Barrierefreiheit in Word 2016

Word 2016 enthält Barrierefreiheitsfeatures, die Benutzern mit eingeschränkter Bewegungsfähigkeit, geringem Sehvermögen oder anderen Behinderungen die Arbeit mit Dateien erleichtern. Dies bedeutet, dass Sie Tastenkombinationen, eine Sprachausgabe oder eine Spracherkennung verwenden können, um mit Word 2016 zu arbeiten.

Hinweise

  • Bei diesem Thema wird davon ausgegangen, dass JAWS-Benutzer die Funktion für das virtuelle Menübandmenü deaktiviert haben.

Inhalt

Erkunden der Benutzeroberfläche von Word 2016

In Word befindet sich der Name Ihres Dokuments mittig am oberen Rand des Bildschirms. Steuerelemente für die Anwendung, z. B. "Minimieren" und "Schließen", befinden sich in der oberen rechten Ecke. Standardmäßig befindet sich die Symbolleiste für den Schnellzugriff links oben im Bildschirm. Diese Symbolleiste kann angepasst werden und enthält häufig verwendete Befehle wie "Speichern", "Rückgängig" und "Wiederholen".

Unter dieser Zeile befinden sich eine Reihe von Registerkarten des Menübands, z. B. "Einfügen", "Seitenlayout" und "Überprüfen". Das Menüband befindet sich unter dieser Reihe von Registerkarten. Wenn Sie eine Registerkarte auswählen, wird ein registerkartenabhängiges Menüband angezeigt. Jedes Menüband enthält in Gruppen angeordnete Befehle. Über die Registerkarte "Einfügen" z. B. wird ein Menüband eingeblendet, über das Sie verschiedene Elemente wie Links oder Bilder auswählen und in Ihr Dokument einfügen können.

Der Inhalt des Dokuments befindet sich unterhalb des Menübands und nimmt den größten Teil der Seite ein. Bei einigen Befehlen, wie z. B. "Überprüfen" oder "Suchen", werden rechts oder links neben dem Hauptteil des Dokuments Bereiche geöffnet.

Verwenden einer Sprachausgabe und Verwenden von Tastenkombinationen

Um in Word 2016 zu navigieren und zwischen den Bildschirmelementen zu wechseln, drücken Sie die TAB-TASTE (vorwärts) oder UMSCHALT+TAB (rückwärts). Um ein Element auszuwählen, drücken Sie die EINGABETASTE. Zum Navigieren innerhalb von Menüs oder Listen drücken Sie die NACH-OBEN- oder NACH-UNTEN-TASTE und dann, um eine Auswahl vorzunehmen, die EINGABETASTE. Zum Beenden eines Menüs oder Modus drücken Sie ESC. Weitere Details finden Sie unter Tastenkombinationen für Microsoft Word 2016 für Windows.

Hinweis Sie können Tastenkombinationen anpassen oder eigene Tastenkombinationen erstellen.

Word 2016 enthält barrierefreie Namen, die beim Arbeiten in der Anwendung von Sprachausgabesystemen gelesen werden können. Sie können die in Windows integrierte Sprachausgabe oder eine Sprachausgabe von Drittanbietern wie JAWS verwenden. Informationen zur Verwendung von Word 2016 mit einer Sprachausgabe finden Sie unter Erste Schritte mit einer Sprachausgabe in Word 2016.

Standardmäßig zeigt Word, wenn Sie die ALT-TASTE drücken oder eine Tastenkombination verwenden, um eine Registerkarte im Menüband auswählen, Zugriffstasteninfos über den Befehlen an. Diese Einstellung lässt sich ändern.

Einrichten von Zugriffstasteninfos mithilfe der Tastatur
  1. Zum Öffnen des Dialogfelds Word-Optionen drücken Sie ALT+F, T. Wenn Sie eine Sprachausgabe verwenden, hören Sie "Word-Optionen, Listenfeld 'Kategorien'" oder "Word-Optionen".

  2. Um zum Bereich Erweiterte Optionen für die Arbeit mit Word zu wechseln, drücken Sie E und anschließend die TAB-TASTE. Sie hören "Erweiterte Bearbeitungsoptionen" oder "Erweitert", und der Fokus wird auf die erste Option gesetzt.

