BETAINV-Funktion

Gibt Quantile der Betaverteilung zurück. Dies bedeutet, wenn Wahrsch = BETAVERT(x;...) ist, dann ist BETAINV(Wahrsch;...) = x. Die kumulierte Verteilungsfunktion der Betaverteilung kann für eine Projektplanung verwendet werden, um ausgehend von einer erwarteten Fertigungszeit und der Streuung die wahrscheinlichen Fertigungszeiten zu modellieren.

Syntax

BETAINV(Wahrscheinlichkeit;Alpha;Beta;A;B)

Wahrscheinlichkeit     ist die zur Betaverteilung gehörende Wahrscheinlichkeit.

Alpha     ist ein Parameter der Verteilung.

Beta     ist ein Parameter der Verteilung.

A     ist die optionale untere Grenze des Intervalls für X.

B     ist die optionale obere Grenze des Intervalls für X.

Hinweise

  • Ist eines der Argumente nichtnumerisch, gibt BETAINV den Fehlerwert #WERT! zurück.

  • Ist Alpha = 0 oder Beta = 0, gibt BETAINV den Fehlerwert #ZAHL! zurück.

  • Ist Wahrscheinlichkeit = 0 oder Wahrscheinlichkeit > 1, gibt BETAINV den Fehlerwert #ZAHL! zurück.

  • Wird für A und B kein Wert angegeben, verwendet BETAINV die Standardverteilung, d.h. A = 0 und B = 1.

BETAINV verwendet zur Berechnung der Funktion ein Iterationsverfahren. Ausgehend von der angegebenen Wahrscheinlichkeit führt BETAINV so lange Iterationsschritte aus, bis das Ergebnis mit einer Abweichung von höchstens ±3x10-7 vorliegt. Konvergiert BETAINV nicht innerhalb von 100 Iterationsschritten, gibt die Funktion den Fehlerwert #NV zurück.

Beispiel

Wahrscheinlichkeit

Alpha

Beta

A

B

Formel

Beschreibung (Ergebnis)

0,685470581

8

10

1

3

=BETAINV([Wahrscheinlichkeit];[Alpha];[Beta];[A];[B])

Quantile der Betaverteilung für die angegebenen Parameter (2)

Teilen Facebook Facebook Twitter Twitter E-Mail E-Mail

War diese Information hilfreich?

Sehr gut. Noch anderes Feedback?

Was können wir verbessern?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×