von Listenformularen, mit denen Elemente in einer Liste angezeigt, bearbeitet sowie hinzugefügt werden. Jedes Listenformular zeigt die Spalten dieser Liste als Felder auf einer Seite an, auf der Benutzer Informationen anzeigen, hinzufügen und bearbeiten können.

Mithilfe von Microsoft SharePoint Designer 2010 können Sie diese Formulare so anpassen, dass sie einfacher zu verwenden und zielgerichteter auf Ihre Geschäftslösung abgestimmt sind. Sie können diese Formulare auch mit Microsoft InfoPath 2010 erstellen und anpassen.

In diesem Artikel wird Microsoft InfoPath 2010 beschrieben, einige der Vorteile der Verwendung von InfoPath 2010 und wie ein Listenformular mithilfe von InfoPath 2010 aus Microsoft SharePoint Designer 2010 heraus angepasst wird.

Inhalt dieses Artikels

Informationen zu Microsoft InfoPath 2010

Funktionsweise von InfoPath 2010 mit SharePoint-Listen

Vorschau eines Listenformulars vor der Anpassung in InfoPath

Anpassen eines Listenformulars mithilfe von InfoPath 2010

Weitere Möglichkeiten zum Anpassen Ihres Listenformulars

Weitere Schritte

Informationen zu Microsoft InfoPath 2010

InfoPath 2010 ist ein leistungsfähiges Programm zum Erstellen von Formularen und zum Sammeln von Informationen, das zum Lieferumfang von Microsoft Office 2010 gehört. Mithilfe von InfoPath 2010 können Sie in hohem Maß angepasste, ausgeklügelte Formulare erstellen, ohne Code schreiben zu müssen. Sie können Felder auf das Formular ziehen und ablegen, sofortige Formularüberprüfung durch einen Satz von Regeln hinzufügen und verschiedene Designs oder Brandings auf das Formular anwenden.

Das Anpassen eines Listenformulars in InfoPath Designer 2010 gestaltet sich ähnlich wie das Anpassen eines Listenformulars in Microsoft SharePoint Designer 2010. Normalerweise fügen Sie Felder hinzu bzw. entfernen diese, fügen Text, Grafiken und Serversteuerelemente hinzu und ändern das Layout sowie die Darstellung und Handhabung des Formulars.

InfoPath-Listenformulare für SharePoint

Es ist in InfoPath 2010 jedoch wesentlich einfacher, diese Aufgaben mithilfe eines umfassenden Satzes von Vorlagen, Layouts, Designs und leistungsfähigen Regelverwaltungsfunktionen auszuführen. Sie müssen außerdem auch nur eine Datei bearbeiten, die InfoPath-Formularvorlage (auch XSN), die dann auf alle drei Ihrer Listenformulare angewendet wird. (Wenn Sie möchten, dass dieselben Änderungen in SharePoint Designer 2010 auf alle drei Listenformulare angewendet werden, müssen Sie das Ansichts-, Bearbeitungs- und das neue Formular unabhängig voneinander anpassen.)

Seitenanfang

Funktionsweise von InfoPath 2010 mit SharePoint-Listen

Wenn Sie eine Liste in Microsoft SharePoint Designer 2010 öffnen und sich die verfügbaren Formulare für diese Liste ansehen, sehen Sie drei Formulare: "DispForm.aspx", "EditForm.aspx" und "NewForm.aspx"

InfoPath-Listenformulare für SharePoint

  • "DispForm.aspx" wird zum Anzeigen der Eigenschaften eines Elements in der Liste verwendet.

  • "EditForm.aspx" wird zum Bearbeiten des Elements in der Liste verwendet.

  • "NewForm.aspx" wird zum Erstellen neuer Elemente in der Liste verwendet.

Zum Anpassen dieser Formulare in Microsoft SharePoint Designer 2010 öffnen Sie sie einzeln und nehmen Änderungen vor oder erstellen neue Formulare, um sie zu ersetzen.

