Bearbeiten oder Drucken von PowerPoint-Handzetteln in Word

Hinweis:  Wir möchten Ihnen die aktuellsten Hilfeinhalte so schnell wie möglich in Ihrer eigenen Sprache bereitstellen. Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten. Unser Ziel ist es, Ihnen hilfreiche Inhalte bereitzustellen. Teilen Sie uns bitte über den Link am unteren Rand dieser Seite mit, ob die Informationen für Sie hilfreich sind. Hier finden Sie den englischen Artikel als Referenz.

Drucken von Handzetteln aus PowerPoint, aber wenn Sie die Bearbeitung und Formatierung Features von Word verwenden möchten, können Sie arbeiten und Drucken von Handzetteln mit Word.

Führen Sie folgende Schritte aus, in der aktuellen Präsentation:

  1. Klicken Sie auf Datei > Exportieren.

  2. Klicken Sie unter Exportieren auf Handzettel erstellen und dann unter Handzettel in Microsoft Word erstellen auf Handzettel erstellen.

    Handzettel in Word erstellen

  3. Klicken Sie im Dialogfeld An Microsoft Word senden auf das gewünschte Seitenlayout, und führen Sie anschließend eine der folgenden Aktionen aus:

    • Klicken Sie zum Einfügen von Inhalt, der unverändert bleiben, wenn der Inhalt der ursprünglichen Präsentation PowerPoint aktualisiert werden soll, klicken Sie auf Einfügen, und klicken Sie dann auf OK.

    • Um sicherzustellen, dass alle Aktualisierungen an der ursprünglichen PowerPoint Präsentation im Dokument Word angezeigt werden, klicken Sie auf Verknüpfung einfügen, und klicken Sie dann auf OK.

      Dialogfeld 'An Microsoft Word senden'

      Die Präsentation wird als Word Dokument in einem neuen Fenster geöffnet. Sie können bearbeiten, drucken oder speichern wie bei jedem Dokument Word.

      Handzettel, wie sie in Word angezeigt werden

Führen Sie folgende Schritte aus, in der aktuellen Präsentation:

  1. Klicken Sie auf Datei > Speichern und senden.

  2. Klicken Sie unter Dateitypen klicken Sie auf Handzettel erstellen, und klicken Sie dann unter Handzettel in Microsoft Word erstellen, klicken Sie auf Handzettel erstellen.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld an Microsoft Office Word senden auf der das gewünschte Seitenlayout aus, und führen Sie dann eine der folgenden Aktionen aus:

    • Klicken Sie zum Einfügen von Inhalt, der unverändert bleiben, wenn der Inhalt der ursprünglichen Präsentation PowerPoint aktualisiert werden soll, klicken Sie auf Einfügen, und klicken Sie dann auf OK.

    • Um sicherzustellen, dass alle an der ursprünglichen PowerPoint Präsentation vorgenommenen Aktualisierungen im Dokument Word angezeigt werden, klicken Sie auf Verknüpfung einfügen, und klicken Sie dann auf OK.

      Dialogfeld 'An Microsoft Word senden'
      die Präsentation, die als Word Dokument in einem neuen Fenster geöffnet wird. Sie können bearbeiten, drucken oder speichern wie bei einem beliebigen Word-Dokument.

Führen Sie folgende Schritte aus, in der aktuellen Präsentation:

  1. Klicken Sie auf der Microsoft Office-Schaltfläche Abbildung der Office-Schaltfläche , zeigen Sie auf Veröffentlichen, und klicken Sie dann auf Handzettel in Microsoft Office Word erstellen.

    Handzettel in Microsoft Office Word erstellen

  2. Klicken Sie im Dialogfeld an Microsoft Office Word senden auf der das gewünschte Seitenlayout aus, und führen Sie dann eine der folgenden Aktionen aus:

    • Klicken Sie zum Einfügen von Inhalten, die Sie statisch bleiben möchten, oder unverändert bei, wenn der Inhalt der ursprünglichen Präsentation PowerPoint 2007 aktualisiert wird, klicken Sie auf Einfügen, und klicken Sie dann auf OK.

    • Um sicherzustellen, dass alle an der ursprünglichen PowerPoint 2007 Präsentation vorgenommenen Aktualisierungen im Dokument Office Word 2007 angezeigt werden, klicken Sie auf Verknüpfung einfügen, und klicken Sie dann auf OK.

      Hinweise: 

      • Wenn Sie auf Verknüpfung einfügen, jedes Mal klicken, wenn Sie das Dokument Word 2007 öffnen, das die verknüpfte Präsentation enthält, werden Sie aufgefordert werden, zum annehmen oder ablehnen von Updates, die an die verknüpfte Präsentation vorgenommen wurden.

      • Verschieben Sie die Word 2007 Handzettel-Datei nicht, da als bei jeder verknüpfte Datei kann die Verknüpfung einfach aufheben kann. Zum Verknüpfen Probleme zu vermeiden, bleiben Sie alle Dateien im Zusammenhang mit der Präsentation PowerPoint 2007 in demselben Ordner und dann verknüpfen Sie, so dass, wenn Sie Ihre Präsentation auf eine CD brennen möchten, die Links funktionieren.

  3. Öffnen Sie Word, und klicken Sie dann Drucken von Handzetteln.

Problemumgehung vom Exportieren

Beim Exportieren von einer Präsentation zu Word verwendet sehr viel Speicher. Mehr und größeren die Datei, die schwieriger es ist, für die Programme und Ihrem Computer, um den Vorgang abzuschließen. Wenn Sie eine Fehlermeldung, die besagt erhalten,"PowerPoint konnte nicht an Microsoft Word schreiben" versuchen Sie erneut nach dem ersten Neustart des Computers ein, und öffnen nur PowerPoint den Prozess. Neustarten Ihres Computers Speicher für den Exportvorgang freizugeben wird, und andere Programme während des Prozesses geschlossen haben, kann die gleiche.

Wenn Sie eine sehr große Datei, die noch nicht vollständig exportiert wird verfügen, können Sie einen Vorgang Speichern unter auf die Präsentation, die eine zweite Kopie tun. Kopieren Sie aus, die, entfernen Sie die Folien, die bereits exportiert wurden, und führen Sie eine andere Export verbleibenden Folien, die exportiert werden sollen. Wenn die zweiten exportieren abgeschlossen ist, kombinieren die beiden docx-Dateien in eine.

Feedback auf Probleme mit exportieren nach Word

Wenn Sie mit der Zuverlässigkeit dieses Feature, uns Ihr Feedback senden Sie uns bittenicht zufrieden sind.

Siehe auch

Verknüpfen oder Einbetten einer PowerPoint-Folie

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulung erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
An Office Insider teilnehmen

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×