  3. Drücken Sie H, bis Sie zum Kontrollkästchen Tastenkombinationen in QuickInfos anzeigen gelangen.

  4. Drücken Sie die LEERTASTE, um das Kontrollkästchen zu aktivieren oder zu deaktivieren.

  5. Zum Schließen des Dialogfelds Word-Optionen drücken Sie die EINGABETASTE. Oder drücken Sie die TAB-TASTE, bis Sie zur Schaltfläche OK gelangen, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.

Hinweis Eine Änderung dieser Einstellung wirkt sich auf alle Office-Programme aus.

Ändern der Seitengröße und -ansicht

Sie können die Ansicht vergrößern, um einen kleinen Ausschnitt des Dokuments detaillierter darzustellen, oder die Ansicht verkleinern, um einen größeren Seitenbereich anzuzeigen. Sie können auch den Lesemodus in Word verwenden. Der Lesemodus erleichtert durch eine bessere Auflösung und Textanzeige das Lesen auf dem Bildschirm.

Zoom mithilfe der Tastatur
  1. Drücken Sie ALT+W, Q. Wenn Sie eine Sprachausgabe verwenden, hören Sie "Dialogfeld 'Zoom'" oder "Zoomfenster".

  2. Drücken Sie die TAB-TASTE, bis Sie zum Drehfeld Prozent gelangen. Geben Sie einen Prozentsatz ein, oder wählen Sie mit der NACH-OBEN- oder NACH-UNTEN-TASTE einen Prozentsatz aus.

  3. Drücken Sie die TAB-TASTE, bis Sie zur Schaltfläche OK gelangen, und drücken Sie die EINGABETASTE.

Zoom mithilfe der Maus
  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Ansicht in der Gruppe Zoom auf Zoom.

  2. Wählen Sie im Feld Prozent die gewünschte Zoomeinstellung aus, oder geben Sie einen Prozentsatz ein.

Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation Ihres Zeigegeräts.

Aufrufen des Lesemodus mithilfe der Tastatur
  1. Drücken Sie ALT+W, F. Wenn Sie eine Sprachausgabe verwenden, hören Sie "Leselayout" oder den Dateinamen.

  2. Um zum Drucklayout zurückzukehren, drücken Sie ALT+W, E. Sie hören "Drucken, Bearbeiten".

Aufrufen des Lesemodus mithilfe der Maus
  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Ansicht in der Gruppe Ansichten auf Lesemodus.

  2. Klicken Sie zur Rückkehr zum Drucklayout auf Ansicht und dann auf Dokument bearbeiten.

Erhöhen des Kontrasts

Möglicherweise ist Word für Sie einfacher zu verwenden, wenn Sie das Design anpassen und ein Design mit mehr Kontrast auswählen.

Ändern des Designs und Erhöhen des Kontrasts mithilfe der Tastatur
  1. Drücken Sie ALT+F, D, um den Bereich Office-Konto in der Ansicht Backstage zu öffnen. Wenn Sie eine Sprachausgabe verwenden, hören Sie "Registerkarte 'Konto'", und der Fokus wird auf das Feld Office-Design gesetzt.

  2. Drücken Sie Y, 1, um das Feld Office-Design zu öffnen. Sie hören den Namen des derzeit ausgewählten Designs.

  3. Wählen Sie ein Design aus, und drücken Sie die EINGABETASTE. Das Design Dunkelgrau bietet den größten Kontrast.

Tipp Diese Änderung wirkt sich auf alle Office 2016-Anwendungen aus.

Ändern des Designs und Erhöhen des Kontrasts mithilfe der Maus
  1. Klicken Sie auf "Datei".

  2. Klicken Sie auf "Konto". Der Bereich "Office-Konto" wird geöffnet.

  3. Wählen Sie im Feld "Office-Design" ein Design aus, um das Design zu wechseln. Das Design "Dunkelgrau" bietet den größten Kontrast.

Tipp Diese Änderung wirkt sich auf alle Office 2016-Anwendungen aus.