Alternativ können Sie eine Option in Microsoft SharePoint Designer 2010 auswählen, um diese Formulare in InfoPath 2010 anzupassen. Wenn Sie so vorgehen, erstellen und veröffentlichen Sie eine InfoPath-Formularvorlage, bzw. XSN-Datei, die mit einem neuen Satz von Listenformularen verwendet wird: "displayifs.aspx", "editifs.aspx" und "newifs.aspx". Die Vorlage und die neuen Formulare ersetzen die ASPX-Standardformulare, mit denen Sie begonnen haben.

Beim nächsten Öffnen der Website in Microsoft SharePoint Designer 2010 können Sie dann feststellen, dass die neuen Formulare auf der Zusammenfassungsseite der Liste hinzugefügt wurden.

InfoPath-Listenformulare für SharePoint

HINWEISE

  • Es ist zwar möglich, die neuen Formulare in Microsoft SharePoint Designer 2010 zu öffnen, doch Sie können den Inhalt der Formulare nicht anpassen, weil sie sich in einem InfoPath-Webpart befinden. Verwenden Sie die InfoPath-Formularvorlage, um diese Dateien zu aktualisieren.

  • Die InfoPath-Formularvorlage, bzw. XSN-Datei, wird nicht auf der Zusammenfassungsseite in Microsoft SharePoint Designer 2010 angezeigt. Damit diese Vorlage angezeigt wird, wechseln Sie zu den Listenformularen in Ihrer Websitehierarchie (mithilfe des Links Alle Dateien im Bereich Navigation).

Seitenanfang

Vorschau eines Listenformulars vor der Anpassung in InfoPath

Bevor Sie sich entschließen, ein Listenformular in InfoPath 2010 anzupassen, kann es hilfreich sein zu wissen, wie verändert das Formular aussehen wird, wenn Sie es in InfoPath anpassen.

Das Standardbearbeitungsformular ("EditForm.aspx") wird wie folgt im Browser dargestellt.

InfoPath-Listenformulare für SharePoint

Wenn das Formular in InfoPath 2010 angepasst wird, wird das neue Bearbeitungsformular ("editifs.aspx" mit zugeordneter InfoPath-Vorlage) wie folgt im Browser dargestellt.

InfoPath-Listenformulare für SharePoint

Das neue Formular verwendet ein anderes Farbschema sowie andere Schriftarten und stellt das Feld "Anlagen" inline dar statt in der Kopfzeile des Formulars. Auch hier handelt es sich lediglich um die Standardeinstellungen, die in dem neuen Formular verwendet werden. Wenn Sie mit der Anpassung des Formulars fertig sind, können Sie das Aussehen und Verhalten des Formulars vollständig ändern.

Seitenanfang

Anpassen eines Listenformulars mithilfe von InfoPath 2010

In Microsoft SharePoint Designer 2010 haben Sie die Möglichkeit zum Anpassen von Listenformularen unter Verwendung von InfoPath 2010. Wenn Sie diese Option auswählen, wird InfoPath 2010 Designer mit einer neuen InfoPath-Formularvorlage (XSN) geöffnet, die Sie zum Anpassen Ihrer Listenformulare verwenden. Wenn Sie mit der Anpassung fertig sind, veröffentlichen Sie das Formular in Ihrer SharePoint-Liste und kehren dann ggf. zu Microsoft SharePoint Designer 2010 zurück.

  1. Öffnen Sie die Website in Microsoft SharePoint Designer 2010.

  2. Klicken Sie im Bereich Navigation auf Listen und Bibliotheken.

  3. Öffnen Sie die anzupassende Liste.

  4. Klicken Sie auf der Registerkarte Listeneinstellungen in der Gruppe Aktionen auf Formulare in InfoPath entwerfen, und wählen Sie den Inhaltstyp aus, der für die Listenformulare verwendet werden soll.
    InfoPath-Listenformulare für SharePoint
    HINWEIS: Jede SharePoint-Liste kann so konfiguriert werden, dass mehrere Inhaltstypen zulässig sind, die in diesem Menü angezeigt werden. Sie können für jeden Inhaltstyp ein benutzerdefiniertes Listenformular erstellen. Wenn Ihre Liste beispielsweise die beiden Inhaltstypen "Pressemitteilungen" und "Branchennachrichten" enthält, können Sie für jeden von beiden benutzerdefinierte Listenformulare erstellen. Beachten Sie dabei, dass Ihr Formular nur angezeigt wird, wenn der von Ihnen gewählte Inhaltstyp für die Liste der Standard ist.

  5. InfoPath 2010 wird mit einer neuen InfoPath-Formularvorlage geöffnet.
    InfoPath-Listenformulare für SharePoint

  6. Verwenden Sie die Formularbearbeitungstools in InfoPath 2010, um das Aussehen und Verhalten Ihres Formulars anzupassen, und fügen Sie dem Formular die notwendige regelbasierte Logik hinzu. Weitere Informationen zum Verwenden von InfoPath 2010 finden Sie im Abschnitt Siehe auch.

  7. Wenn Sie mit der Anpassung fertig sind, veröffentlichen Sie die Vorlage in Ihrer SharePoint-Liste. Hierfür stehen ihnen zwei Methoden zur Verfügung:

    1. Wenn Sie mit der Arbeit an dem Formular fertig sind, schließen Sie einfach das Formular und wählen, wenn Sie dazu aufgefordert werden, Speichern und Veröffentlichen aus.

    2. Zum Veröffentlichen des Formulars und um mit der Arbeit in InfoPath fortfahren zu können, klicken Sie auf die Registerkarte Datei, wählen Informationen aus und klicken auf Schnell veröffentlichen.
      InfoPath-Listenformulare für SharePoint

  8. Klicken Sie in der Meldung zur Bestätigung der Veröffentlichung auf OK.

  9. Schließen Sie InfoPath 2010, und wechseln Sie ggf. zurück zu Microsoft SharePoint Designer 2010.

Zum weiteren Anpassen Ihrer Listenformulare wiederholen Sie die zuvor beschriebenen Schritte.

Seitenanfang

Weitere Möglichkeiten zum Anpassen Ihres Listenformulars

Zusätzlich zum Anpassen der Listenformulare mit InfoPath 2010 aus Microsoft SharePoint Designer 2010 heraus können Sie eine der folgenden Methoden verwenden, um diese Listenformulare anzupassen.

Verwenden des Browsers zum Anpassen Ihres Listenformulars in InfoPath 2010

Zum Anpassen Ihres Listenformulars im Browser wechseln Sie lediglich zu dem Formular und wählen dann auf der Registerkarte Liste in der Gruppe Liste anpassen wie im Folgenden gezeigt die Option Formular anpassen aus.

InfoPath-Listenformulare für SharePoint

Verwenden von InfoPath 2010 zum Erstellen eines neuen Listenformulars bzw. zum Anpassen eines vorhandenen Formulars

Klicken Sie zum Erstellen eines neuen Listenformulars aus InfoPath 2010 heraus auf die Registerkarte Datei, wählen Sie Neu, und klicken Sie auf SharePoint-Liste. Geben Sie den Speicherort Ihrer Website an, und wählen Sie eine vorhandene Liste aus, oder erstellen Sie eine neue.

InfoPath-Listenformulare für SharePoint

Klicken Sie zum Anpassen eines bereits erstellten Formulars auf die Registerkarte Datei, wählen Sie Zuletzt verwendet, und wählen Sie die Formularvorlage in der Liste Zuletzt verwendete Formularvorlagen aus.

Seitenanfang

Weitere Schritte

Im Verlauf der Anpassung Ihrer SharePoint-Listenformulare in InfoPath 2010 können Sie auch ein Upsizing aller Formulare auf InfoPath 2010 ausführen oder lediglich für solche, bei denen ein höherer Grad der Anpassung für Ihre Benutzer oder Ihre Geschäftslösungs-Website erforderlich ist.

Über Listenformulare hinaus können Sie Microsoft InfoPath 2010 auch verwenden, um leistungsfähige Initiierungsformulare für Workflows, Formulare für Formularbibliotheken, browserbasierte Formulare, Offlineformulare mit SharePoint-Arbeitsbereichen und vieles mehr zu erstellen.

Weitere Informationen zu den verschiedenen Verwendungsmöglichkeiten von InfoPath 2010 finden Sie im Abschnitt Siehe auch.

Seitenanfang

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×