Hinweis Vielleicht möchten Sie auch in Windows ein Design mit höherem Kontrast auswählen oder andere Einstellungen für die Barrierefreiheit verwenden. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Erleichtern der PC-Bedienung.

Deaktivieren von "Klicken und Eingeben"

Wenn Sie angepasste Technologie verwenden, die mit dem Feature "Klicken und Eingeben" von Word nicht gut funktioniert, können Sie das Feature deaktivieren.

Deaktivieren von "Klicken und Eingeben" mithilfe der Tastatur
  1. Drücken Sie ALT+F, T, um das Dialogfeld Word-Optionen in der Ansicht Backstage zu öffnen. Wenn Sie eine Sprachausgabe verwenden, hören Sie "Word-Optionen, Listenfeld 'Kategorien'" oder "Word-Optionen".

  2. Zum Öffnen der Optionen unter Erweitert, drücken Sie "E" und dann die TAB-TASTE. Sie hören "Erweitert" und den Namen der ersten Option.

  3. Um zum Kontrollkästchen Klicken und Eingeben aktivieren zu wechseln, drücken Sie "C" und anschließend die LEERTASTE, um das Kontrollkästen zu aktivieren oder zu deaktivieren.

  4. Zum Schließen des Dialogfelds Word-Optionen drücken Sie die EINGABETASTE.

Deaktivieren von "Klicken und Eingeben" mithilfe der Maus
  1. Klicken Sie auf Datei.

  2. Klicken Sie auf Optionen.

  3. Klicken Sie auf Erweitert.

  4. Aktivieren oder deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Klicken und Eingeben aktivieren, und drücken Sie dann OK.

Verwenden von "Sie wünschen"

Wenn Sie die Tastenkombination nicht kennen oder Informationen zu weiteren Optionen wünschen, können Sie das Feld Was möchten Sie tun? verwenden.

  1. Optional. Markieren Sie den Text, die Zelle oder ein anderes Office-Objekt, mit dem Sie arbeiten möchten.

  2. Drücken Sie ALT+Q. Sie hören "Was möchten Sie tun?".

  3. Geben Sie ein Schlüsselwort oder einen Ausdruck ein, und drücken Sie dann die NACH-UNTEN-TASTE, um zu den Suchergebnissen zu navigieren. Geben Sie z. B. Schriftart für Optionen ein, die zu Schriftarten gehören, etwa "Kursiv" und "Schriftgrad". Einige Ergebnisse können Untermenüs mit weiteren Auswahlmöglichkeiten sein.

  4. Drücken Sie die EINGABETASTE, um ein Ergebnis auszuwählen.

Erstellen von barrierefreien Dokumenten

Tipps, mit denen Sie Ihre Dokumente barrierefreier gestalten können, finden Sie unter Checkliste: Erstellen von barrierefreien Word-Dokumenten.

Außerdem bietet Word ein integriertes Tool für die Barrierefreiheitsprüfung, das Sie unterstützen kann. Unter Suchen und Beheben von Problemen mit der Barrierefreiheit in Word 2016 und Überprüfen auf Barrierefreiheitsprobleme in Office 2016 erfahren Sie, wie diese Prüfung funktioniert.

Technischer Support für Kunden mit Behinderungen

Microsoft möchte allen Kunden die bestmögliche Benutzererfahrung bieten. Wenn Sie eine Behinderung oder Fragen zum Thema "Barrierefreiheit" haben, wenden Sie sich an den Microsoft Disability Answer Desk, um technische Unterstützung zu erhalten. Das Supportteam des Disability Answer Desk ist gut geschult und mit vielen bekannten Hilfstechnologien vertraut und kann Unterstützung in den Sprachen Englisch, Spanisch und Französisch sowie in amerikanischer Gebärdensprache bieten. Wechseln Sie zur Website des "Microsoft Disability Answer Desk", um die Kontaktdetails für Ihre Region zu erhalten.

Wenn Sie ein Benutzer in einer Behörde oder einem Unternehmen oder ein kommerzieller Benutzer sind, wenden Sie sich an den Enterprise Disability Answer Desk.

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×